direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Arne Arotnow 604 Sprüche 05.07.2019 - 20:31   nicht einsortierter Spruch Facebook Share
Eine gute Gesellschaft zwingt niemanden,
eine unliebsame Arbeit zu verrichten.
Was für ein Horror wäre es,
überall Leuten zu begegnen,
die ihre Arbeit nur ungern machen würden.
Arbeit muss Spaß und Freude machen.
Arbeit darf weder Notwendigkeit noch Strafe sein,
sie muss immer auf Freiwilligkeit beruhen.
Alles andere ergibt keinen Sinn.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Miteinander -



Neuen Kommentar eintragen


  






Suche nach allen Sprüchen mit 'noch'

Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 2.812 Sprüche auf 113 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 1147 Sprüche Man verschiedene Verhaltensphasen durchlebt,
als Kind man nach anderen Dingen strebt,
als die, welche das Verhalten der Jugend prägt.
Als Erwachsener hat man wieder ein Verhalten,
mit dem man kann sicher sein Leben verwalten
und dann kommen noch die Alten,
die sich wieder ganz anders verhalten.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.02.2020 - 10:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2614 Sprüche Als der kleine Mann noch Lebensmittel produzierte,
auch wenn er davon leben musste,
so gab es doch noch Anstand, Ehre und Gewissen.
Mit den riesigen Industrieproduktionen
ist dies verloren gegangen.
Das ist eben Fortschritt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 15:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Plus und Minus, die Gegensätze dieser Welt
bewirken ihre Existenz und Veränderung.
Weder gut noch böse
können allein existieren.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 14:28
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche In unserem kollektiven Wohlstandswahn bemerken wir zwar,
das etwas nicht stimmt, wollen auch etwas ändern,
können es aber nicht, da wir schon längst die Macht
an Kapital und Finanzmärkte abgegeben haben,
und unsere Gewohnheiten und Wünsche
wollen wir schon gar nicht ändern.
Was uns noch bleibt, ist zu hoffen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 14:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Das Endziel des Kapitalismus ist,
das Einer alles besitzt, ähnlich einem Roulettespiel,
bei dem zum Schluss nur noch einer am Tisch sitzt.
Das wird so oder so nicht passieren,
entweder durch die Vernunft der Menschen,
deren Gewalt oder durch die Macht der Natur.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 13:33
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Würde ein Sternenwanderer aus dem All auf die Erde schauen,
würde er den Kopf schütteln, was machen die denn da,
die sind ja alle komplett verrückt, und feiern noch
ihren eigenen Untergang.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 13:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marion Gitzel 1513 Sprüche Was ist die Welt, wenn sie verblasst:
nur Eile, Hast und nochmals Hast.

Marion Gitzel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.02.2020 - 11:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Je weiter sich die Marktwirtschaft entwickelt,
je gefährlicher wird sie für die Gemeinschaft,
und der Staat mit seinen regulierenden Aufgaben
wird immer umfangreicher und komplizierter.
Irgendwann bleibt von der Marktwirtschaft
nur noch der Name.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Eines Tages werden wir uns vielleicht
doch noch die Banken zurück wünschen,
denn ihre Arbeit sind Zahlen und Mathematik,
was die künstliche Intelligenz viel besser beherrschen wird.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 14:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Einst war der Markt völlig frei.
Es folgte eine sehr lange Zeit
der Einschränkung und Regulierung.
Wenn es der Mensch noch erlebt,
dann wird es ein Markt sein,
total durchreglementiert und der fast schon
an Planwirtschaft erinnert.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Hänschen lebt in einem schönen Baumhaus.
Er will seine Wohnung immer auf dem
neusten Stand haben.
Da er Holz braucht, sägt er Ast um Ast ab.
Nun sind die Äste alle und die Sonne brennt.
Es bleibt nur noch der Stamm zum abholzen.
Er geht ans Werk und es ist getan.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Wir haben das Materielle auf die Spitze getrieben,
das ging lange gut.
Nun kommen wir in das Zeitalter der Hochtechnologien,
da wird diese Haltung existenzbedrohlich.
Das Immaterielle hingegen lässt sich aber
mit wesentlich geringerem Aufwand an Ressourcen
noch steigern.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Eines Tages bringt uns die Effektivität
noch um den Verstand.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2614 Sprüche Es gibt Dinge, mit denen sich kein Geld verdienen lässt,
deren Wert noch nicht einmal in Geld ausdrückbar ist,
und doch braucht der Mensch sie zum Leben.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 13:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Soziale Gerechtigkeit und ökologisches Handeln
das würde den Planet und die Menschheit noch retten.
So könnte man den Linken und Grünen
den Strohhalm überreichen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2020 - 12:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1147 Sprüche Der Migrant
Afrikanische Männer kommen in großer Zahl.
Haben sie wirklich keine andere Wahl?
Sie werden in ihren Ländern fehlen
und der Rest muss sich dort quälen.
Die Milliarden, die wir für sie verschwenden,
könnten wir in ihren Ländern besser verwenden.
Damit würde man Fluchtursachen bekämpfen
und das Elend vor Ort wirksam dämpfen.
Der wirklich Arme es zu uns nicht schafft,
dazu hat er weder Geld noch Kraft.
Es ist der falsche Weg, den man geht
und hat nichts zu tun mit Humanität.
Nur, weil die Demografie nicht stimmt,
man viele fremde Menschen aufnimmt.
Wir können nicht unsere Bevölkerungslücken,
nur mit fremden Völkern bestücken.
Wir sollten sie nicht nach Europa locken,
wo sie dann in Flüchtlingslagern hocken.
Wenn man sie herholt, wird das niemand nützen.
Wir müssen sie in ihren Ländern unterstützen.
Sie müssten nicht riskieren ihr Leben,
indem sie sich auf unsichere Boote begeben.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.02.2020 - 19:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Luise Schoolmann 41 Sprüche DEIN WEG

Turbulente Zeiten treiben dich an den „Tellerrand“,
bringen dich um Herz und Verstand.
Deine Gedanken wie ein Boot auf stürmischer See,
treiben dich die Wellen weit weg vom sicheren Steg.
Ich sage Dir: „Sei allzeit bereit-Dein Ziel ist nicht mehr weit.“
Und wenn Du auch vergehst vor Pein und Schmerz,
wandle ihn um–
höre auf Dein so großes Herz.
Die Sonne geht auf und wieder unter,
das Leben ist bunt und wird noch bunter.
Der Regenbogen strahlt in den schönsten Farben,
nur schwarz und weiß muss niemand haben.
Der Sturm lässt nach, die Wogen glätten sich.
Wisch dir die Tränen aus dem Gesicht.
Der endlose Horizont löst sich auf-
nun wirf den Anker-ich fang dich auf.

Vor turbulenten Zeiten ist niemand geschützt,
also sei stark und mutig und strahle vor Glück.
Niemals ist ein Weg ganz zu Ende,
denn Du selbst bestimmst diese Wende.
Geh diesen Weg–wohin er auch führt-
bin immer an deiner Seite-
hoffe, dass du es fühlst.

Ich bin auf DEM Weg.

Luise Schoolmann erlaubterlaubtDieser Spruch kann von dir mit Angabe des Autoren frei verwendet werden.
Mut & Angst Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.02.2020 - 01:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2699 Sprüche Ich glaube, viele von uns haben
ihre Heimat längst verloren,
denn sie haben sie in der Kindheit gelassen,
in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen,
als die Welt noch gut war,
weil wir nur die Fassade sahen
und zu klein waren, die Türen zu öffnen.

Katrin
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.01.2020 - 09:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
NRW 515 Sprüche Ich bin immer wieder von neuem geflasht,
dass es so wunderbare Menschen gibt.

Sie erwärmen mein Herz und lassen mich
hoffnungsvoll weiter meinen Weg gehen.

Denn obwohl mich Menschen,
in der Vergangenheit tief verletzt haben,
zeigen sie mir,
dass es noch Menschen gibt,
die ein gutes und liebevolles Herz haben.

Nicole Oesterwind erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.01.2020 - 19:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
NRW 515 Sprüche Die Verletzungen, die ich erfuhr,
waren so tief,
dass ich das Vertrauen in wirklich jeden verlor.

Die Mauer, die ich um mich hochzog,
war so hoch und dick,
dass kaum noch für mich
selbst Platz war.

Die Maske, die ich trug,
war so perfekt,
dass selbst die Familie
und die engsten Freunde nicht wussten,
wer ich wirklich war
und wie ich mich wirklich fühlte.

Die Angst, die ich hatte,
war so groß,
dass ich jeden von mir weg stieß,
der mich mochte oder sogar liebte.

Die Einsamkeit und Leere,
die ich verspürte,
war so stark,
dass ich krank wurde.

Die Narben, die ich heute trage
sind Spuren der Vergangenheit.
Manchmal erschweren sie mir noch heute
meinen Weg,
aber das hält mich nicht davon ab,
ihn weiter zu gehen.

Nicole Oesterwind erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.01.2020 - 18:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1535 Sprüche Ich sage einfach, für den Tod
ist es heute noch zu früh !

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Gemeines Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.01.2020 - 19:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1535 Sprüche Auch wenn jeder alt wird,
lernt man immer noch dazu.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.01.2020 - 19:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Heute ist das undenkbare noch absurd,
morgen kann es schon
zum Allgemeinwissen gehören.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.01.2020 - 15:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2614 Sprüche Die Natur hat uns gezeigt,
das Leben nur gedeiht,
wenn alles im Gleichgewicht ist.
Das muss der Mensch noch lernen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.01.2020 - 14:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2614 Sprüche Das Schicksal des Planeten ist entschieden,
der Mensch kann einfach nicht anders.
Zur Beruhigung lindert er noch die Symptome
und überlässt die Hauptarbeit der Erde.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.01.2020 - 14:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »