direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 16 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

Arne Arotnow 297 Sprüche 20.12.2013 - 21:51   deutscher Spruch Facebook Share
Es bleibt die lahme Schnecke
nur scheinbar auf der Strecke.
Das Eilen ist für sie kein Muss –
o welch Gedanke, welch Genuss!

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Wege



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mo, 27. Januar 2014, 23:00
Arne Arotnow 297 Sprüche
offline offline

Was wird hier nicht verstanden? Wo ist hier das Problem?
Di, 28. Januar 2014, 14:53
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Wie ein körperliches Faktum dafür genutzt werden kann, eine generelle Akzeptanz zu unterstellen. Oder anders formuliert: Vielleicht ist die Schnecke, die körperlich nicht hetzen kann, ja total angepisst, dass sie nicht schnell sein kann und wäre lieber ein Gepard? Zu glauben, dass sie sich mit ihrer Langsamkeit abgefunden hat, ist eine Mutmaßung ...
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Di, 28. Januar 2014, 20:47
Calleigh 810 Sprüche
offline offline
Avatar
Also ich mag den Spruch - Er sagt im Prinzip aus, dass man jemanden, den man nicht kennt, nicht einfach nach seinem Äußeren beurteilen kann und derjenige vielleicht ganz andere Ansichten hat. Außerdem mag ich die Vorstellung von einer Welt, in der Eile kein Zwang ist wie in unserer heutigen Welt dies leider oft der Fall ist. Einfach einmal einen Gang runterschalten und ausruhen :s-hover:
SignaturDie blasseste Tinte ist stärker als das stärkste Gedächtnis.
(aus China)
Di, 28. Januar 2014, 22:17
Arne Arotnow 297 Sprüche
offline offline

Es handelt sich um ein Plädoyer für Entschleunigung. Die Frage ist ja, wie man etwas interpretieren soll. Offenbar gefällt dem Autor (also mir) der Gedanke der Gemütlichkeit. Dass hier ein Versuch gemacht werden soll, sich in eine Schnecke hineinzufühlen und zu ergründen, was sie denn denkt, kann hier eigentlich kaum angenommen werden, da eine Schnecke ja nicht unbedingt ein extrem hoch entwickeltes Wesen mit überragender Intelligenz darstellt. Ich habe mir aber Gedanken darüber gemacht, was denn hier nicht in Ordnung sein könnte. Ich habe hier also so etwas wie einen »Logikfehler« gesucht. Ich bin tatsächlich auch auf Joys Idee gekommen, dass man hier negativ kritisieren könnte, dass die Schnecke ja in Wirklichkeit viel schneller sein möchte. Ich dachte ebenfalls wie sie an einen Geparden, der ja das schnellste Landtier ist. Möchte die Schnecke also tatsächlich so schnell sein wie ein Gepard? Was hat sie denn davon? Wenn es die Evolution gewollt hätte, dass sie fliegt, dann flöge sie. Ich selbst bin zum Beispiel nicht unglücklich darüber, dass ich keine Flügel habe. Warum sollte ich auch? Ich akzeptiere dieses körperliche Faktum meinerseits. Ich habe hier bei diesem Text nicht gemutmaßt, dass die Schnecke zufrieden ist, denn das weiß ich natürlich nicht. Ich wüsste aber nichts, was dagegenspricht. Die Schnecke hat als Spezies überlebt und ist somit ein Gewinner. Und sie erreicht ihr Ziel ohne Eile und lebt in der Vorstellung eines menschlichen Betrachters vielleicht intensiver. Ich verstehe, dass der Satz »Das Eilen ist für sie kein Muss« irritierend klingt. Joy hat recht, dass das eine Behauptung ist. Klar. Mir geht es aber nicht darum, ob es nun stimmt oder nicht. Wir werden es ja auch nie erfahren und es ist sicherlich auch nicht angebracht, Schnecken zu vermenschlichen.
Es ist ja interessant, wie solche kurzen Texte interpretiert werden. Wenn ich eine bestimmte Intention verfolge, wie hier zum Beispiel dem Leser Entschleunigung schmackhaft zu machen, stelle ich doch immer wieder fest, dass es von unterschiedlichen Menschen völlig unterschiedlich interpretiert wird. Die Frage ist ja nicht, ob korrekte Behauptungen aufgestellt werden, sondern eher, was gemeint ist. So gesehen hat das Calleigh eher so aufgefasst, wie ich es mir ursprünglich gedacht hatte. Es kann aber schon sein, dass bei meinem Spruch die Perspektiven ein bisschen durcheinandergeraten sind. So ganz kurze Texte können gefährlich sein und Missverständnisse hervorrufen. Vielleicht habe ich hier versagt. Das ist aber nicht meine Absicht gewesen. Wenn man etwas schreibt, weiß man nie hundertprozentig, wie es hinterher aufgefasst wird. Man kann sich da wirklich gewaltig täuschen.

Mit freundlichen Grüßen

Arne A.
Di, 28. Januar 2014, 22:52
Tanja 5427 Sprüche
offline offline
Avatar
Also, ich hab das jetzt mal durchgerechnet und hoffe mal, dass ich mich zu später Stunde nicht verrechnet hab.
Wenn man bei der Spruchbewertung von einer Standardabweichung von 4 Punkten ausgeht (durchaus realistisch), kann man auf einem Signifikanzniveau von 10% nicht davon ausgehen, dass die Gesamtheit der Spruchliebhaber den Spruch nicht im Mittel mit passablen 7 Punkten bewertet hätte. Anders gesagt: Es ist durchaus nicht unwahrscheinlich, dass die sieben Abstimmenden zufällig besondere Nöckerpötte waren.
Die Stichprobe der Spruchbewerter ist also einfach zu klein, um sich davon den Tag versauen zu lassen :lkdn:

Man merkt, die Ökonometrieklausur rückt näher...
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Mi, 29. Januar 2014, 21:30
Arne Arotnow 297 Sprüche
offline offline

Ich hätte bei Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik wohl besser aufpassen sollen. Ich glaube, da ist mir was entgangen. Man lernt auch jeden Tag immer wieder etwas Neues. Die »Nöckerpötte« hab ich auch noch nie gehört. Ich kann mir natürlich denken, was das für Leute sind. Nein, ich lass mir davon doch nicht den Tag versauen. Ich danke dir sehr für deine Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

Arne A.

PS: Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Ökonometrieklausur.
Mi, 29. Januar 2014, 23:17
Tanja 5427 Sprüche
offline offline
Avatar
Danke :-)

Ein Nöckerpott ist einer, der nöckert (=mäkelt, mosert). Möglicherweise entfernt verwandt mit dem Pingelpott, der so heißt, weil er pingelig ist, aber anscheinend ebenfalls außerhalb von meiner Familie nicht als Personenbeschreibung genutzt wird (sagt das Internet, ich dachte bisher, das wäre allgemeiner Sprachgebrauch).
Wie ich meinen Vater kenne, hat das vielleicht im Ruhrpott oder im Plattdeutschen seine Wurzeln, ich werd ihn mal fragen müssen :-)
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Fr, 31. Januar 2014, 16:09
Tanja 5427 Sprüche
offline offline
Avatar
Papa meint, "nöckern" hätte schließlich schon Wilhelm Busch gekannt ("Der Onkel ist, gottlob, recht dumm,/ Die Tante nöckert so herum") und ergänzt
Zitat von Tanjas Papa"Mit Pott bezeichnet man hingegen einen Menschen, der irgendwie nicht ganz richtig ist oder handelt. Drömmelpott, Nöckerpott, Pingelpott, Despott, ... sind da ganz typische Vertreter."
Alles klar? :smile2:
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"






Neuen Kommentar eintragen


  





Kommentare anzeigen

neuste Kommentare



Sprüche pro Seite: « ‹  ... 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 ...  › »
Sortierung:  Meiste Kommentare - Zuletzt kommentierte Sprüche 2.528 Sprüche auf 102 Seiten


  
Mirea 5129 Sprüche Hat versalzen dir die Suppe
deine Frau, bezähm die Wut,
sag ihr lächelnd: "Süße Puppe,
alles, was du kochst, ist gut".

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  17.11.2009 - 12:06
Spruch-Bewertung: 5,00 Vote:
Zitate, Wut 






  
steffi Beziehungsstatus?
Ich geh mit meiner Laterne!
Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  21.01.2010 - 08:59
Spruch-Bewertung: 7,63 Vote:
Blödsinn 



  
Mirea 5129 Sprüche Nihil in natura fit quod ipsius vitio possit tribui.

(Nichts geschieht in der Natur,
was derselben als Schlechtigkeit zugerechnet werden kann.)

Baruch de Spinoza erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. Februar 1677)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
lateinischer Spruch  13.12.2009 - 21:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Natur, Zitate 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Jeder Mensch, auch der Kleinste,
ist so in Gottes Hand,
als wäre er seine einzige Sorge.
Gott hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich
behüten Tag und Nacht.
Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  07.06.2007 - 14:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Joha 2214 Sprüche Vergangenheit ist es erst dann,
wenn es nicht mehr wehtut.

Mark Twain erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. April 1910)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  28.11.2009 - 13:31
Spruch-Bewertung: 9,44 Vote:
Zitate 



  
Knette Was ist Liebe?
Eine Hütte mit keinem Palast tauschen wollen.
Untugenden und Fehler lächelnd übersehen.
Hingabe ohne geringstes Zögern.

Chinesisches Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  13.06.2010 - 13:31
Spruch-Bewertung: 6,50 Vote:
 



  
Saskia 2282 Sprüche Nimm es hin,
dass andere anders sind,
anders denken,
anders empfinden,
anders sprechen.

Phil Bosmans
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  02.06.2010 - 17:00
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  



  
Mirea 5129 Sprüche Alle reden von Ehrlichkeit,
aber jeder verarscht jeden.
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  06.09.2009 - 13:00
Spruch-Bewertung: 8,88 Vote:
 



  
Xian 1365 Sprüche Du kannst so rasch sinken, dass du zu fliegen meinst.

Marie von Ebner-Eschenbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. März 1916)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern
Gemeines
Facebook Share
deutscher Spruch  22.12.2008 - 23:13
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  



  
erka 4060 Sprüche Glück und Unglück
gehen gewöhnlich dahin,
wo schon das meiste ist.

Baltasar Gracián erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Dezember 1658)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  31.08.2010 - 22:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5427 Sprüche Reden lernt man durch reden.

Marcus Tullius Cicero erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7.12.43 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  23.12.2008 - 13:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Su-Ki 2690 Sprüche Dum vivimus, vivamus

(So lange wir leben, wollen wir leben.)
Weisheiten
Trauer & Trost
Facebook Share
lateinischer Spruch  29.07.2007 - 11:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Jingle 799 Sprüche Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht
bekommt nie eine saubere Unterhose.

Paul Johannes Baumgartner
Tiefsinniges
Gemeines
Facebook Share
deutscher Spruch  20.03.2006 - 19:35
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
Zitate 



  
Su-Ki 2690 Sprüche So mancher Tropfen auf dem heißen Stein,
versiegt im bodenlosen Fass einer Seele.

Dieter Jacob
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.11.2009 - 14:20
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4060 Sprüche Meine Lieder werden leben,
wenn ich längst entschwand,
mancher wird vor ihnen beben,
der gleich mir empfand.

Annette von Droste-Hülshoff erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 24. Mai 1848)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  23.08.2010 - 09:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  



  
erka 4060 Sprüche Wer in seinem Wappen die lächelnde Träne führt,
der ist hinter das Rätsel
alles menschlichen Lebens gekommen [...]

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  21.08.2010 - 10:22
Spruch-Bewertung: 7,17 Vote:
Zitate 



  
erka 4060 Sprüche Körperlich unwohl,
geistig krank,
von Reue zerrissen,
von einem Plan zu meinem Glück
auf den andern übergehend
und dann alle als unausführbar von mir stoßend,
bin ich ein Spielball der schrecklichsten Gedanken
und Befürchtungen.

Fritz Reuter erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. Juli 1874)
Mut & Angst Facebook Share
deutscher Spruch  20.08.2010 - 10:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4060 Sprüche Ich habe aber ebenfalls
sehr kämpfen und streiten müssen,
und wenn einer Augen hat zu sehen,
so wird er zwischen den Zeilen meiner Schreibereien
herauslesen müssen,
dass ich immer Farbe gehalten habe
und dass die Ideen, die den jungen Kopf
beinahe unter das Beil gebracht hätten,
noch in dem alten fortspuken.

Fritz Reuter erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. Juli 1874)
Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  20.08.2010 - 11:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4060 Sprüche Aber eine Eitelkeit hab ich,
[...] die, dass ich in poetischen Dingen
echt von unecht unterscheiden kann.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 17:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4060 Sprüche Die große Stadt
hat nicht Zeit zum Denken,
und was noch schlimmer ist,
sie hat auch nicht Zeit zum Glück.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  17.08.2010 - 19:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4060 Sprüche Für das bloße Spiel mit Worten,
für das niedliche Garnichtssagen
bin ich zu alt [...]

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  17.08.2010 - 18:16
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Alter, Zitate 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen