direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'le bien',
die mit '7' oder höher bewertet sind

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 6 Sprüche auf 1 Seite


  
Volker Harmgardt 1876 Sprüche Muttertag,
Maikäfer,
frische Landluft,
nette Bienen,
Fliederblüten,
Maibowle,
ja, der Mai
ist gekommen
und Bäume mit
buntem Krepppapier
schlagen aus...!

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit
Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.04.2019 - 18:17
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 






  
Luise Schoolmann 31 Sprüche ++ WENN MEINE TRÄUME FLIEGEN KÖNNTEN ++

Manchmal wünschte ich, ich könnte zu meinen Träumen fliegen,
damit sie wahr werden.

Dann wäre ich immerzu ->

stark, wie ein Löwe,
schlau, wie ein Fuchs,
gutmütig, wie ein Bär,
fleißig, wie eine Biene.

Aber oft bin ich ->

achtlos, wie eine Ente,
ängstlich, wie ein Hase,
leichtgläubig, wie eine Krähe,
schwach, wie ein Lamm,
blind, wie eine Fledermaus,
dumm, wie eine Pute
und manchmal
ziehe ich Unglück an, wie ein Rabe.

Ich bewundere ->

den Pfau - für seinen Stolz,
den Schmetterling - für sein vergnügtes flatterhaftes Leben,
die Eule - für ihre Weisheit,
den Wiesel - für seine Schnelligkeit,
den Biber - für seine Ausdauer,
den Spatz - für seine Frechheit,
den Hund - für seine bedingungslose Treue,
die Lerche - für ihre Heiterkeit,
den Adler - für seine majestätische Schönheit
und den Tiger - für seine Wildheit.

Ich wünschte manchmal, ich könnte ->


aus der "Haut fahren", wie eine Schlange,

um mich dann wiederzufinden -

in einem neuen ICH!

Luise Schoolmann erlaubterlaubtDieser Spruch kann von dir mit Angabe des Autoren frei verwendet werden.
Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.05.2018 - 22:09
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Ein letzter Blick
Dunkle Sonne kalter Rauch,
schwerer Atem leerer Bauch.
Weit und breit ist nichts zu sehn,
wissen nicht wo wir hier gehn.
Blühte einst das ganze Land,
doch dann kam des Menschen Hand.
Überall es lagen Mienen,
übrig blieben die Ruinen.
Auch die Tiere sind verstummt,
keine Biene die mehr summt.
Alles war und ist nicht mehr,
mein letztes Essen ich verzehr.
In der Ferne kriecht die Dunkelheit heran,
und die Sterne ziehn mich in den Bann,
ach wo ist das Leben hin,
wo nur schwebt der letzte Sinn.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
deutscher Spruch  08.04.2013 - 10:37
Spruch-Bewertung: 8,88 Vote:
 



  
Tanja 5453 Sprüche Das Wort gleicht der Biene:
Es hat Honig und Stachel.

aus dem Talmud erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  11.06.2011 - 00:49
Spruch-Bewertung: 8,33 Vote:
aus heiligen Schriften 



  
Mirea 5130 Sprüche Wer seinen Wohlstand vermehren möchte,
der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen.
Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören.
Sie sind sogar nützlich für die Blumen.
Sammle deinen Reichtum,
ohne seine Quellen zu zerstören,
dann wird er beständig zunehmen.

Siddhartha Gautama (Buddha) erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 483 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  26.10.2009 - 18:42
Spruch-Bewertung: 7,60 Vote:
Natur, Geld, Zitate 






  
Amy 31 Sprüche Wer täglich fleißig ist wie eine Biene,
arbeitet wie ein Pferd,
Kräfte hat wie ein Stier
und abends müde ist wie ein Hund,
der sollte mal zum Tierarzt gehen,
es könnte sein, dass er ein Kamel ist.
Metaphern
Gemeines
Facebook Share
deutscher Spruch  01.02.2007 - 11:58
Spruch-Bewertung: 8,83 Vote:
Tiere, Gesundheit