direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'in Frage stellen', eingetragen von 'Tanja'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 5 Sprüche auf 1 Seite


  
Tanja 5438 Sprüche Wissenschaft beruht darauf, dass wir Fragen stellen.
Angehende Wissenschaftler sind aufgefordert,
alles zu hinterfragen
und nie nur deshalb etwas zu glauben,
weil es von jemand Maßgeblichem behauptet wird.
Wissenschaft kommt dann voran,
wenn kreative Individuen subversiv tätig sind und sich nicht scheuen,
Autoritäten mit schwierigen Fragen zu konfrontieren.

Henry Gee
Erfolg Facebook Share
deutscher Spruch  18.04.2013 - 13:31
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 






  
Tanja 5438 Sprüche Einer der Vorbehalte des Meisters
gegenüber religiösen Führern war dieser:
sie nähren oft ein blindes Vertrauen in den Gläubigen,
das so weit geht,
dass selbst dann, wenn Schüler eine Frage zu stellen wagen,
sie dabei immer innerhalb der engen Grenzen ihres Glaubens bleiben.

Es war einmal ein Prediger, erzählte der Meister,
der sich redlich darum bemühte,
die Schüler bei seinen Vorträgen zu Fragen animieren.
So kam er auf diesen Einfall:
Er erzählte ihnen die Geschichte von einem enthaupteten Märtyrer,
der mit seinem Kopf in den Händen dahinwanderte,
bis er an einen breiten Fluß kam.
Weil er nun beide Hände zum Schwimmen brauchte,
nahm er seinen Kopf in den Mund und schwamm sicher ans andere Ufer.

Einen Augenblick lang herrschte widerspruchsloses Schweigen,
doch dann stand zur Freude des Predigers ein Mann auf
und warf ein:
“Das kann er nicht gemacht haben!”

“Warum nicht?”, fragte der Prediger erwartungsvoll.

“Weil er nämlich nicht atmen kann,
wenn er den Kopf im Mund hat.”

Anthony de Mello
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  06.02.2010 - 13:14
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Parabeln, Zitate 



  
Tanja 5438 Sprüche Der Meister hob hervor, dass die Welt,
wie sie die meisten Leute sehen,
nicht die Welt der Wirklichkeit ist,
sondern eine Welt, die ihr Kopf hervorgebracht hat.

Als ein Schüler das in Frage stellen wollte,
nahm der Meister drei Stöcke
und legte sie in Form eines F auf den Boden.
Dann fragte er den Schüler:
“Was siehst Du hier?”
“Den Buchstaben F”, antwortete der.
“Genauso habe ich es mir vorgestellt”, sagte der Meister.
“Es gibt von sich aus keinen Buchstaben F ;
das F ist die Bedeutung, die Du ihm gibst.
Was Du vor Dir sieht, sind drei abgebrochene Äste
in Form von Stöcken.”

Anthony de Mello
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  06.02.2010 - 13:04
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Spirituelles, Parabeln, Zitate 



  
Tanja 5438 Sprüche Angesichts jeden Wunsches
muss man sich die Frage stellen:
Welchen Vorteil bringt es,
ihn sich nicht zu erfüllen?

Epiktet erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  22.04.2007 - 18:29
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Träume, Zitate 



  
Tanja 5438 Sprüche Die Welt ist für uns stets eine Antwort,
die von der Frage abhängt,
die wir an sie stellen.

Stanislaw Brzozowski erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 30. April 1911)
Metaphern
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  04.03.2007 - 14:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate