direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'Zeit mir', eingetragen von 'Kühn-Görg Monika'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 11 Sprüche auf 1 Seite


  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Ich stehe am Strand, nehme mir Zeit,
denke nach über die Vergänglichkeit,
schaue den schäumenden Wellen zu,
ihrem Auf und Ab ohne Rast und Ruh.
Weit draußen im Meer durch Sturm und Wind
sie von alleine entstanden sind.
Als Könige mit ihren Kronen aus Schaum,
sind sie groß und mächtig anzuschaun.
Ihr Donnern und Rauschen ist weit zu hören
und man kann ihre Kraft förmlich spüren.
Sie können ihrem Schicksal nicht entweichen,
wenn sie irgendwann die Küste erreichen.
Sie müssen sich ihrer Vergänglichkeit stellen,
werden oft an Felswänden zerschellen
und rollen sie schließlich an einen Strand,
zerlaufen sie ganz einfach im Sand.
Doch dauernd, wenn eine Welle verloren,
wird wieder eine neue geboren.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  05.12.2021 - 11:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Nachdenken
Wenn ich nachdenke, nehme ich mir viel Zeit.
Mit der Zeit muss ich über vieles nachdenken.
Ich bleibe verständnislos, wenn ich nicht nachdenke.
Es macht mich nachdenklich,
wenn ich die Entwicklung unserer Erde sehe.
Mein Nachdenken erzeugt oft Vordenken.
Ich kann durch Nachdenken etwas in Frage stellen
und dann die richtige Entscheidung fällen.
Doch kann ich durch allzuvieles Nachdenken,
wirklich mein Schicksal lenken?

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.07.2021 - 11:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Zuhören
Der Morgen ist noch jung.
Ich nehme mir Zeit, höre zu
und genieße den Frühlingsgesang der Vögel.
Ein Gemisch von Tönen dringt an mein Ohr,
der Rufs des Kuckucks,
der seinem Namen alle Ehre macht.
Der Buchfink zwitschert seine kleine Melodie.
Der Pirol schmettert seinen kurzen Ruf.
Die Meise atmet die Töne ein und aus.
Der Specht erhebt krächzend seine Stimme.
Die Amsel singt in allen Tönen.
Die Singdrossel vereint sie alle die Gesänge.
Ein unerschöpfliches Repertoire,
eine Sinfonie von Pfeiftönen,
eigene Kompositionen.
Ich höre zu, genieße nur
und gehöre ganz den Stimmen der Natur.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.07.2021 - 11:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Lesen
Für ein Buch nehme ich mir immer Zeit.
Ein gutes Buch nimmt mich gefangen
und ich vergesse Zeit und Raum.
Ich tauche ein in die Handlung,
oft in die vergangener Zeiten,
identifiziere mich mit bestimmten Personen,
habe Teil an deren Schicksal,
leide mit ihnen, freue mich mit ihnen.
In einem Buch habe ich mir alles vorgestellt,
es entführt mich in eine andere Welt.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.07.2021 - 06:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Loslassen
Ich halte es fest in meinen Händen,
doch die Zeit des Loslassens ist gekommen.
Warum fällt mir das Loslassen so schwer,
will ich alles unter Kontrolle behalten?
Ich brauche Zeit zum Loslassen,
doch ich bereite den Boden vor,
polstere ihn weich aus,
denn was ich loslasse wird fallen,
fällt weich und wird sich nicht verletzen.
Der Losgelassene rappelt sich auf,
ist frei und wagt einen Neuanfang.
Ich will nach ihm greifen, eingreifen,
doch der Griff will mir nicht gelingen.
Mein Eingriff wird als Einmischung verstanden
und mein Griff wird im Leeren landen.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.07.2021 - 06:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Gelingen
Es gelingt mir nichts, wenn ich keine Zeit einplane.
Wenig Zeit und Ungeduld führen nicht zum Gelingen.
Ich überlege hin und her, versuche dieses und jenes,
verwerfe eins ums andere, ziehe meine Schlüsse.
Es gelingt mir, die Lösung zu finden,
es gelingt mir, ein Werk zu vollenden,
es gelingt mir, etwas auf die Beine zu stellen,
es gelingt mir, eine Situation zu meistern.
Gebe ich genügend Zeit dem Gelingen,
werde ich alles zu Ende bringen.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.06.2021 - 11:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Zuhören
Ich höre und höre Dir zu,
wenn Du mit mir sprichst.
Du hast mir etwas zu erzählen,
hast einiges auf dem Herzen.
Ich habe Geduld und lasse dich reden,
unterbreche Dich nicht.
Als ich jung war, konnte ich schlecht zuhören,
weil mir der Sinn und die Geduld fehlte.
Jetzt will ich Dich beim Reden nicht stören,
nehme mir Zeit, Dir zuzuhören.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.06.2021 - 11:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Weinen
Ich weine bei großen Emotionen.
Rührung, Freude und Schmerz
kann ich so ausdrücken.
Die Tränen helfen mir,
die großen inneren Kämpfe zu kanalisieren.
Ich nehme mir Zeit zum Weinen,
lasse es zu, dass die Tränen fließen.
Unterdrücke ich sie, bin ich verkrampft,
haben einen Kloß im Hals.
Wenn ich an etwas Trauriges denke,
kommen sie ganz plötzlich die Tränen.
Bei Ungerechtigkeit, Lieblosigkeit,
kann ich die Tränen nicht zurückhalten.
Es sind Tränen der Wut, der Enttäuschung.
Tränen zeigen große Gefühle,
die durch die Tränen überfließen.
Es ist wie bei einer Überschwemmung,
sie fließen ohne Hemmung.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.06.2021 - 11:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Verweilen
Mit meinen Blicken Schönes wahrzunehmen,
sich dieses besonders einzuprägen,
dazu brauche ich Zeit zum Verweilen.
Ich stehe unter einem Felsvorsprung,
vor meinen Augen rauscht in Wasserfall.
Ich nehme mir Zeit zum Verweilen,
höre das Donnern des Wassers und staune.
Ich habe einen Berg erklommen und verweile,
stille grüne Täler und weite Sicht.
Ich genieße und verweile
am Abend am tropischen Strand,
das Meer dunkel, der Himmel rot,
die Palmen dunkle Silhouetten.
Ich muss mich im Leben nicht immer beeilen,
denn ich brauche auch Zeit zum Verweilen.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ruhe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.06.2021 - 11:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Zeit zum Danken
Dankbarkeit ist nur ein Wort, ein Blick.
Ich sehe die leuchtenden Augen, die Freude.
Diese Dankbarkeit ist mir genug.
Hat mit jemand besonders geholfen,
nehme ich mir Zeit für die Dankbarkeit.
Ich bin dankbar für die Zuwendung.
Ich bin im Geiste dem Schicksal dankbar
für eine schöne Lebenszeit.
Meine Kinder verdanken mir ihr Leben,
ich habe es ihnen geschenkt,
ob sie wollten oder nicht.
Müssen sie deshalb dankbar sein,
sind sie undankbar,
wenn sie es nicht zum Ausdruck bringen?
Die Dankbarkeit ist oft vorhanden,
ohne, dass man sie ausspricht.
Erzwungene Dankbarkeit,
die nicht von Herzen kommt,
nein danke.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  22.10.2020 - 11:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2727 Sprüche Altsein
Wenn ich meine Gedanken lass wandern,
meine ich, alt sind nur die andern.
Bin ich über 70 alt oder nicht?
Doch, wenn ich nach vorne schaue ins Licht,
dann fühle ich mich nicht alt zum Glück,
denn ich schaue nach vorn und nicht zurück.
Was vor mir liegt ist wichtig
und das finde ich auch richtig.
Da kann ich planen und keine Mühen scheuen
und mich auf neue Dinge freuen.
Das Schönste ist zu allen Zeiten,
eine Reise vorzubereiten.
Den Sinn des Lebens habe ich gefunden
und kann fremde Länder erkunden.
Das hält meinen Geist frisch und fit
und ich nehme viele neue Eindrücke mit.
Zu meiner Erfüllung kann ich hier gelangen,
das Fernweh hält mich fest gefangen.
Sollte dieses Gefühl mal verloren gehen,
dann muss ich mir eingestehen,
jetzt bin ich alt für des Lebens Rest,
doch dies noch lange auf sich warten lässt,
das hoffe ich von Herzen sehr,
denn dann fiele mir das Altsein schwer.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.07.2019 - 17:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote: