direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'zeit steht still'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 8 Sprüche auf 1 Seite


  
Kühn-Görg Monika 2702 Sprüche Die Zeit
Die Zeit, sie steht niemals still,
auch wenn man dieses manchmal will.
Sie schreitet unerbittlich weiter,
ob wir nun traurig sind oder heiter.
Bei Glück und innerer Gelassenheit,
möchten wir sie anhalten die Zeit.
Wenn wir unglücklich im Leben stehen,
dann soll die Zeit schnell vergehen.
Es ist unser großes Streben,
die Zeit sinnvoll zu verleben.
Es bringt uns im Leben keine Freuden,
die Zeit wahllos zu vergeuden.
Doch die Zeit kennt kein Erbarmen,
sie hält uns fest in ihren Armen.
Wir können uns drehen und auch wenden,
die Zeit zerrinnt uns unter den Händen.
Die Zeit will uns allen zeigen,
sie diktiert der Jahre Reigen.
Sie läuft, ob wir wollen oder nicht
und schreibt uns die Jahre ins Gesicht.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.06.2021 - 10:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2702 Sprüche der Zeitpunkt heißt Geburt,
die Zeit lernt laufen, heißt Kindheit,
die Zeit schreitet fort, heißt Jugend,
die Zeit rennt, heißt Mittelalter,
die Zeit fliegt, heißt Alter,
die Zeit steht still, heißt Tod.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.06.2021 - 10:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2702 Sprüche Der Lärm
Wir sind einem Lärmpegel ausgesetzt,
der dauernd unser Gehör verletzt.
Der Mensch muss oft mit lauten Maschinen,
sich sein tägliches Brot verdienen.
Den Lärm in Luft und auf den Straßen,
kann unser Ohr kaum mehr fassen.
Wir sind in diesem Lärm gefangen
und können nicht zur Ruhe gelangen.
Die Jugend nicht auf Stille baut,
denn sie hat es gerne laut.
Sehr laute Musik vor allem,
wird hier dauernd das Ohr beschallen.
Sich freiwillig dauernd in Lärm zu begeben,
der hört die stillen Töne nicht mehr im Leben.
Dem Lärm der Zeit können wir uns nicht entziehen,
doch trotzdem an stille Ort fliehen.
Der Mensch braucht diese Phasen ab und an,
damit der wieder klar denken kann.
Es kann nicht sein des Menschen Streben,
dauernd in Hektik und Lärm zu leben.
Besonders Menschen in alten Tagen,
keine lauten Geräusche mehr vertragen.
Sie wollen nun vor allen Dingen,
ihre alten Tage in Ruhe verbringen.
Die leise Welt nun im Vordergrund steht,
sie entziehen sich dem Lärm so gut es geht.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.09.2019 - 11:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Jellyfish 257 Sprüche Die Zeit steht für keinen still.
Sie fliegt vorbei und wir bleiben zurück.
Und bevor ich alleine zurückbleibe,
will ich sie lieber mit dir verbringen.
Mit dir bin ich glücklich.

Lass dein Glück nicht ziehen
Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  07.12.2013 - 20:49
Spruch-Bewertung: 7,75 Vote:
 



  
hamster901 54 Sprüche Die Zeit steht still
Und doch rast sie davon
Die Welt steht still
Und doch dreht sie sich weiter
Dunkelheit legt sich über den Tag
Und doch blendet das Sonnenlicht
Gedankenlos aus dem Fenster sehend
Der nächste Tag ist vorbei
Zeitloses Dasein
Tristes beklommenes Gefühl
Ich bin mit dir gestorben
Trauer & Trost Facebook Share
deutscher Spruch  18.10.2013 - 22:09
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
Tanja 5461 Sprüche Nie stille steht die Zeit,
der Augenblick entschwindet,
hast du ihn nicht genutzt,
hast du ihn nicht gelebt.

Friedrich Rückert erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 31. Januar 1866)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  02.06.2008 - 18:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Josi 1473 Sprüche Dreifach ist der Schritt der Zeit:
Zögernd kommt die Zukunft hergezogen,
pfeilschnell ist das Jetzt entflogen,
ewig still steht die Vergangenheit.

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit
Metaphern
Facebook Share
deutscher Spruch  11.07.2005 - 13:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Xian 1367 Sprüche Wer mit der Zeit mitläuft,
wird von ihr überrannt,
aber wer still steht,
auf den kommen die Dinge zu

Gottfried Benn
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  15.06.2005 - 16:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate