direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen vom Autor 'Ludwig Feuerbach'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 31 Sprüche auf 2 Seiten


  
Volker Harmgardt 1713 Sprüche Der Mensch verlegt sein Wesen
zuerst außer sich, ehe er es
in sich findet.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.08.2017 - 20:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Coquerelle 1800 Sprüche Bücher sind Brillen,
durch welche die Welt betrachtet werden.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  31.05.2016 - 10:59
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
 



  
Schäfchen 87 Sprüche Humor
trägt die Seele über Abgründe hinweg.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  17.10.2013 - 17:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Humor 



  
buki 3754 Sprüche Nur der ist etwas,
der etwas liebt.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  26.09.2013 - 09:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Ein Gott ist der in der Phantasie befriedigte
Glückseligkeitstrieb des Menschen.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  03.02.2013 - 18:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Mirea 5130 Sprüche Es ist nun einmal so:
Die Erkenntnis wird nur durch
den Verlust der Unschuld des Lebens erkauft.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  27.03.2012 - 15:45
Spruch-Bewertung: 9,33 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Gibt dir jemand einen sogenannten guten Rat,
so tue gerade das Gegenteil
und du kannst sicher sein,
dass es in neun von zehn Fällen das Richtige ist.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  18.12.2011 - 12:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tanja 5451 Sprüche Der Mensch schuf sich Gott nach seinem Ebenbild

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  20.06.2011 - 16:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
geflügelte Worte, Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Wo keine Liebe ist, ist auch keine Wahrheit.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 20:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Wahrheit, Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Was der Mensch nicht aus sich selbst erkennt,
das erkennt er gar nicht.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 20:02
Spruch-Bewertung: 3,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Nichts sein und nichts lieben, ist identisch.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 20:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Je mehr sich unsere Bekanntschaft
mit guten Büchern vergrößert,
desto geringer wird der Kreis von Menschen,
an deren Umgang wir Geschmack finden.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 20:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
Mirea 5130 Sprüche Wo kein Du, ist kein Ich.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 20:00
Spruch-Bewertung: 6,67 Vote:
Zitate 






  
Mirea 5130 Sprüche Die höchste und tiefste Liebe ist die Mutterliebe.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 19:59
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Familie, Zitate, Muttertag 



  
Mirea 5130 Sprüche Sein heißt, sich behaupten, sich bejahen, sich lieben;
wer des Lebens überdrüssig, nimmt sich das Leben.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 19:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche So viele Menschen sind, so viele Kräfte,
so viele Eigenschaften hat die Menschheit.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 19:58
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Das Blatt, auf dem die Raupe lebt,
ist für sie eine Welt, ein unendlicher Raum.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 19:57
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Das Wesen des Mannes ist die Männlichkeit,
das des Weibes die Weiblichkeit.
Sei der Mann auch noch so geistig und hyperphysisch
– er bleibt doch immer Mann; ebenso das Weib.
Die Persönlichkeit ist daher nichts
ohne Geschlechtsunterschied.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
deutscher Spruch  11.10.2009 - 19:57
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
Mirea 5130 Sprüche Religion ist das erste Selbstbewusstsein des Menschen ...
Der Mensch ist der Anfang der Religion,
der Mensch ist der Mittelpunkt der Religion,
der Mensch ist das Ende der Religion.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  22.09.2009 - 19:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Xian 1367 Sprüche Zu einem vollkommenen Menschen
gehört die Kraft des Denkens,
die Kraft des Willens,
die Kraft des Herzens.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  22.12.2008 - 23:16
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
Xian 1367 Sprüche Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen.
Wir machen zwar viele Bekanntschaften,
aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Freundschaft
Metaphern
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  21.12.2008 - 23:04
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
Su-Ki 2707 Sprüche Zu unserer Natur gehört die Bewegung.
Die vollkommene Ruhe ist der Tod.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe
Weisheiten
Metaphern
Facebook Share
deutscher Spruch  29.03.2008 - 18:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Tod, Zitate 



  
Tanja 5451 Sprüche Einen Menschen den man lieb hat
und eine große Idee,
die die Seele ausfüllt,
was braucht man weiter?

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  26.06.2007 - 14:57
Spruch-Bewertung: 6,67 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5451 Sprüche Der Religion ist nur das Heilige wahr,
der Philosophie nur das Wahre heilig.

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten
Wortspiele
Religiöses
Facebook Share
deutscher Spruch  23.03.2007 - 13:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Angly 415 Sprüche Wenn ich so recht niedergeschlagen,
rat- und hilflos und unglücklich bin,
so lege ich mich ruhig zu Bette,
schließe die Augen,
entferne alles und träume in selige Ruhe hinein

Ludwig Feuerbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. September 1872)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Trauer & Trost Facebook Share
deutscher Spruch  01.03.2007 - 21:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Träume, Zitate 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2  › »