direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'beschwören'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 5 Sprüche auf 1 Seite


  
Kühn-Görg Monika 1019 Sprüche Der haarige Unterschied
Bei Männern, das ist keine Frage,
tritt die Wasserleitung offen zu Tage.
Bei der Frau ist sie gut abgedichtet
und nach innen hin gerichtet.
Bei beiden Geschlechtern sind Haare am Kopf,
die dreht man manchmal auch zum Zopf.
Doch beim Mann gehen diese oft flöten,
dann ist ein Toupet vonnöten.
Die Frau, das ist wunderbar,
behält meistens ihr volles Haar.
Bei Frauen, das kann man beschwören,
sind Haare nur da, wo sie hingehören.
Der Mann hat auch Haare an seinem Kinn,
was haben sie dort für einen Sinn?
Er muss sich rasieren Tag für Tag,
auch wenn er das Rasieren nicht mag.
Legt er aufs Rasieren kein Gewicht,
hat er einen langen Bart im Gesicht.
Manchmal hat er Haare, welch eine Lust,
auch auf seiner männlichen Brust.
Der Eindruck hier oft entstand,
der Mann ist enger mit dem Affen verwandt.

Kühn-Görg Monika
Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  02.01.2019 - 10:06
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 






  
Natsuki 711 Sprüche Alles verschwimmt und wird Erinnerung.
Selbst die herzzerreißendsten Einsamkeit oder Trauer.
Auch, wenn wir sie nicht vergessen.
Sie hinterlässt keinen bleibenden Eindruck.
Egal, wie sehr wir es beschönigen.
Oder wie sehr wir etwas beschwören
die grausame Zeit schreitet fort und verwischt alle Farben.
Dieses grausame, gierige Gefühl.
Ist das Mitleid?

aus "Fruits Basket" von Natsuki Takaya
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.07.2016 - 14:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Ja, dass Geister wiederkehren
und rumoren und erscheinen,
möcht ich selbst beinah beschwören,
denn ich habe selber einen.

Wilhelm Busch erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Januar 1908)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  25.08.2010 - 19:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Hanna 267 Sprüche Ständig das Schicksal als etwas Unausweichliches zu beschwören,
heißt, sich seinen Schicksal willenlos zu ergeben
Wege
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  09.03.2010 - 16:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Mirea 5129 Sprüche Durch Belohnung oder Strafe kann man Menschen zwingen,
zu erklären oder zu beschwören, dass sie glauben,
und zu handeln, als ob sie glaubten:
Mehr kann man nicht erreichen.

Jonathan Swift erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 19. Oktober 1745)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  13.11.2009 - 17:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate