direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Adolph Kolping

Adolph Kolping (1813-1865) war ein deutscher katholischer Priester, der sich insbesondere mit der sozialen Frage auseinandersetzte, und der Begründer des Kolpingwerkes.
Quelle: Wikipedia





Es stehen 27 Sprüche von Adolph Kolping im Spruch-Archiv


Zufallsspruch von Adolph Kolping

Mirea 5129 Sprüche 07.11.2009 - 18:48   deutscher Spruch Facebook Share
Was einmal alle Welt tut, glaubt der einzelne
ohne weiteres auch tun zu dürfen.
Und da nun die Welt im ganzen in neuerer Zeit
in ihrer Richtung auf Geld und Gut recht viele
verkehrte Grundsätze und Gebräuche hervorgebracht hat,
so verfallen sehr viele Christen, ohne besonderen bösen Willen,
in sehr verkehrte Handlungsweisen.
Das ist vielleicht mehr Irrtum als Unrecht.

Adolph Kolping erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 4. Dezember 1865)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Religiöses
Kommentar eintragen Spruch-Bewertung: 3,00 Vote:
Geld, Zitate