direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 15 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

Joy 4948 Sprüche 11.09.2004 - 23:07   deutscher Spruch Facebook Share
Ich werde für das geliebt,
was ich bin;
nicht für das, was ich tue

Marie Methfessel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie
Charakter - Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
So, 28. September 2014, 01:16
Tanja 5428 Sprüche
offline offline
Avatar
Hm. Zu später Stunde eine Frage an das lyrische Ich dieses Spruches:
Woher soll man erkennen, was du bist, wenn nicht in dem, was du tust?

Wenn das, was du tust, so gar nichts mit dem zu tun hat mit dem, was du vorgibst zu sein, dann habe ich nicht sehr viel Interesse, dein hypothetisches Ich zu lieben.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Di, 7. Oktober 2014, 11:57
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Es geht darum, einem Menschen eine grundsätzliche Wertschätzung entgegen zu bringen, die unabhänig davon ist, wie er handelt. Jede Handlung hat ihre Beweggründe und ihre Berechtigung, die durch ihre Komplexität für den Außenstehenden jedoch nicht immer nachvollziehbar ist. Dies führt zu einer kritischen Bewertung der Handlung, die sich dann im negativen Fall auf die Bewertung der Person niederlegt.

Es möchte also nur dargestellt werden, dass es wichtig ist, die Wertschätzung der Person nicht ausschließlich an ihre Taten zu knüpfen. Wie gesagt: Eine grundsätzliche Wertschätzung und Liebe.

Auf der anderen Seite bedeutet es natürlich nicht, dass man nicht auch die Taten einer Person lieben darf und dies auf die Liebe zu der Person überschwabbt. Es mahnt nur zur Vorsicht, sich bei der Sympathie gegenüber des Menschen nur auf die Taten zu verlassen, anstatt ihn mit dieser grundsätzlichen Wertschätzung zu begegnen, die überhaupt erst zur Offenheit anregt, die Taten der Person nach einer potentiell positiven Absicht zu sehen anstatt ihn zu verurteilen, weil die vielleicht ganz gut gemeinte Absicht total daneben ging.

Ein anderer Spruch besagt, dass jeder Mensch irgendwo irgendjemanden hat, der ihn liebt und der um ihn trauern würde. Ich finde es wichtig, allein deswegen jedem Menschen eine grundsätzliche Wertschätzung - Liebe - entgegen zu bringen. Denn er ist ja ein geliebter Mensch. Das mag vielleicht ein bisschen abstrakt klingen, aber ich sehe das so.

Jedoch möchte ich eine Differenz zwischen grundsätzlicher Liebe und Sympathie ziehen. Ein Zitat lautet: "Ich liebe dich. Aber gerade mag ich dich nicht." Diese Differenzierung zwischen einer tieferen Ebene des grundsätzlichen Einverständnisses gegenüber der Person und der eigenen Positionierung ist durchaus möglich und relevant. Es gibt auch einige Menschen, mit denen ich nichts zu tun haben will oder die ich nicht "mag". Aber ich schätze sie trotzdem wert und versuche, sie nicht ganz zu verurteilen.

Dieses "ich bin" im Spruch benennt die - stets positive - Essenz eines Menschen. Ich schließe mich dem humanistischen Menschenbild an und meine, dass der Mensch von Grund auf gut ist. Und diesem "ich bin" sollte der Gegenüber mit Liebe begegnen.
Es wäre hingegen ein Fehler, den Menschen nur für das zu lieben, was er tut. Taten sind von vielen Faktoren abhängig. Laune. Konstrukte. Erfahrungen. Gegenüber. Der Gegenüber und dessen Bewertung einer Tat - gerne auch mit "Missverständnis" kronotiert - ist unglaublich relevant. Oft reagieren wir mit unseren Taten auf den Gegenüber und darauf, was er in uns auslöst. Das macht unsere Tat nicht direkt schlecht. Sie macht sie situativ unverhältnismäßig.

Und ja, ich schließe in dieses Konzept auch schwer kriminelle oder korruppte Menschen ein. Ein Mörder beispielsweise ist meiner Meinung nach ein Produkt seiner Umgebung. Die Dinge, die ihn zu dem Mord getrieben haben, liegen sowohl in der Vergangenheit (häufig Kindheit) als auch in dem sitiuativen Auslöser. Häufig sieht der Mörder keinen anderen Ausweg um mit der Situation umzugehen, da er nie gelernt hat, sich Auswege zu finden, die weniger gewalttätig sind. Zudem wird meiner Überzeugung nach ein Teil von ihm von jemandem geliebt. Und wenn es die klischeehafte Liebe der Mutter ist.

Ein weiterer Aspekt ist die Veränderung von Menschen. Wenn wir nun einen Mörder haben, der beispielsweise in Therapie ist. Welcher Therapeut hat dann wohl größere Chancen, zu dem Klienten durchzudringen? Derjenige, der die Taten mit der Person vermischt und beides negativ bewertet, oder jener, der die Taten und die Person in einer gewissen Weise trennt und dem Individuum Respekt und Wertschätzung entgegen bringt, ihn aber gleichzeitig wissen lässt, dass er "Mist gebaut" hat?

Hierbei ist es wichtig, dass die Taten gesehen und bearbeitet werden. Nur, weil man dem Individuum Wertschätzung entgegen bringt, bedeutet es nicht, dass man mit den Taten nicht ins Gericht gehen soll. In der Pädagogik nennt sich dieser Ansatz "konfrontative Pädagogik". Diese besteht aus "achzig Prozent Wertschätzung und zwanzig Prozent Härte". Er soll verhindern, dass man Jugendliche, die mal wirklich Mist bauen, zu weich anfasst statt ihnen eine klare Grenze zu zeigen. Denn nur durch diese Grenzen können sie ihre weiteren Handlungen anpassen. Dies ist aber nur dann wirksam, wenn ein grundsätzliches Einverständnis mit der Person vorhanden ist.

Oder anders formuliert: Ich liebe dich für das, was du bist. Nicht für das was du tust.
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy






Neuen Kommentar eintragen


  





Kommentare anzeigen

neuste Kommentare



Sprüche pro Seite: « ‹  ... 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 ...  › »
Sortierung:  Meiste Kommentare - Zuletzt kommentierte Sprüche 2.542 Sprüche auf 255 Seiten


  
Tanja 5428 Sprüche Bevor unsere weißen Brüder kamen,
um zivilisierte Menschen aus uns zu machen,
hatten wir keine Gefängnisse.
Aus diesem Grund hatten wir auch keine Verbrecher.
Ohne ein Gefängnis kann es keine Verbrecher geben.

Wir hatten weder Schlösser noch Schlüssel,
und deshalb gab es bei uns auch keine Diebe.
Wenn jemand so arm war, dass er kein Pferd besaß,
kein Zelt oder keine Decke,
so bekam er all dies geschenkt.

Wir waren viel zu unzivilisiert,
um Wert auf persönlichen Besitz zu legen.
Wir strebten Besitz nur an, um ihn weitergeben zu können.
Wir kannten kein Geld und daher wurde der Wert eines Menschen
nicht nach seinem Reichtum bemessen.
Wir hatten keine schriftlich niedergelegten Gesetze,
keine Rechtsanwälte, keine Politiker,
daher konnten wir einander nicht betrügen.
Es stand wirklich schlecht um uns,
bevor die Weißen kamen

Lame Deer
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.12.2010 - 00:25
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Indianisches, Geld, Zitate, Pferde 






  
erka 4061 Sprüche Entweder erschöpfende Langeweile
oder kurzweilige Anschaulichkeit, die aber [...] Lücken hat.
Beides zusammen geht nicht.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  15.12.2010 - 11:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche Drei Finger tun's, sagt man vom Schreiber,
aber ganz Leib und Seele arbeiten dran.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  15.12.2010 - 11:29
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche Bonaparte konnte ein Fixstern werden
und ist eine Sternschnuppe geworden.

Johann Gottfried Seume erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. Juni 1810)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  03.12.2010 - 11:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
krissa 22 Sprüche Sag nie, du hast die wahre Liebe verloren,
denn die wahre Liebe würde dich niemals verlassen.
Liebe
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  17.07.2009 - 09:18
Spruch-Bewertung: 8,67 Vote:
Abschied, Trennung, Liebeskummer 



  



  
Dancingqueen 249 Sprüche Die Liebe ist wie ein Schmetterling:
Hälst du sie zu fest, zerquetscht du sie
hältst du sie zu locker, fliegt sie davon
Liebe
Metaphern
Facebook Share
deutscher Spruch  22.10.2006 - 13:53
Spruch-Bewertung: 8,80 Vote:
 



  
Joha 2214 Sprüche Dieser Zombie erinnert sich noch gut genug an sein Leben,
um zu betrauern, was er verloren hat.

nach dem "Magic"-Kartenspiel
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.12.2010 - 12:59
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
aus Spielen, Erinnerung 



  
dead girl 1079 Sprüche Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren:
mit Frauen, das ist das Angenehmste;
mit Spielen, das ist das Schnellste;
mit Computern, das ist das Sicherste.

Oswald Dreyer-Eimbcke
Gemeines
Ironie
Facebook Share
deutscher Spruch  16.02.2006 - 21:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Computer 






  
erka 4061 Sprüche Man könnte größenwahnsinnig werden:
So wenig wird man anerkannt!

Karl Kraus erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. Juni 1936)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  08.12.2010 - 10:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen