direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Wilhelm von Humboldt

Wilhelm von Humboldt (1767-1835) war ein preußischer Gelehrter, Schriftsteller und Staatsmann. Als Bildungsreformer initiierte er die Neuorganisation des Bildungswesens im Geiste des Neuhumanismus und betrieb die Gründung der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin. Er war der Bruder des Naturforschers Alexander von Humboldt.
Quelle: Wikipedia





Es stehen 37 Sprüche von Wilhelm von Humboldt im Spruch-Archiv


Zufallsspruch von Wilhelm von Humboldt

Angly 415 Sprüche 25.03.2010 - 17:05   deutscher Spruch Facebook Share
Der Glückliche bedarf des Glaubens,
um nicht übermütig zu werden,
der Nichtglückliche aber als Halt und der Unglückliche,
um nicht zu erliegen

Wilhelm von Humboldt erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 8. April 1835)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Glück - Religiöses
Kommentar eintragen Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate