direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl


Suche nach allen Sprüchen mit 'melken'

Sprüche pro Seite: « ‹  1  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 7 Sprüche auf 1 Seite


  
Talnop 2450 Sprüche Von Milch er lebt tagein tagaus der Bauer,
doch eines Tages wird er schlauer.
Verunglückt ist die Kuh, er schlachtet sie im nu.
Wofür nur nach der Milch zur Wiese wandern,
er schlachtet eine nach der anderen.
Geschmack des Fleisches ihn verleitet,
was er jetzt jeden Tag bereitet.
Melken nein, er hat jetzt Fleisch,
in seinem riesengroßen Reich!

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  12.03.2013 - 15:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Joha 2188 Sprüche Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur,
dass man vom Melkschemel gestoßen wird.

aus "Robin Hood" (2010)
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  28.09.2010 - 20:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
aus Film und Fernsehen 



  



  
Mirea 5129 Sprüche Der Glaube macht, dass Menschen Horoskope lesen,
sich in die Luft sprengen oder bei Vollmond Ochsen melken.

Dieter Nuhr
Erfolg Facebook Share
deutscher Spruch  23.10.2009 - 21:19
Spruch-Bewertung: 7,13 Vote:
Zitate 



  
Joy 4948 Sprüche Abstrahieren heißt die Luft melken

Christian Friedrich Hebbel erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 13. Dezember 1863)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  02.10.2009 - 09:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5428 Sprüche Spielt der Knecht im Stall Viola,
gibt die Kuh beim Melken Cola
Bauernregeln Facebook Share
deutscher Spruch  21.12.2005 - 19:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
alberne Bauernregeln 






  
SFN 49 Sprüche Manche halten den Unternehmer für einen räudigen Wolf,
den man totschlagen müsse;
andere meinen, er sei eine Kuh,
die man ununterbrochen melken könne;
nur wenige sehen in ihm ein Pferd, das den Karren zieht.

Winston Churchill
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  04.06.2005 - 12:33
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate