direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 10 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

Cindy 107 Sprüche 09.10.2005 - 17:17   deutscher Spruch Facebook Share
Ich kann die Stelle in der Bibel einfach nicht finden,
in der Gott der Frau die Gleichberechtigung abspricht

Sarah Moore Grimké erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. Dezember 1873)
Religiöses - Gemeines



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
So, 5. Juni 2011, 23:34
Tanja 5427 Sprüche
offline offline
Avatar
Dann will ich mal helfen:

Einem Weibe aber gestatte ich nicht, daß sie lehre,
auch nicht, daß sie des Mannes Herr sei,
sondern stille sei.
1. Timotheus 2,12

Ihr Frauen, unterstellt euch euren Männern, so wie ihr euch dem Herrn unterstellt.
Denn so wie Christus das Oberhaupt der Gemeinde ist
- er hat sie ja errettet und zu seinem Leib gemacht -,
so ist der Mann das Oberhaupt der Frau.
Und wie die Gemeinde sich Christus unterordnet,
so sollen sich auch die Frauen ihren Männern unterordnen,
und zwar in allen Dingen.
Epheser 5,22-24


Die Bibel stellt durchaus eine gewisse Unterordnung klar. Und es ist naiv, das von einem größtenteils mehr als zweitausend Jahre altem Buch nicht zu erwarten.
Im Kontext seiner Zeit ist die Bibel aber auch nicht hcensoreder als andere Quellen - und in vielerlei Hinsicht hat sich Jesus an dieser Stelle wieder recht fortschrittlich und liberal gezeigt (Paulus hingegen eher weniger... dummerweise hat Jesus nichts aufgeschrieben, Paulus aber umso mehr).

Und dazu kommt natürlich, dass man eben alles aus dem Kontext reißen kann. Das zweite Zitat da oben geht nämlich so weiter:

Ihr Männer, liebt eure Frauen,
und zwar so, wie Christus die Gemeinde geliebt und sein Leben für sie hingegeben hat.(...)
So sind auch die Männer verpflichtet, ihre Frauen zu lieben wie ihren eigenen Körper.
Wer seine Frau liebt, liebt sich selbst.
Epheser 5,25+28


Eine ausführliche Abhandlung zu dem Thema (pro-bibel) gibt es übrigens hier:
Welche Stellung hat die Frau in der Bibel?
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Mi, 14. März 2012, 15:28
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich möchte aber gerne noch mal fragen ... hat wirklich Gott diese Dinge gesagt, ich meine, so als richtiger und ursächlicher Autor? Oder waren es nicht doch eher die Autoren der bibelstellen? Nebenbei ... das ist doch jetzt mal wieder ein schöner Rahmen, um die gerüchte über Lilith - die erste Frau Adams - mal wieder ein wenig zu verstreuen, oder? *grien*

Sie war eigentlich - wie nebenbei gesagt auch in sämltichen anderen Mythischen Menschensursprungen anderer Religionen - gleichberechtigt mit dem Mann Adam erschaffen: im gleichen Handgriff aus den (nahezu) gleichen Materialien, auf gleiche Art, vom gleichen Wesen. Allerdings weigerte sie sich, beim Sex unten zu liegen und wurde daraher aus dem Paradies verbannt. Interessant ist hier natürlich jetzt die Überschneidung, dass sie und Adam eigentlich dann bereits vor Eva hätten miteinander schlafen wollen, aber das ist von daher bestreitbar, weil ja erst Eva (immer sinds die Frauen, schon mal aufgefallen?) durch den Apfel einleitete, dass sie sich als Mann und Frau erkannten O.o ... hmmmmhmmm ..... warum ist mir der Teil der chronologischen Differenz nie aufgefallen? Hm, vermutlich mochte ich einfach die Geschichte ;-P
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mi, 14. März 2012, 20:31
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Altaaa, Joy 4948 Sprüche xDD

Also, zum Thema Hat Gott das selbst gesagt: wir machen sowas grad in Reli und mein Lehrer sagt, die Bibel ist Gotteswort in Menschenwort. Also kein Diktat, sondern nur sinngemäß das, was Gott uns sagen will.
SignaturDOOMED
Do, 15. März 2012, 10:46
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich und ... verdammt! Wer war das noch gleich?! Jedenfalls hatte ich letztens mit jemanden ne Diskussion darüber, was man meint und wie es verstanden wird. Durch Sinn und Wortwahl wird nicht immer das verstanden, was eigentlich gemeint ist. Vielleicht meint Gott einige Dinge ja anders als sie übersetzt worden sind ... ich meine, allein bei der Übersetzung der Urversion der Bibel in andere Sprachen sind duzende Übersetzungs- und Sinnesfehler passiert. Wie viele meinst du, sind dann erst bei der Barriere göttlich-menschlich geschenen. Es stimmt, was du sagst, es ist kein Diktat sondern sinnhaftig. Aber wie anmaßend dürfen Menschen sein, um behaupten zu dürfen, dass sie wissen, was Gott uns sagen will? Und wahrscheinlich auch noch, ohne wirklich mit ihm gesprochen haben.

Und überhaupt: Altaaa, Joah! Wie naiv bist du eigentlich? Glaubst du wirklich, dass Gott all das erzählt hat, was in der Bibel steht und alles genau so geschehen ist? Dann kannst du genau so sagen, dass der Herr der Ringe ne Dokumentation ist. Oder Star Wars. Und bedenke: Manche Menschen akzeptieren die Yedi wirklich als anerkannte Religion. Die Bibel ist gespickt von Gleichnissen, nicht von Realität. Die Bibel ist also nichts weiter als ein Menschenwort, das versucht die Gedanken eines Gottes zu immitieren und gerne auch für seine Zwecke oder sein Weltbild zu missbrauchen.Mit anderen Worten: Die Menschen kannten das nicht anders, dass Frauen unterdrückt wurden, weil sie vom matrischen Zeitalter nicht mehr viel wussten. Es war mal anders, weißt du? Und es hat funktioniert. Umgeschlagen ist es erst in dem Moment, in dem das Geld aufkam ... und Männer für Sex bezahlen durften (sehr kurze Kurzfassung ...). Allein durch die Kunst jener Zeiten lässt sich ein klarer Rückschritt über Jahrhunderte beobachten. Wir wurden durch die Christenbibel gut und gerne um fiktive Ewigkeiten zurückgeworfen. Aber das nur am Rande. Selbst, wenn Gott gesagt hätte, dass Männer und Frauen gleichberechtigt sind, hätten die Menschen damit nicht viel anfangen können, weil es einfach nicht in ihr Weltbild passte. Also hätten sie es umgedichtet. Also haben sie es umgedichtet. Es gibt so viele Evangelien und Bücher ... so viele Schriftstücke, die ebenfalls zur Bibel gehören sollten. Nun erklär mir bitte, warum die es nicht in die Bibel geschafft haben, obwohl sie auch berechtigt gewesen wären. Wie wärs? Frag deinen Relilehrer einfach mal nach den "Apokryphen".

Und noch was ... willst du wirklich mit mir über Religionen diskutieren? Überlegs dir gut ;-P
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 15. März 2012, 18:12
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Altaaa, Joy! Du musst genauer lesen - ich habe nicht geschrieben, dass das so ist, sondern "mein Relilehrer sagt". Und ich glaube echt nicht alles, was mir mein doofer Relilehrer erzählt. Ich glaube nicht, dass das alles Gottes Wort in Menschenwort ist. Wenn ich mir Geschichten aus der Bibel (speziell Altes Testament) anschaue, denk ich mir oft, was dieser Gott eigentlich für ein censoredgesicht sein muss (Abraham muss seinen Sohn umbringen, Mose muss 40 Jahre in der Wüste rumhängen, nur weil die anderen Israeliten solche Pfeifen sind... - und auch was im Neuen Testament: Zacharias wird stumm, weil er bezweifelt, das seine Frau [hab grad ihren Namen vergessen - die Mutter von Johannes dem Täufer], die ja doch schon im fortgeschrittenen Alter ist, noch ein Kind kriegen kann). Er ist ja nicht so liebend und barmherzig, wie er immer behauptet.
Überhaupt hab ich zum Thema Religion eine ziemlich eigene Vorstellung - und wenn du willst, diskutier ich lang und breit mit dir (aber vielleicht nicht öffentlich^^).

Und ich kenne einige Sachen, die in die Bibel gehören und nicht drin sind. Vielleicht hätte ich die Bibel auch gelesen, wenn sie nicht so mies und völlig unspannend geschrieben wäre.
Mein Lieblings-Evangelium ist sowieso das von Pilatus (:-)).
SignaturDOOMED
Do, 15. März 2012, 18:13
Xian 1365 Sprüche
offline offline
Avatar
Macht bitte weiter. Das wird hier grad richtig interessant. Miau
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1365 Sprüche
Do, 15. März 2012, 18:18
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Depp :-p:-D
SignaturDOOMED
Mi, 21. März 2012, 14:38
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
So, du Depp! Wer ist denn wer ;-P

Natürlich ist deine Einleitung, dass du eine eigene Vorstellung von religion hast für mich jetzt äußerst interessant. Meinst du nicht, du kannst da ein wenig was in dieses Gespräche infließen lassen und eröffnen? Ich fänds cool ;-P
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mi, 21. März 2012, 18:23
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich weiß nicht, wie viel davon hier etwas verloren hat. Aber anderswo können wir die Diskussion gern fortführen. An sich finde ich Religion ein wahnsinnig interessantes Thema. Vor allem Christentum (über die andern weiß ich zu wenig^^).
Meinetwegen kannst du im Forum was aufmachen, aber mir wäre es lieber, wenn wir das auf PMs oder einen Chat (ICQ, Skype, ...) verschieben. :-)
SignaturDOOMED
Do, 29. März 2012, 13:08
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Ach du ^^ Dafür ist doch die Komentarfunktion da: Damit wir eine Duskussion über einen Spruch beginnen können. Und wie willst du erfahren, was hier (nicht) rein gehört, wenn du es nicht versuchst ^^ Ich glaub, hier gehört alles hin ^^
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 29. März 2012, 13:26
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Aber wenn ich jetzt mit einer Erörterung über meine Meinung zum Thema Religion anfange, geht das weit über diesen Spruch hinaus, findest du nicht?
SignaturDOOMED
Mi, 4. April 2012, 09:20
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Okay, Joy - nachdem du so scharf darauf bist: würdest du mich einen Gedanken dazu schreiben lassen?
Ich glaube nämlich, in den Kommentaren würde das jeden Rahmen sprengern.
SignaturDOOMED
Di, 10. April 2012, 11:34
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
klar ... ich hab was das angeht zwar nicht das Entscheidungsrecht (frag nochmal bei Xix nach), aber ich fänds interessant ^^
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Di, 10. April 2012, 11:38
Joha 2214 Sprüche
offline offline
Avatar
Okay :-)
SignaturDOOMED
Di, 10. April 2012, 13:31
Xian 1365 Sprüche
offline offline
Avatar
Der Gedanke ist hier zu finden.
Ich freue mich schon auf eine rege Diskussion mit euch!
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1365 Sprüche





Neuen Kommentar eintragen


  





Kommentare anzeigen

neuste Kommentare



Sprüche pro Seite: « ‹  ... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ...  › »
Sortierung:  Meiste Kommentare - Zuletzt kommentierte Sprüche 2.532 Sprüche auf 102 Seiten


  
jule 511 Sprüche Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums

Napoleon Bonaparte erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († -05.05.1821)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2005 - 11:43
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 






  



  
erka 4061 Sprüche Durch eine traurige düstere Jugend
schritt ich ins Leben hinein [...].
Den Schaden, den dieser unselige Anfang des Lebens
in mir angerichtet hat,
fühle ich noch heute -
ach, ich fühle ihn in diesem Augenblick!

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  12.04.2013 - 18:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Rose Du kannst erst andere glücklich machen,
wenn du selbst glücklich bist
Glück
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  11.04.2010 - 20:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3755 Sprüche Das liegt außerhalb meines subjektiven Relevanzkorridors!
Wortspiele Facebook Share
deutscher Spruch  30.10.2012 - 16:17
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Mein Leben ist ganz darauf angelegt,
mit einem Dorn im Fleisch zu erreichen,
was ich mir niemals geträumt hätte.

Søren Aabye Kierkegaard erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  04.09.2013 - 11:16
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Die Welt - ein Tor
zu tausend Wüsten stumm und kalt!

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  30.08.2013 - 10:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
dead girl 1079 Sprüche Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung,
niemals darf er zum Ziel werden.

Gustave Flaubert erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 8. Mai 1880)
Sonstiges Facebook Share
deutscher Spruch  10.02.2006 - 17:00
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
Josi 1473 Sprüche In der Liebe gibt es immer einen Verlierer:
den, der mehr liebt
Liebe
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  23.12.2004 - 15:20
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
buki 3755 Sprüche Unser Chef war ein Wunderkind:
Er hatte schon mit sechs Jahren
dieselben Fähigkeiten wie heute!
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  31.10.2012 - 21:47
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Ich sehne mich nach einem Korporationsleben,
überhaupt nach einem großen Ganzen,
dem ich als dienendes Glied
aus Überzeugung und Pflicht mich unterordnen kann,
um zur Erreichung eines großen Zieles mitzuwirken
oder wenigstens mitzustreben.

Johannes Hesse
Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  15.08.2013 - 10:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 777 Sprüche Lasst uns den Mut haben,
die heißesten Kartoffeln in großer Fairness anzupacken.

Angela Merkel
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  24.09.2013 - 08:47
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche In einer Demokratie
ist nicht das "Wählen"
die größte Macht des Wählers,
sondern das "Nichtwählen".

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  26.08.2013 - 15:12
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
Politik 






  
erka 4061 Sprüche Sein Ich war die Welt,
die Dinge um ihn nur Zahlen, mit denen er rechnete.

Ludwig Richter
Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  30.08.2013 - 10:28
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche O warum bin ich hier geengt, gebunden,
beschränkt mit dem unendlichen Gefühl!

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  15.09.2013 - 20:29
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Marli 777 Sprüche Wer zu singen und zu lachen weiß,
vermag sein Unglück zu schrecken.

Domenico Scarlatti erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. Juli 1757)
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  13.09.2013 - 12:01
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
Tanja 5427 Sprüche Trinke auf gute Freunde,
verlorene Liebe,
auf alte Götter
und auf neue Ziele,
auf den ganz normalen Wahnsinn,
auf das was einmal war.
Darauf, dass alles endet,
und auf ein neues Jahr.

nach den Bösen Onkelz - Auf Gute Freunde
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  31.12.2009 - 20:43
Spruch-Bewertung: 8,71 Vote:
Silvester und Neujahr 



  
erka 4061 Sprüche Die Poesie ist das Leben,
gesehen in Reinheit
und gefasst in den Zauber der Sprache.

Jakob Grimm
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  19.11.2011 - 19:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Ich habe ein Faible für diesen König;
ich glaube, wir sind uns ähnlich ein wenig.
Ein vornehmer Geist, hat viel Talent.
Auch ich, ich wäre ein schlechter Regent.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  06.09.2013 - 10:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3755 Sprüche Mich treibt nicht das Geld.
Mir ist wichtig,
was die Menschen einmal über meine Amtszeit sagen.

Joe Kaeser
Erfolg Facebook Share
deutscher Spruch  05.09.2013 - 08:45
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Nun glückte es mir,
einen Salto mortale
in die Geistesexistenz hinauf zu machen.

Søren Aabye Kierkegaard erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  04.09.2013 - 11:22
Spruch-Bewertung: 7,67 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Wahr ist nur das,
was meinem Bewusstsein entspringt
und von ihm Leben empfängt.

Søren Aabye Kierkegaard erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  04.09.2013 - 11:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Es ist eine Blasphemie,
die Existenz Gottes beweisen zu wollen.

Søren Aabye Kierkegaard erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  04.09.2013 - 11:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Je schneller man sich bewegt, je rascher vergeht die Zeit.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  25.12.2012 - 22:44
Spruch-Bewertung: 6,67 Vote:
 






  
Jessie 1825 Sprüche Der Gewinner sagt: "Lass mich das für Dich machen."
Der Verlierer sagt: "Das ist nicht meine Aufgabe."
Weisheiten
Miteinander
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  26.11.2006 - 17:52
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen