direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit '190'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 5 Sprüche auf 1 Seite


  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche (...) Wie immer fühle ich aber auch eine endlose
Traurigkeit, die meine Seele beschleicht, ein
unbeschreibliches Verlangen nach etwas, das
ich nicht in Worte fassen kann, Wehmut über
ein Woanders, das ich nicht benennen kann (...)

Isabelle Eberhardt
(1877-1904)

Isabelle Eberhardt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.07.2018 - 14:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche Wir wollen innere Ausgeglichenheit
durch Vereinfachung der Ideen
und gestaltenden Formen erreichen "

1909

Henri Matisse
Erfolg Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.05.2017 - 19:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche Wir wissen nicht
was ein Jude ist.
Wir kennen nur
Menschen

Andre Trocme
(1901-1971)
Der französische Pfarrer
rettete um 1945 weit
über 5000 Menschen
vor dem Tod.
Die israelische Holocaust-
Gedenkstätte Yad Vashem
verlieh seiner Frau Magda
und Andre Trocme den Titel:

G e r e c h t e unter den Völkern

Andre Trocme
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.05.2017 - 17:57
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche Keiner kommt von einer Reise so zurück,
wie er weggefahren ist.

Graham Greene
(1904-1991)

Graham Greene
Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.04.2017 - 20:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tanja 5429 Sprüche Als Theodore Roosevelt im Jahr 1901 für die Republikaner kandidierte,
wurde er bei einer Wahlversammlung
durch einen Zwischenrufer unterbrochen:
"Mich überzeugen Sie nicht. Ich bin Demokrat."
Freundlich fragte Roosevelt, warum der Störer Demokrat sei.
Dieser antwortete, dass schon sein Großvater
und sein Vater Demokraten waren.
Darauf sagte Roosevelt:
"Schön, also gesetzt den Fall, Ihr Großvater war ein Esel
und Ihr Vater war auch ein Esel. Was wären Sie dann?"
Mit dieser Frage hatte Roosevelt die Lacher auf seiner Seite,
doch da kam eine Antwort,
mit der er nicht gerechnet hatte:
"Dann wäre ich ein Republikaner."

Theodore Roosevelt erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Januar 1919)
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  30.01.2010 - 15:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Anekdoten, Politik, Zitate