direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen vom Autor 'Heinrich Heine'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 181 Sprüche auf 8 Seiten


  
Renate Backhaus 275 Sprüche Die Veilchen kichern und kosen
und schaun nach den Sternen empor,
heimlich erzählen die Rosen
sich duftende Märchen ins Ohr.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.07.2019 - 04:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 1827 Sprüche Kein Talent, doch
ein Charakter.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  20.07.2017 - 11:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 1143 Sprüche Wenn der liebe Gott sich im Himmel langweilt,
dann öffnet er das Fenster
und betrachtet die Boulevards von Paris.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.01.2017 - 21:55
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Diejenigen fürchten das Pulver am meisten,
die es nicht erfunden haben.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern
Charakter
Mut & Angst
Facebook Share
deutscher Spruch  03.06.2016 - 12:57
Spruch-Bewertung: 2,00 Vote:
Emotionen 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Mein Kollege sah Windmühlen für Riesen an,
ich hingegen kann in unser'n heutigen Riesen
nur prahlende Windmühlen sehen.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten
Metaphern
Charakter
Facebook Share
deutscher Spruch  09.04.2016 - 10:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Ich merke, hat der Mensch kein Geld,
so ist der Mensch schon halb gestorben.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.08.2015 - 10:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Die Philosophie ist ein schlechtes Metier.
Wahrhaftig, ich begreife nie,
warum man treibt Philosophie.
Sie ist langweilig und bringt nichts ein,
und gottlos ist sie obendrein;
da lebt man nur in Hunger und Zweifel,
und endlich wird man geholt vom Teufel.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.08.2015 - 10:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Du schaust mich an - du fragst mich, was dir fehle?
Ein Busen; und im Busen eine Seele.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Gemeines Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.08.2015 - 10:53
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Heut nacht, im Traum, unglücklicherweis,
tät ich an der schmutzigsten Magd mich laben,
und ich konnte doch für denselben Preis
die allerschönste Prinzessin haben.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.08.2015 - 10:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Gar manche, die ich als Kälber verließ,
fand ich als Ochsen wieder;
gar manches kleine Gänschen ward
zur Gans mit stolzem Gefieder.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.08.2015 - 19:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche In der Theologie hingegen
muss ich mich des Rückschreitens beschuldigen,
indem ich [...] zu dem alten Aberglauben,
zu einem persönlichen Gotte,
zurückkehrte.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.08.2015 - 11:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Ich habe vom Gott der Pantheisten geredet,
aber ich kann nicht umhin zu bemerken,
dass er im Grunde gar kein Gott ist,
sowie überhaupt die Pantheisten
eigentlich nur verschämte Atheisten sind [...].

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.08.2015 - 11:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Auf meinem Wege fand ich den Gott der Pantheisten,
aber ich konnte ihn nicht gebrauchen.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.08.2015 - 10:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
erka 4062 Sprüche Ja, ich bin zurückgekehrt zu Gott,
wie der verlorene Sohn,
nachdem ich lange Zeit bei den Hegelianern
die Schweine gehütet.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.08.2015 - 10:58
Spruch-Bewertung: 7,75 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Wenn man kein Herz in der Brust hat,
kann man nicht für die große Menge schreiben.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  01.02.2014 - 11:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
hamster901 54 Sprüche Das Leben ist weder Zweck
noch Mittel,
das Leben ist ein Recht.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.10.2013 - 22:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Nur das Gefühl versteht das Gefühl

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  30.09.2013 - 09:02
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Ich habe ein Faible für diesen König;
ich glaube, wir sind uns ähnlich ein wenig.
Ein vornehmer Geist, hat viel Talent.
Auch ich, ich wäre ein schlechter Regent.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  06.09.2013 - 10:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Traurig schau ich in die Höh,
wo viel tausend Sterne nicken –
aber meinen eignen Stern
kann ich nirgends dort erblicken.

Hat im güldnen Labyrinth
sich vielleicht verirrt am Himmel,
wie ich selber mich verirrt
in dem irdischen Getümmel.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  16.07.2013 - 09:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Was ist aber diese große Aufgabe unserer Zeit?
Es ist die Emanzipation.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  16.07.2013 - 09:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Ja, man muss seinen Feinden verzeihen,
aber nicht früher, als sie gehenkt wurden.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  06.04.2013 - 15:28
Spruch-Bewertung: 8,20 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Durch die Eisenbahnen
wird der Raum getötet,
und es bleibt nur noch die Zeit übrig.

Heinrich Heine in Lutezia (1843) erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  01.04.2013 - 12:14
Spruch-Bewertung: 5,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Trägt nach einem Schal Verlangen
deine Frau, so kauf ihr zwei;
kauf ihr Spitzen, goldne Spangen
und Juwelen noch dabei.

Wirst du diesen Rat erproben,
dann, mein Freund, genießest du
einst das Himmelreich dort oben,
und du hast auf Erden Ruh.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  14.03.2013 - 11:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Lass dein Grämen und dein Schämen!
Werbe keck und fordre laut,
und man wird sich dir bequemen,
und du führest heim die Braut.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Erfolg Facebook Share
deutscher Spruch  14.03.2013 - 11:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
erka 4062 Sprüche Manchmal kommt mir in den Sinn
nach Amerika zu segeln,
nach dem großen Freiheitsstall,
der bewohnt von Gleichheitsflegeln.

Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  14.03.2013 - 11:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8  › »