direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen vom Autor 'Lucius Annaeus Seneca d.J', eingetragen von 'Tanja'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 16 Sprüche auf 1 Seite


  
Tanja 5436 Sprüche Ergo exeundum ad libertatem est.
Hanc non alia res tribuit quam fortunae neglegentia.

(Daher muß man sich zur Freiheit durchringen.
Diese erreicht man durch nichts anders
als durch Gleichgültigkeit gegen das Schicksal.)

aus "De vita beata" von Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.03.2015 - 10:37
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 






  
Tanja 5436 Sprüche Quam magnus mirantium tam magnus invidentium populus est.

(So viele Bewunderer, so viele Neider.)

aus "De vita beata" von Lucius Annaeus Seneca d.J.
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.03.2015 - 10:36
Spruch-Bewertung: 1,00 Vote:
 



  
Tanja 5436 Sprüche Nihil ergo magis praestandum est,
quam ne pecorum ritu sequamur antecedentium gregem,
pergentes non quo eundum est, sed quo itur.
Atqui nulla res nos maioribus malis implicat,
quam quod ad rumorem componimur, optima rati ea,
quae magno adsensu recepta sunt quodque exempla nobis multa sunt,
nec ad rationem sed ad similitudinem vivimus.

(Folgen wir nicht, wie das Herdenvieh, der Schar der Vorangehenden!
Wandern wir nicht, wo gegangen wird,
anstatt auf dem Wege, den man gehen soll!
Nichts bringt uns in größere Übel,
als wenn wir uns nach dem Gerede der Leute richten,
für das Beste halten, was allgemein angenommen wird,
nicht nach Vernunftgründen, sondern nach Beispielen leben.)

aus "De vita beata" von Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
lateinischer Spruch  17.03.2015 - 10:34
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
Tanja 5436 Sprüche Religion gilt dem gemeinen Mann als wahr,
dem Weisen als falsch
und dem Herrscher als nützlich.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.03.2015 - 10:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tanja 5436 Sprüche It is not because things are difficult that we do not dare;
It is because we do not dare that they are difficult.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
englischer Spruch  03.11.2009 - 16:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Konzentriere dich in deinem kurzen Leben
auf wesentliche Dinge
und lebe mit dir und der Welt in Frieden.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter
Weisheiten
Ratschläge
Facebook Share
deutscher Spruch  29.09.2007 - 15:23
Spruch-Bewertung: 2,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Die unteilbaren Güter aber,
der Frieden und die Freiheit,
gehören der Allgemeinheit ebenso wie dem Individuum.
Der Weise bedenkt daher,
durch wessen Verdienste ihm der Gebrauch und ihre Genuss zuteil wird,
wer es bewirkt, dass ihn nicht eine politische Notwendigkeit
unter die Waffen, zum Wachdienst, zur Verteidigung der Mauern ruft.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander
Ratschläge
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Krieg, Frieden, Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Was nützen einem Menschen achzig Jahre,
die er unnütz vertan hat?
Er hat sie nicht wirklich gelebt,
er hat sich nur im Leben aufgehalten,
und er ist nicht spät gestorben,
sondern hat lange Zeit dazu gebraucht.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Tanja 5436 Sprüche Niemals kann etwas über mich kommen,
was ich traurig und mit unwilliger Miene aufnehme.
Ich werde keinen Tribut mit Wiederwillen entrichten.
Alles aber, was uns Seufzer und Schrecken einjagt,
ist ein Tribut an das Leben.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Ich gehorche Gott nicht,
ich will, wie er will.
Ich folge ihm aus freien Stücken,
nicht weil ich muss.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses
Tiefsinniges
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Mors dolorum omnium exsolutio est
et finis ultra quem mala nostra non exeunt,
quae nos in illam tranquillitatem
in qua antequam nasceremur iacuimus reponit.

(Der Tod löscht alle Schmerzen aus.
Er ist das Ende, und über ihn geht unser Leiden nicht hinaus.
Er führt uns wieder in den gleichen Ruhezustand zurück,
in dem wir uns vor der Geburt befunden haben.)

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
lateinischer Spruch  22.05.2007 - 15:33
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Tod, Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Nun bringt aber doch den alergrößten Verlust an Lebenszeit
das Hinausschieben mit sich.
Man lässt den gerade bestehenden Tag verstreichen
und bestiehlt die Gegenwart,
weil man sich auf das Späterkommende vertröstet.
Das größte indernis ist die Erwartung,
die sich auf den nächsten Tag richtet.
Du verlierst dadurch das Heute.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit
Tiefsinniges
Trauer & Trost
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:12
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Den Mann wollen wir preisen und selig nennen,
der jede kleinste Spanne seines Lebens gut angewendet hat.
Er hat das wahre Licht gesehen.
Er hat gelebt und gewirkt.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten
Tiefsinniges
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:06
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche So wisse:
Es wird nichts auf der Stelle bleiben,
wo es jetzt steht,
die Zeit wird alles niederwerfen und mit sich raffen.
Und nicht die Menschen allein werden ihr als Spielball dienen
– sie sind doch nur ein ganz geringes Teil von dem,
was in der Macht des Zufalls steht –
nein, auch Landschaften, Länder, Kontinente.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:04
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5436 Sprüche Damit du Hunger und Durst zu stillen vermagst,
erübrigt sich's, die Meere zu befahren und auf Eroberungen auzuziehen.
Was die Natur verlangt, ist gleich beschafft und schnell bereitet,
das Überflüssige aber kostet deinen Schweiß.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 15:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Natur, Zitate 






  
Tanja 5436 Sprüche Unwillig klagst du und willst nicht einsehen,
dass bei allem, was du beklagst, nur eines von Übel ist:
dein Unwillen und dein Klagen.
Nur ein Unglück gibt es für einen Mann,
nämlich dass es Dinge in seinem Leben gibt,
die er als Unglück ansieht

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück
Ratschläge
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  22.05.2007 - 14:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate