direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4061 Sprüche 19.09.2011 - 19:09   deutscher Spruch Facebook Share
Der Mensch ist etwas,
das überwunden werden muss.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mo, 19. September 2011, 19:28
erka 4061 Sprüche
offline offline

Das sagte Nietzsche,
weil ihm als Ideal der "Übermensch" vorschwebte.

Nietzsches Denken fußte hier
auf darwinistischen Aussagen wie "survival of the fittest" und "struggle for life".

Ach ja: Von "sexuelller Zuchtwahl" sprach Darwin bekanntlich auch.

Und wenn hier ein persönlicher Kommentar erlaubt ist, dann möchte ich diesen geben: Uff !!!
Mo, 19. September 2011, 19:36
erka 4061 Sprüche
offline offline

Gottfried Benn schrieb mal unter der Überschrift "Zum Thema Geschichte":

"Hegel, Darwin, Nietzsche -: sie wurden tatsächliche Todesursache von vielen Millionen. Gedanken töten [...]"

(Ich wage nicht zu entscheiden, wie viel Wahrheit in dieser Aussage steckt.)
Sa, 29. Oktober 2011, 11:16
erka 4061 Sprüche
offline offline

Soeben lese ich, dass Nietzsche mit Blick auf seinen Begriff vom "Übermenschen" mal geäußert hat:

"[...] gelehrtes Hornvieh hat mich seinethalben des Darwinismus verdächtigt [...]"

(Erschreckt stelle ich fest: Zu diesem "Hornvieh" gehöre ich dann wohl auch.)
Mo, 7. November 2011, 19:08
erka 4061 Sprüche
offline offline

Ich bleibe dabei: In Nietzsches Lehre ist Darwinismus zugegen.

In Nietzsches Werk "Also sprach Zarathustra" - und zwar in "Vorrede Nr. 3" - ist zum Beispiel zu lesen:

"Ihr habt den Weg vom Wurme zum Menschen gemacht und vieles ist in euch noch Wurm."
Fr, 11. November 2011, 19:32
erka 4061 Sprüche
offline offline

Interessant ist dieser Satz, den ich soeben gelesen habe:

"Nietzsche sieht nicht die Selbsterhaltung durch Anpassung, sondern das Stärkerwerden durch Kampf und Überwindung als eigentliche Triebfeder in Natur und Geschichte an."
Quelle: Johannes Hoffmeister, Wörterbuch der philosophischen Begriffe, 2. Auflage 1955, S. 671





Neuen Kommentar eintragen


  





Kommentare anzeigen

neuste Kommentare



Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Meiste Kommentare - Zuletzt kommentierte Sprüche 2.541 Sprüche auf 255 Seiten


  
Talnop 2476 Sprüche Nur ein Mensch bringt es fertig,
die Kuh zu schlachten,
von dessen Milch er lebt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  01.02.2013 - 12:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Bick 6 Sprüche Ich suche schon eine geraume Zeit
nach einer Antwort:
„Woher kommt die Intention zu bewerten nach:
Herkunft oder Hautfarbe,
lesbisch oder schwul“?
Wäre nicht weitreichender
zu diskutieren über...gut oder schlecht!?

Otmar Heusch erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.08.2018 - 11:48
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Was nützen die besten Konzepte und clevere Logistik,
wenn die Lastkraftwagen in Staus stecken bleiben?
Wenn die Transportsysteme Straße,
Schiene und Wasser konkurrieren,
anstatt zu kooperieren?

Detthold Aden
Wege Facebook Share
deutscher Spruch  17.05.2013 - 14:14
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
 



  
Jenly 527 Sprüche I was angry with my friend:
I told my wrath, my wrath did end.
I was angry with my foe:
I told it not, my wrath did grow.

William Blake erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. August 1827)
Verse
Freundschaft
Facebook Share
englischer Spruch  26.11.2004 - 20:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Arne Arotnow 405 Sprüche Laut Facebook steht F für Fortschritt und Feränderung.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.08.2018 - 20:53
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Tanja 5429 Sprüche Das Leben ist kein Zuckerschlecken.

deutsches Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Trauer & Trost Facebook Share
deutscher Spruch  02.11.2009 - 18:07
Spruch-Bewertung: 5,83 Vote:
Sprichwörtliches 



  
Tanja 5429 Sprüche Gestern liebt' ich, heute leid' ich, morgen sterb' ich.
Dennoch denk ich heut und morgen gern an gestern.

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  27.07.2008 - 16:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
NRW 479 Sprüche Manchmal fängt Glück so klein an,
dass wir es kaum bemerken
und es erst viel, viel später erkennen.

Nicole Oesterwind erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.06.2018 - 20:50
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Mirea 5129 Sprüche Deru kui wa utareru.

(Der vorstehende Nagel wird eingehämmert.)

japanisches Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
japanischer Spruch  15.02.2011 - 15:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Sprichwörtliches 






  
Wolfgang Kreiner 832 Sprüche Fühlst du dich körperlich unwohl,
kratzt dich z.B. am Hintern - wenn's juckt...,

jedoch bei seelischem
Unwohlbefinden
gelingt es dir kaum,
dich am Herzen
zu kratzen!

w.Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.03.2018 - 14:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »