direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

"Scrubs"

~ von Joha 2188 Sprüche ~


Scrubs – Die Anfänger (original: Scrubs) ist eine Krankenhaus-Dramedy-Serie, die von 2001-2009 produziert wurde. Die Idee stammt von Bill Lawrence, der die Serie auch produzierte. Es gibt insgesamt 9 Staffeln, wobei die neunte Staffel, Scrubs – Med School, mit anderen Hauptfiguren und vor anderer Kulisse fortgeführt wurde. Der Sender ABC, Eigentümer der Serie, gab 2010 bekannt, dass es keine zehnte Staffel Scrubs geben werde.

Hauptfiguren

Hauptfigur und Erzähler der ersten acht Staffeln ist der junge, kindliche Arzt John „J.D.“ Dorian (Zach Braff). In jeder Folge hört man seine Gedanken als Voice-Over. Es gibt lediglich ein paar Ausnahmen, in denen auch andere Personen erzählen. Im Original tragen diese Folgen dann Titel wie „His/Her/Their Story“. Die ganze Serie ist ebenfalls durchzogen von JDs Fantasien, in denen er sich – oft absurde – Dinge vorstellt. J.D. ist Internist im fiktiven Sacred Heart Hospital.
Christopher „Turk“ Turk (Donald Faison) ist J.D.s bester Freund und arbeitet als Chirurg im Sacred Heart. Am Ende der dritten Staffel heiratet er die Krankenschwester Carla Espinosa (Judy Reyes), eine Dominikanerin.
Eine gute Freundin von J.D. ist Eliot Reid (Sarah Chalke), ebenfalls Internistin, mit der J.D. im Laufe der acht Staffel immer wieder zusammen ist. In der neunten Staffel stellt sich heraus, dass die beiden geheiratet haben und ein Kind erwarten.

Eine weitere Hauptperson ist Dr. Percival Ulysses „Perry“ Cox (John C. McGinley), zu Anfang Stationsarzt, ab Staffel 3 Oberarzt und ab Staffel 8 Chefarzt des Sacred Heart. Er ist für seinen Sarkasmus und Zynismus bekannt, jedoch ist er ein fähiger und sehr engagierter Arzt. J.D. sieht ihn als seinen Mentor, obwohl Dr. Cox ihm ständig Mädchennamen an den Kopf wirft oder ihn „Flachzange“ nennt (original: „Newbie“).
Obwohl sie geschieden sind, ist Dr. Cox noch immer mit seiner Exfrau Jordan (Christa Miller) zusammen, mit der er im Laufe der Serie sogar zwei Kinder (Jack und Jennifer Dylan) bekommt.
Dr. Robert „Bob“ Kelso (Ken Jenkins) ist der Chefarzt des Sacred Heart und tritt als ein egoistischer Tyrann auf, der die ganze Belegschaft terrorisiert. Im Laufe der Serie wandelt sich jedoch dieses Bild und es zeigen sich Kelsos liebenswertere Seiten. Als in der siebten Staffel herauskommt, dass er in Wirklichkeit 65 ist – und nicht, wie er behauptet, 58 – verlässt er trotz ersten Widerworten freiwillig das Sacred Heart. Dennoch kommt er auch nach seiner Pension jeden Tag in die Cafeteria, weil er lebenslange Gratis-Muffins gewonnen hat.

Desweiteren tritt die Figur des Hausmeisters (Neil Flynn) auf, der J.D. Tag für Tag das Leben im Krankenhaus schwer macht. Sein Name fällt in allen acht Staffeln nie – selbst als er sich J.D. in der letzten Folge der achten Staffel als Glenn Matthews vorstellt, ist damit noch nicht alles geklärt, weil ihn, kaum dass J.D. gegangen ist, jemand mit „Tommy“ anspricht.
Der Anwalt des Sacred Heart ist der labile, suizidgefährdete Theodore „Ted“ Buckland (Sam Lloyd), der ohne jedes Selbstbewusstsein Dr. Kelsos liebstes Opfer ist. Im Sacred Heart hat er mit Kollegen die A Cappella-Band „Die erbärmlichen Versager“ (original: „The Worthless Peons“) gegründet. Hierbei handelt es sich um Sam Lloyds tatsächliche Band The Blanks.

Handlung

Frisch von der Universität gekommen, taucht der junge Mediziner John „J.D.“ Dorian in die Welt des tagtäglichen Krankenhausbetriebs im Sacred Heart Hospital ein, lernt mit den Höhen und Tiefen des Arztberufes umzugehen und lässt den Zuschauer dabei an seinen Gedanken, Ängsten und Tagträumen teilhaben. Mit der Zeit entwickelt er sich weiter und gewinnt die eine oder andere philosophische Erkenntnis.
(zitiert aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Scrubs)
Jeder Titel der einzelnen Folgen wird mit „My“ (deutsch: „Mein(e) ) eingeleitet, bis auf die Folgen, die von anderen erzählt werden („His/her/their Story“).

Der Titel

Der Titel setzt gezielt auf seine Mehrdeutigkeit:
Im Englischen bezeichnet scrubs die Berufskleidung von Chirurgen. Der Name leitet sich ab von dem vor einer Operation nötigen Prozedere zur Reinigung und Desinfektion, welches mit einem gründlichen Schrubben der Hände verbunden ist. Der gesamte Vorgang wird daher mit to scrub in oder to scrub up (for surgery) beschrieben.
In vielen Krankenhäusern werden scrubs auch von anderen Teilen des Personals getragen. Die Kombination aus einem dünnen, kurzärmeligen Oberteil (Kasak) und gleichfarbigen Hosen sind in der Serie rot, rosa oder violett für Gesundheits- und Krankenpfleger, grün für Chirurgen und blau für Internisten. Dabei handelt es sich um die in Krankenhäusern typische sogenannte Bereichskleidung.
Gleichzeitig bedeutet scrub in der Umgangssprache des amerikanischen Englisch so viel wie „Anfänger“, aber auch „Versager“, vor allem in sexuellem Kontext. Zudem kann das Verb to scrub mit „wegschmeißen“, „abblasen“ oder „sausen lassen“ übersetzt werden.

(zitiert aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Scrubs)

Die neunte Staffel – Med School

In der dreizehn Episoden umfassenden neunten Staffel dreht sich alles um junge Medizinstudenten an der fiktiven Winston University.
Hauptfigur ist Lucy Bennett (Kerry Bishé), die wie J.D. in der ursprünglichen Serie als Ich-Erzählerin agiert und deren Tagträume dem Zuschauer offenbart werden.
Die Hauptfiguren der vorangegangenen Staffeln treten nur noch teilweise auf. So kommt Carla überhaupt nicht mehr vor, Eliot, Dr. Kelso, Todd, Jordan und Ted haben Gastauftritte. J.D. tritt nur in den ersten sechs Episoden auf, dann verlässt er die Universität. Einzig Turk und Dr. Cox blieben ein fester Teil der Crew, als Dozenten der Studenten. Die Figur der Denise Mahoney (Eliza Coupe), die in der achten Staffel als Nebenfigur zu sehen war, tritt nun als Hauptfigur auf. Sie ist ebenfalls Dozentin.
Andere Studenten an der Universität sind Cole Aaronson (Dave Franco) und Drew Suffin (Michael Mosley). Im Laufe der Staffel kommt Lucy mit Cole zusammen und Drew mit Denise.
Während bei der ursprünglichen Serie fast jede Folge mit „My“ eingeleitet wurde, ist es bei der neunten Staffel immer „Our“, bezogen auf die Studenten.
In Deutschland läuft die neunte Staffel trotz der schlechten Einschaltquoten in den USA seit dem 1. Februar 2011 auf ProSieben.

Der Titelsong und Vorspann

Der Titelsong der gesamten Serie ist "Superman" von Lazlo Bane, von dem ein kurzer Ausschnitt immer beim Vorspann zu hören ist. Dieser Vorspann hat sich während aller acht Staffeln der ursprünglichen Serie nicht verändert. Lediglich in der zweiten Staffel gab es kurzzeitig einen neuen Vorspann, der jedoch nach nur wenigen Folgen wieder durch den alten ersetzt wurde.
Für die neunte Staffel wurde der Vorspann aufgrund der neuen Besetzung verändert und der Song "Superman" neu aufgenommen.
Außerdem gibt es eine Coverversion von The Blanks.





Es stehen 50 Sprüche von "Scrubs" im Spruch-Archiv


Zufallsspruch von "Scrubs"




Bist du der Rechteinhaber der Sprüche von "Scrubs" und möchtest, dass diese Biographie im Spruch-Archiv geändert oder gelöscht wird?
Bitte melde dich unter autoreninfo@spruch-archiv.com oder übers Kontaktformular