direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Anthony de Mello

Anthony de Mello (1931-1987) war Jesuitenpriester und spiritueller Lehrer aus Indien.
Quelle: Wikipedia





Es stehen 30 Sprüche von Anthony de Mello im Spruch-Archiv


Zufallsspruch von Anthony de Mello

Tanja 5459 Sprüche 06.02.2010 - 13:14   deutscher Spruch Facebook Share
Einer der Vorbehalte des Meisters
gegenüber religiösen Führern war dieser:
sie nähren oft ein blindes Vertrauen in den Gläubigen,
das so weit geht,
dass selbst dann, wenn Schüler eine Frage zu stellen wagen,
sie dabei immer innerhalb der engen Grenzen ihres Glaubens bleiben.

Es war einmal ein Prediger, erzählte der Meister,
der sich redlich darum bemühte,
die Schüler bei seinen Vorträgen zu Fragen animieren.
So kam er auf diesen Einfall:
Er erzählte ihnen die Geschichte von einem enthaupteten Märtyrer,
der mit seinem Kopf in den Händen dahinwanderte,
bis er an einen breiten Fluß kam.
Weil er nun beide Hände zum Schwimmen brauchte,
nahm er seinen Kopf in den Mund und schwamm sicher ans andere Ufer.

Einen Augenblick lang herrschte widerspruchsloses Schweigen,
doch dann stand zur Freude des Predigers ein Mann auf
und warf ein:
“Das kann er nicht gemacht haben!”

“Warum nicht?”, fragte der Prediger erwartungsvoll.

“Weil er nämlich nicht atmen kann,
wenn er den Kopf im Mund hat.”

Anthony de Mello
Metaphern
Kommentar eintragen Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Parabeln, Zitate 



Bist du ein Nachfahre von Anthony de Mello und möchtest, dass diese Biographie im Spruch-Archiv geändert oder gelöscht wird?
Bitte melde dich unter autoreninfo@spruch-archiv.com oder übers Kontaktformular