direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'in rot'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 548 Sprüche auf 22 Seiten


  
Volker Harmgardt 1588 Sprüche Wohl keine Farbe ist
mächtiger und kraftvoller
als Rot.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2020 - 18:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Die Meinung
Ist eine Meinung in aller Munde,
liegt ihr meistens etwas zu Grunde.
Bei jedem ist eine Meinung zuhaus
und die spricht er denn auch aus.
Wer total zu seiner Meinung steht,
dafür oft auf die Straße geht.
Bei vielen muss man manchmal beklagen,
sie trauen sich nicht ihre Meinung zu sagen.
Bei den Medien kann man oft bemerken,
sie wollen uns in einer Meinung bestärken.
Unbequeme Meinungen, die stören,
diese will man oft nicht hören.
Man meint, dass die Politik nicht stimmt,
weil sie von uns zu viel Steuern nimmt.
Man meint, man muss andere Köpfe wählen,
weil sie uns den Wohlstand stehlen.
Man meint, dass die Integration nicht gelingt,
weil man zu viele Fremde aufnimmt.
Man meint, dass man die Übersicht verliert
und das Sozialsystem kollabiert.
Wohlmeinende meinen es immer gut,
doch geraten trotzdem in Wut,
wenn andere ihre Moral nicht teilen
und in einer anderen Meinung verweilen.
Jede Meinung sollte man tolerieren
und trotzdem die eigene nicht verlieren.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.02.2020 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1588 Sprüche Indian summer -
am Bootsanleger tummeln
sich knallrote Vögel.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.02.2020 - 03:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Luise Schoolmann 42 Sprüche Das war es nun wieder
das Jahr ist vorbei.
Viel ist geschehen-
alles dabei.
Oft war es fröhlich,
manchmal auch stressig-
selten langweilig-
und auch kränklich.

Liebe Menschen mussten gehn'-
manchmal einfach nicht zu verstehn'.
Trotzdem dreht sich die Erde weiter.
So geh ich weiter
auf meiner Leiter.
Manchmal geht’s runter, dann wieder rauf-
so ist das Leben-
nimmt seinen Lauf.
Manche Stufe war schwer zu erklimmen,
oft waren es Tränen,
die mich ließen erblinden.

Viel Ärger & Schmerz, manchmal auch Wut-
so ist das Leben-
sei auf der "huuut".
Doch es gibt auch Lachen und Liebe-
so oft nicht zu erkennen-
zu viel Routine.

Drum Neues Jahr mach dich bereit-
ich werd drin toben und mach mich breit.
Es kommt, wie es kommt und ich werd’ mich besinnen-
auf all die schönen Dinge,
die hoffentlich gelingen.
Immer werd ich es nicht schaffen-
trotzdem werd’ ich es nicht vergessen-
das kleine Lachen!

So ist das Leben-wir haben nur dies "eine"-
machen wir das beste daraus-jeder für sich-das "seine".

Luise Schoolmann erlaubterlaubtDieser Spruch kann von dir mit Angabe des Autoren frei verwendet werden.
Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.01.2020 - 23:07
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Brennpunkte
Meiler um Meiler abgeschaltet,
so hat sich die Energiewende gestaltet.
Gefährliche Brennstäbe strahlen,
die Umwelt muss zahlen.
Die Luft bleibt zwar rein und klar,
doch Atomkraft unberechenbar.
Doch ohne Sonne sind sie verloren,
die installierten Kollektoren..
Wenn der Wind nicht weht,
das Windrad steht.
Obwohl es keinem so richtig behagt,
sind immer noch fossile Brennstoffe gefragt.
Trotz Klimawandel und Luftverschmutzung,
hat diese Energie noch immer ihre Nutzung.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  05.12.2019 - 20:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marion Gitzel 1513 Sprüche Ich habe nicht den Eindruck, dass im
Verlauf der Menschheitsgeschichte die
Zahl der Hornochsen, Idioten, Arschlöcher,
Schmarotzer und ähnlicher Zeitgenossen
größer geworden ist, nur hießen sie zeitweise
anders.

Marion Gitzel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.11.2019 - 11:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Wir sind das Volk, die Masse hat Macht
und oft Regierungen zum Sturz gebracht.
Im Protest vereint, gut aufgestellt,
das Volk sein mächtiges Urteil fällt.

Kühn-Görg Monika
Mut & Angst Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.10.2019 - 11:16
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Künstliche Schönheit für ihn
Männer wollen mit ihrem Körper protzen
und müssen ihn total aufmotzen.
Wenn sie im Fitnessstudio trainieren,
soll mit ihrem Körper was passieren.
Sie kennen dabei kein Erbarmen,
sie brauchen Muskeln in den Armen.
An den Oberschenkeln müssen Muskeln entstehen,
dann können sie richtig breitbeinig gehen
Mit breiter muskelbepackter Brust,
betrachtet er sein Spiegelbild mit Lust.
Er findet seinen Körper gar nicht schlecht
und glaubt nun, er ist ein toller Hecht.
Am Strand kann er nun zeigen,
was seinem Körper so ist zu eigen.
Jetzt will er bewundernde Blicke spüren
und das Feuer der Leidenschaft schüren.
Er hat sich damit glatt selbst belogen,
nicht alle Frauen fühlen sich angezogen.
Warum tut ein solcher Mann seinem Körper so was an?
Er hat mir seinem Körper was angefangen,
das ist total in die Hose gegangen.

Kühn-Görg Monika
Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.09.2019 - 11:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Der Lärm
Wir sind einem Lärmpegel ausgesetzt,
der dauernd unser Gehör verletzt.
Der Mensch muss oft mit lauten Maschinen,
sich sein tägliches Brot verdienen.
Den Lärm in Luft und auf den Straßen,
kann unser Ohr kaum mehr fassen.
Wir sind in diesem Lärm gefangen
und können nicht zur Ruhe gelangen.
Die Jugend nicht auf Stille baut,
denn sie hat es gerne laut.
Sehr laute Musik vor allem,
wird hier dauernd das Ohr beschallen.
Sich freiwillig dauernd in Lärm zu begeben,
der hört die stillen Töne nicht mehr im Leben.
Dem Lärm der Zeit können wir uns nicht entziehen,
doch trotzdem an stille Ort fliehen.
Der Mensch braucht diese Phasen ab und an,
damit der wieder klar denken kann.
Es kann nicht sein des Menschen Streben,
dauernd in Hektik und Lärm zu leben.
Besonders Menschen in alten Tagen,
keine lauten Geräusche mehr vertragen.
Sie wollen nun vor allen Dingen,
ihre alten Tage in Ruhe verbringen.
Die leise Welt nun im Vordergrund steht,
sie entziehen sich dem Lärm so gut es geht.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.09.2019 - 11:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Europapolitik heißt, die die am Rennen teilgenommen,
sind am Ziel nicht angekommen.
Jemand wird trotzdem den Posten bekommen,
hat man auch am Rennen nicht teilgenommen.

Kühn-Görg Monika
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.07.2019 - 17:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 619 Sprüche So welche hat man gern:
Leute, die keinen Alkohol trinken
und trotzdem immer bierernst sind.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.06.2019 - 21:57
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Arne Arotnow 619 Sprüche Das Netz ist häufig sehr gefährlich,
denn viele Surfer sind nicht ehrlich.
So manche lauern hinter dem PC
und aus dem Dunkeln tun sie andern weh.
Man trifft schnell Menschen jeder Sorte
und viele schreiben schöne Worte.
Im Netz kann jeder alles tun und sein,
doch häufig trügt berauschend nur der Schein.
Es eignet gut sich fürs Betrügen,
denn rot wird nie ein Wort beim Lügen.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.06.2019 - 20:05
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Frauenhände
Frauenhände sind fein und grazil,
doch auch zupackend im Leben,
schaffen trotz ihrer Zartheit viel
und können sehr viel Liebe geben.
Frauenhände wollen Ordnung halten,
Haus und Garten schön gestalten
oder ordentlich die Wäsche falten.
Sie wollen Sauberkeit verbreiten
und ein schönes Heim bereiten.
Jedes Haus, in das wir schauen,
trägt die Handschrift ihrer Frauen.
Frauenhände, die Macht aufbauten,
bilden mit diesen manchmal Rauten..
Unser Land ist davon geprägt,
dass man die Macht in Frauenhände gelegt.
Gewalt verachten sie ohne gleichen,
können ihr Ziel auch friedlich erreichen,
lassen sich nicht für Kriege benutzen,
werden die Hände nicht mit Blut beschmutzen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.05.2019 - 19:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
.krs. 27 Sprüche Ich hab die Schnauze voll toll zu sein
zu schlaff&kaputt, nicht kaputt zu gehn
Es kotzt mich an, inlove zu sein
Bin Ich nüchtern, verspür' Ich Ängste
und meine Unsicherheiten quälen mich
deshalb bin Ich voll, sobald Ich kann, Ich
müsste so viele Kleinigkeiten ändern,
wenn Ich nur könnte - aber denkste,..

Trotzdem will Ich tanzen und dabei singen und
Ich wünscht, die Tränen in den Augen, wären
nicht der Traurigkeit sondern der Freude wegen

Veränder' Dich nicht für andere, sagten sie,
Verschwende Dich nicht; Bleib stark, bleib DU!
Wenn'de nich Du selbst bist, wirste Jmd anders;
Mach das nicht, denn dieser Andere tut Dir
nicht gut, Du allein bist DU genug!

Jess Glynn - Thursday (übersetzt&abgewandelt)
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.04.2019 - 03:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
.krs. 27 Sprüche So unwiderstehlich, wenn auch psychotisch
Nachts wird sie wieder stöhnen, sie wäre völlig
außer sich; Sie machts Dir mit links u. behält
trotzdem Recht, weil Sie weiß, dass Du
gedacht hast, dass Sie heiß ist u. erotisch

Sie wird Dich fluchen lassen u. schreien, u. Du
wirst Sie nicht ansatzweise versuchen zu hassen;
Sieh's ein, Sie's ein Segen, Du kannst nicht
von Ihr lassen u. deswegen wünschst Du
Dir so sehr, Sie wär' Dein allein, aber "NEIN"
von wegen, Sie wird den nächst' Besten reinlassen

Du so: "Yes Yes Yes", Sie nur "NO";
Du so: "Let me stay!", Sie nur "GO",

Du selbst hast Ihr erlaubt, dass
Sie Dir den Verstand raubt,..

Ava Max - Sweet but psycho (übersetzt&abgewandelt)
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.04.2019 - 03:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 619 Sprüche Wer »nämlich« mit nur einem h schreibt,
ist trotzdem manchmal dähmlich.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  16.02.2019 - 21:09
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
GSt 16 Sprüche Wenn Du einen Umweg fährst, findet dein Leben trotzdem statt.
Keine Zeit ist verloren.

Frank Schätzing
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.02.2019 - 11:13
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 880 Sprüche Du bist gleich einer zarten Blüte,
die man gern umsorgt behüte,
kennst weder Zeit noch irgend Raum,
doch deine Vielfalt; bunter ein Traum.

Deine Knospe sich öffnet leise,
dass deine Sporen geh’n auf Reise.
Im Licht entfaltest dich dann ganz,
zeigst deiner Farben bunten Glanz.

Schöner wirst du mit der Zeit,
Blütenpracht voll Heiterkeit.
Lässt ruhig dich vom Winde treiben,
wirst in Erinnerung und Gedanken bleiben.

Stehst fest in deiner Muttererde,
auf dass deine Wurzel stärker werde.
Trotzt Sturmgetöse oder Regen,
wirst du dich sanft im Wind bewegen.

Wirst täglich noch an Kraft gewinnen,
dein Leben und Wachstum selbst bestimmen.
Hast festen Stand und bist einst erst welk,
wenn auch du musst geh’n von dieser Welt!

w.Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.01.2019 - 13:27
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 880 Sprüche Montagmorgen:

Die Haare geputzt,
die Zähne gekämmt.

Den Müll gegossen,
die Pflanze hinaus getragen.

Die Katze in den Wäschekorb geworfen,
die Schmutzwäsche gefüttert.

Den Tee angezündet,
die Kerze gegessen.
und von einem Blatt Papier abgebissen,
auf’s Butterbrot dieses Gedicht geschrieben.

w.Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.01.2019 - 11:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Frauen sind wie Krebse,
wenn sie vor Wut kochen, werden sie rot
und wen sie einmal in der Zange haben,
lassen sie nicht wieder los.

Kühn-Görg Monika
Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2019 - 17:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 619 Sprüche Der größte denkbare politische Protest besteht darin,
sich zu weigern, Kinder in die Welt zu setzen.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.01.2019 - 20:26
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Frei geboren
Ich bin frei geboren,
verdiene mir keine Sporen,
mag keine Bürde,
nehme jede Hürde.
Ich mag keine Pannen,
lass mich nicht vor jeden Karren spannen.
Ich habe meinen eigenen Trott,
mag kein Hü und kein Hott.
Ich bin sehr verwegen,
lasse mich nicht an die Kandarre legen.
Ich mag kein Gewirr,
lege mich nicht ins Geschirr.
Ich lasse mich nicht packen,
keiner sitzt mir im Nacken.
Ich lasse nichts auf mir sitzen oder liegen,
außer Fliegen.
Mag weder Fleisch noch Fisch,
vegetarisch ernähre ich mich.
Ich will nichts beweisen,
steige nicht in die Eisen,
höre nicht auf Rufen,
komme nicht in die Hufen,
trete nicht auf die Bremse,
beiße nicht auf die Trense.
Bin ich alt, werde ich nicht verachtet
und als abgehalftert betrachtet.
Keiner nennt mich alte Mähre,
das geht gegen meine Ehre.
Ich bin ungezähmt, ungezügelt,
ungestriegelt, unbebügelt.
Stärke habe ich immer besessen,
sie wird in PS gemessen.
Ich halte im Zaum nicht das Maul,
denn ich bin ein freier Gaul.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.01.2019 - 08:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1214 Sprüche Das letzte Hemd
Am Ende des Lebens habe ich es ausgezogen,
ich gab es her, mochte es nicht mehr,
denn oft hatte ich mich selbst belogen.
Die Taschen waren zu groß und schwer,
der Schnitt nicht locker, sondern streng,
zu unflexibel, nicht weich sondern steif,
der Geizkragen zu eng
mit einem kalten Ring aus Eis.
Ich konnte nicht vollkriegen den Hals,
er blieb kalt, trotz wärmender Schals.
Jetzt war es mir fremd,
mein letztes Hemd.
Bis zum Hals im Wasser ich stand,
hoffte auf ein Wunder,
keinen Halt mehr ich fand,
tauchte ohne Ballast unter,
konnte mich treibenlassen wie ein Floß,
ohne mein letztes Hemd,
so unbelastet, frei und schwerelos
wurde ich sanft davongeschwemmt.
Ich trieb langsam fort an einen anderen Ort,
wo mich keiner kennt, niemand braucht,
ohne mein letztes Hemd bin ich wieder aufgetaucht.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.01.2019 - 17:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 619 Sprüche Dinge, die man nicht versteht,
kann man niemandem erklären.
Manche Lehrer versuchen es trotzdem.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.11.2018 - 21:28
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 






  
Renate Backhaus 258 Sprüche Bunt sind schon die Wälder,
gelb die Stoppelfelder,
und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
graue Nebel wallen,
kühler weht der Wind

Johann Gaudenz von Salis-Seewis erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.11.2018 - 16:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »