direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'berg auf'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 72 Sprüche auf 3 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 1019 Sprüche Die Fragen
Wir stellen viele Fragen im Leben,
doch es kann nicht immer eine Antwort geben.
Es wirft der Zeiten Lauf
immer wieder neue Fragen auf.
Es gibt vieles, was wir nicht wissen
und mit Fragen erkunden müssen.
Wenn wir keine Fragen stellen,
können wir das Bewusstsein nicht erhellen.
Es gibt Fragen, die wir stellen müssen,
um zu erweitern unser Wissen.
Wenn wir fragend durchs Leben geben,
können wir vieles besser verstehen.
Doch vor einem Entschluss, einem schnellen,
sollten wir vieles in Frage stellen.
Fragen, die wir haben, gehören geklärt,
damit unsere Entscheidung nichts zerstört.
Wenn wir irgendwo etwas machen wollen,
hätten wir vorher fragen sollen.
Mancher fühlt sich ohne Fragen übergangen
und ein Konflikt hat angefangen.
Man sollte niemals Fragen ausweichen,
denn das Leben ist ein einziges Fragezeichen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.08.2019 - 17:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1019 Sprüche Für den Übergewichtigen ist es ein Wagnis,
wenn er es wagt, sich auf die Waage zu stellen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.04.2019 - 10:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 875 Sprüche auf die Frage, weshalb ein Orchester
stets einen Dirigenten braucht -
meinte Dirigent Heinz Walberg:

"ein Dirigent ist wie der Büstenhalter
für die Frau - er ist nicht unbedingt nötig,
aber er stützt und hält alles zusammen!"

W. Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  22.01.2019 - 15:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1019 Sprüche Der Gutmensch
Der Gutmensch tendiert nach links oder grün
und redet sich die Menschheit schön.
Auf Multikulti legt er Gewicht,
doch die Probleme sieht er nicht.
Er findet nicht seine Identität,
denn sie ist ihm fremd seine Nationalität.
Nationalstolz ist ihm fremd
und er sich gegen diesen stemmt.
Er achtet auf seine Umwelt, das ist gut,
dafür er dann auch vieles tut.
Es kann dem Gutmensch nicht behagen,
wenn wir andere Ideen in uns tragen.
Die Toleranz, die ihm so wichtig ist,
man hier voll und ganz vermisst.
Er glaubt, er kann verändern die Welt
und den Schlüssel dafür er in Händen hält.
Er will den Menschen, wie wir ihn gern hätten
und möchte die ganze Menschheit retten
Doch manchmal können sie nicht verstehen,
dass sie an der Realität vorübergehen.
Man kann in der Welt vor allen Dingen,
viele Ideen nicht erzwingen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.01.2019 - 07:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 255 Sprüche Häufig spiele ich den Clown.
Ein Lachen im Gesicht,
ein Späßchen auf den Lippen
und dahinter verbergen sich Tränen,
viele ungeweinte Tränen.
Natürlich ist das nicht fair.
Aber mal ganz ehrlich:
Wer sieht schon gerne Tränen?

Annegret Kronenberg
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  24.11.2018 - 05:16
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
guidohorst 15 Sprüche Träume sind Gedanken, die auf Reisen geh´n,
die frei durch Zeit und Raum, die Welt mit andren Augen seh´n.
Verschlossen wird das Tor zur Wirklichkeit,
das eigne Ich, entflieht der Zeit.

Durch tiefe Wälder kühl und still, die Reise immer weiter will.

Die Wiese dort am Wegesrand, mit Blumen bunt und schillerndem Gewand.

Verweilen sollst du dort und sei ganz still,
bis die Reise weiter führt zum nächsten Ziel.

Der klare Bach, er führt dich weiter fort
und nimmt dich mit, an seinen nächsten Ort.

Am Horizont, die Berge mächtig hoch und majestätisch schön,
die Gipfel schon gen Himmel gehn.
Die Welt von oben winzig klein, die klare Luft, der kalte Stein,
Gedanken frei und ganz weit fort,
hier ruh dich aus, an diesem Ort.

Lass die Gedanken frei in Zeit und Raum
und denke daran, es ist dein Traum.

Dein Traum, der nur für dich bestimmt
und acht darauf, das niemand dir das Träumen nimmt.

Denn Träume tief bei dir ins innre geh´n und
durchaus auch, die Seele sehn.

Guido Horst
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.06.2017 - 10:33
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
Tanja 5435 Sprüche Gegenüber der wohlwollenden, staatstragenden kritischen Vernunft,
für die jeder aufgeklärte Skandal
ein liberaldemokratischer Glücksfall ist,
betrachtet die paranoische Vernunft jeden neuen Skandal
nur als Spitze des Eisbergs
eines laufenden Volksbetrugs.

Jens-Christian Rabe in der "Süddeutschen Zeitung"
Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.05.2017 - 23:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Nacht folgt nicht auf Nacht -
dazwischen ist der Tag.

Berg folgt nicht auf Berg -
dazwischen ist das Tal.

Ebbe folgt nicht auf Ebbe -
dazwischen ist die Flut.

Jochen Mariss erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern
Weisheiten
Zeit
Facebook Share
deutscher Spruch  18.11.2016 - 10:33
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
Natur, Schicksal, Meer 



  
Marion Gitzel 1479 Sprüche Und dann kam da jemand des Wegs, der sogar
zu seiner Beerdigung zu spät kam. Da grollte
Gott und übergab die Aufgabe dem Teufel.

Marion Gitzel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.11.2016 - 16:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Joy 4955 Sprüche Jeder hat auf seinem Bücherboard einen Platz für Bücher,
denen man eigentlich entwachsen ist,
von denen man sich aber auch nicht trennen kann.
Sie bergen die Jugend zwischen ihren Seiten
wie gepreßte Blumen aus fast vergessenen Sommertagen.

Marion C. Garretty
Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.07.2016 - 11:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
NRW 508 Sprüche Als ich ein Kind war, saß ich
nicht vor dem PC oder vor einer
Spielkonsole. Da ging es nach draußen
und man spielte Schnitzeljagd, Verstecken
und Fußball.
Jeder Baum wurde erobert
und die Äpfel des Nachbarn wurden
vom Baum geklaut.
Wir tobten und sprangen durch jede Regenpfütze,
sausten jeden Berg mit Rollschuhe
oder Schlitten herunter.
Aufgeschlage Knie und dreckige Klamotten waren normal.
Niemand brauchte ein Telefon,
um sich mit Freunden zu unterhalten.
Alles wurde persönlich und in der
Clique besprochen.
War ne schöne Zeit.

Nicole Oesterwind erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  11.06.2016 - 21:36
Spruch-Bewertung: 8,63 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Den schreckt der Berg nicht,
der darauf geboren.

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  26.04.2016 - 13:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2504 Sprüche Aufgrund der ortsfernen
zeitversetzten Wirkung
verbergen virtuelle Welten
oft größere Gefahren
als die reale Welt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.04.2016 - 12:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
rst1950 verschiebe nichts auf einen anderen tag...

denn sonst wachst du eines morgens auf und bemerkst,
dass du tot bist und dein leben, dein lieben und dein
lachen ist irgendwann, ohne, dass du es bemerkt hast,
an dir vorübergerauscht

regina stark
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.11.2015 - 21:44
Spruch-Bewertung: 6,33 Vote:
 



  
Walter Fletschberger 51 Sprüche " Nur der Kühne gelangt auf die Bühne." Walter Fletschberger

Walter Fletschberger erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Erfolg Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.01.2015 - 17:54
Spruch-Bewertung: 8,88 Vote:
 



  
Arne Arotnow 577 Sprüche Das Gipfelkreuz auf dem Berg darf sich nicht wundern,
wenn es angeweht wird.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  09.11.2014 - 21:49
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Joy 4955 Sprüche Lebensfreude zaubert ein Lächeln auf das Gesicht,
das auf die Herzen übergreift

Marie Methfessel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  23.03.2014 - 11:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche All das ist ohne Wert,
was nicht Aufstieg oder Übergang ist.
Und wenn du innehältst,
wirst du der Langeweile begegnen,
da dir ja die Landschaft nichts mehr zu sagen hat.

Antoine de Saint-Exupéry erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 31. Juli 1944)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  15.02.2014 - 16:13
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Talnop 2504 Sprüche Um dieses Leben
in all seinen Scheinwelten
wirklich verstehen zu können,
muss man erst ganz nach unten,
und es gehen einem die Augen von allein auf,
so wie man die volle Größe eines Berges
auch erst von unten erkennen kann.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  06.02.2014 - 23:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 1120 Sprüche So seltsam es klingt,
die Großstadtleute wohnen zu weit voneinander weg.
In der Großstadt ist es weiter
von der einen Tür zur andern,
als von einem Hof im Tal
bis zum Nachbarn den Berg hinauf.
Wenn dich jemand in der Großstadt
nach den Bewohnern deines Nachbarhauses fragt,
so kennst du nicht einmal ihre Namen.

Paul Keller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. August 1932)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  07.09.2013 - 17:04
Spruch-Bewertung: 8,33 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Ausgesetzt auf den Bergen des Herzens. Steingrund
unter den Händen. Hier blüht wohl
einiges auf; aus stummem Absturz
blüht ein unwissendes Kraut singend hervor.

Rainer Maria Rilke erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 29. Dezember 1926)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mut & Angst Facebook Share
deutscher Spruch  23.06.2013 - 22:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Die Arbeit des Erziehers gleicht der eines Gärtners,
der verschiedene Pflanzen pflegt.
Eine Pflanze liebt den strahlenden Sonnenschein,
die andere den kühlen Schatten;
die eine liebt das Bachufer,
die andere die dürre Bergspitze.
Die eine gedeiht am besten auf sandigem Boden,
die andere im fetten Lehm.
Jede muss die ihrer Art angemessene Pflege haben,
anderenfalls bleibt ihre Vollendung unbefriedigend.

Effendi Abbas
Wege Facebook Share
deutscher Spruch  17.05.2013 - 13:45
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Wenn du vor dem Berg stehst,
wirkt er mächtig und unüberwindbar.
Stehst du auf dem Gipfel,
dann ist alles klein und überschaubar.

B. Geller-Wollentin erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Wege Facebook Share
deutscher Spruch  01.10.2012 - 08:34
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Die Heiterkeit und der Lebensmut unserer Jugend
beruht zum Teil darauf, dass wir, bergauf gehend,
den Tod nicht sehen; weil er am Fuß der anderen
Seite des Berges liegt.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  19.07.2012 - 11:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
buki 3754 Sprüche Man steigt den grünen Berg des Lebens hinauf,
um oben auf dem Eisberge zu sterben.

Jean Paul erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 14. November 1825)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2012 - 19:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3  › »