direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen vom Autor 'Friedrich Hölderlin'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 73 Sprüche auf 3 Seiten


  
Su-Ki 2708 Sprüche Wenn ich auf mein Unglück trete,
steh ich höher

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.06.2019 - 18:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Renate Backhaus 275 Sprüche Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 07:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1827 Sprüche Wir haben in uns ein Urbild
alles Schönen,
dem kein einzelner
gleicht.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.05.2017 - 18:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Nichts lässt die Erde
mit größerer Sicherheit zur Hölle werden
als der Versuch des Menschen,
sie zu einem Himmel zu machen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ironie
Miteinander
Wege
Facebook Share
deutscher Spruch  20.06.2016 - 10:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Ehrgeiz 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Und alles Getrennte findet sich wieder.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück
Miteinander
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  29.05.2016 - 13:55
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Schicksal 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Es ist nichts
so klein und wenig,
woran man sich
nicht begeistern könnte.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.03.2016 - 15:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Auch sagt man,
auf verbrannten abgestorbenen Vulkanen
gedeihe kein schlechter Most.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  21.05.2015 - 17:27
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Das Angenehme dieser Welt hab ich genossen,
die Jugendstunden wie lang! wie lang! verflossen,
April und Mai und Julius sind ferne,
ich bin nichts mehr,
ich lebe nicht mehr gerne.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  24.12.2011 - 18:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Wer auf sein Elend tritt,
steht höher.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  24.12.2011 - 18:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
pinky 871 Sprüche Jenen ewigen Widerstreit zwischen
unserem Selbst und der Welt zu endigen,
uns mit der Natur zu vereinigen,
zu einem unendlichen Ganzen,
das ist das Ziel all unseres Strebens.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.09.2011 - 14:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
edda 43 Sprüche Es ist schön, dass es dem Menschen so schwer wird,
sich vom Tode dessen, was er liebt, zu überzeugen.
Und es ist wohl keiner noch zu seines Freundes Grabe gegangen,
ohne die leise Hoffnung,
da dem Freunde wirklich zu begenen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Trauer & Trost
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  28.07.2011 - 13:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Warum schläft denn
nimmer nur mir in der Brust der Stachel?

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.02.2011 - 17:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Weh mir, wo nehm ich, wenn
Es Winter ist, die Blumen, und wo
Den Sonnenschein
Und Schatten der Erde?
Die Mauern stehn
Sprachlos und kalt, im Winde
Klirren die Fahnen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.02.2011 - 17:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Mirea 5130 Sprüche Die Kunst ist der Übergang aus der Natur zur Bildung
und aus der Bildung zur Natur.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.02.2011 - 17:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
anonym 37 Sprüche Es ist nur ein Streit in der Welt,
was nämlich mehr sei, das Ganze oder das Einzelne

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  02.02.2011 - 14:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich habe Mut und eignes Urteil genug,
um mich von andern Kunstrichtern und Meistern
unabhängig zu machen [...]

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2010 - 16:59
Spruch-Bewertung: 5,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Das Glück ist hinter dem Pfluge.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  24.07.2010 - 12:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Hoch auf strebte mein Geist,
aber die Liebe zog schön ihn nieder;
das Leid beugt ihn gewaltiger;
so durchlauf ich des Lebens Bogen
und kehre, woher ich kam.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  15.07.2010 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Was bleibet aber, stiften die Dichter.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  03.06.2010 - 10:54
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wo aber ist einer,
um frei zu bleiben
sein Leben lang, und des Herzens Wunsch
allein zu erfüllen?

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  29.05.2010 - 11:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Träume, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] Einmal
lebt ich, wie Götter, und mehr bedarfs nicht.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  29.05.2010 - 11:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Doch uns ist gegeben,
auf keiner Stätte zu ruhn,
es schwinden, es fallen
die leidenden Menschen
blindlings von einer
Stunde zur andern,
wie Wasser von Klippe
zu Klippe geworfen,
jahrelang ins Ungewisse hinab.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  28.05.2010 - 18:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Linien des Lebens sind verschieden,
wie Wege sind, und wie der Berge Grenzen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  28.05.2010 - 18:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Nah ist
und schwer zu fassen der Gott.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  28.05.2010 - 18:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Denn schwer ist zu tragen
das Unglück, aber schwerer das Glück.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  28.05.2010 - 18:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3  › »