direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Forum

Forum » Spiele » Rätselecke
 Rätselecke Antworten
Sa, 29. Januar 2011, 15:22
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Rätselecke
Naja, kann schon sein, dass es in heutiger Zeit spielt, aber dann definitiv nicht in Deutschland. Sagen wir, vermutlich eher etwas früher, aber nicht sonderlich viel.

Hääämmm .... ja ..... also, ich weiß nicht genau, warum das Licht flackert, nur weil die Nazis hoch gehen, aber gut, das tut ja auch nischt zur Sache, die Thesik ist zumindest wieder falsch ^^

Jop, wenn das Licht kontinuierlich leuchtet, wärs in Ordnung.
Definiere Licht .... also, der Lampe geht es gut, die is noch in Ordnung, aber das Licht flackert trotzdem, daher ist das Licht ... naja, nicht mehr so heile ;-P Obwohl es sich in Kürze wohl auch wieder in Kontunuität brächte ...
Sa, 29. Januar 2011, 15:33
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Zitat von Joy 4960 Sprücheich weiß nicht genau, warum das Licht flackert, nur weil die Nazis hoch gehen,
Und daran merkt man, dass du zu wenig Energiesparlampen nutzt :-P
Für mich flackert ein Licht beim Einschalten völlig selbstverständlich erstmal.

Okay. Moment.
Sagen wir, Stephan ist Elektriker. Er wird dringend in ein Krankenhaus oder Atomkraftwerk gerufen (oder sonst irgendwas, was ziemlich scheiße dran ist, wenn es einen Stromausfall gibt). Er weiß, dass es dort ein Problem mit dem Notstromaggregat gibt, deshalb wurde er ja gerufen.
Und als das Licht, aufgrund eines Stromausfalls, kurz ausfällt, weiß er, er kommt zu spät.
Sa, 29. Januar 2011, 18:19
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
ach ... bin ich jetzt gemein und beachte die Regeln und sage einfach nur: Nein! oder bin ich lieb und antworte etwas ausführlicher? Sowas im Sinne von: Teils sind nicht falsche Ansätze drin. Es hat zum Beispiel tatsächlich was mit seinem Beruf zu tun. Elektriker allerdings ist er sicher nicht. Es ist auch tatsächlich eine von der Stadt finanzierte und mehr oder minder öffentliche Anlage, zu der er geht, aber weder Krankenhaus noch Atomkraftwerk. Nebenbei habe ich nie gesagt, dass es einen Stromausfall gibt (geschweige denn, dass das schlecht wäre), aber es hat tatsächlich mit dem Strom zu tun. Das er weiß, dass was geschehen wird, stimmt ebenfalls und dass er aufgrund des Flackerns (nicht des Lichtes, nicht des Stromausfalles) weiß, dass er es nimmer schafft (was ja auch im Rätsel stand ;-P).

Nebenbei: Energiespaarlampen flackern meinet wissens nicht sondern dimmen langsam rauf, das ist was anderes. Davon mal ganz abgesehen, dass es zu Nazizeiten meinetwissens noch gar nicht so viele ESL gab ...
So, 30. Januar 2011, 14:26
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Leuchtstoffröhren sind auch Energiesparlampen, sie funktionieren nach demselben Prinzip. Und du kannst mir nich weismachen, dass du eine Leuchtstoffröhre kennen würdest, die nicht wie blöde flackert!
So, 30. Januar 2011, 17:14
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Okay. Ist Stephan für das Licht irgendwie verantwortlich?
Ist er Bühnenlicht-Meister? Hausmeister? Kraftwerkinhaber? Der Mann im Mond?

Es gibt keinen Stromausfall, aber die Lampe erholt sich trotzdem nach kurzem.
Hatte die Lampe zu dem Zeitpunkt also Strom?
Wird sie normalerweise aus dem normalen Stromnetzwerk betrieben (oder ist es beispielsweise eine Fahrradlampe oder eine Taschenlampe)?

Er geht zu einer offentlichen Anlage.
Irgendwas im sanitären Bereich (Schwimmbad, öffentliche Toilette, meinetwegen auch Kläranlage)?
Eine Schule?
Etwas, wo man essen kann? Restaurant? Imbissbude?
Ein Verwaltungsorgan?
Etwas zur Freizeitgestaltung (Stadthalle, Theater, Kino, Tanzschule,...)?
So, 30. Januar 2011, 21:14
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Nein, Steph ist net fürs Licht verantwortlich.
und zu seinen Bereichen: Nein, nein, nein, nein

Jop, kein Stromausfalls (wär ja gut!) und ja, nach kurzen erholt sich die Lampe wieder (was soll da das "aber"?)
Ja, die Lampe hatte zu dem Zeitpunkt Strom .. naja, oder eben nich so recht, schließlich flackert sie ...
Sachma! Was stellst du für Fragen?! Hääämm ... es ist ne stink normale Lampe in einem Zimmer! Normales Stromnetz, würd ich sagen ...

Nja ... ne öffentliche aber nicht frei zugängliche (oder verlassbare) Anlage
Zu deinen Vorschlägen: Nein, nein, nein
Nein
nein und folglich: nein, nein
äähhhh ... naaaajaaaa ... eher nicht? Und doch irgendwie? Was verstehst du genau unter Verwaltungsorgan?
Und last but not Least: Nein (nein, nein, nein, nein, ...)

Next?
Mo, 31. Januar 2011, 13:30
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Irgendwie ist mir das alles zu konfus grad. Beantworte doch bitte (nochmal) folgende Fragen, damit ich hier wieder durchsteige:

1) Es war ein Stromschlag?
2) Ein Mann starb durch den Stromschlag?
3) Stephan hatte Kenntnis davon, dass es einen Stromschlag geben würde?
4) Hatten auch andere Menschen Kenntnis davon, dass es einen Stromschlag geben würde?
5) Wusste der Mann selbst auch so generell, dass er sich "in einer Risikozone" befindet, wo es nun mal Stromschläge hagelt?
6) War der Stromschlag "planmäßig" (also immer wiederkehrend, erwartet, womöglich immer genau um eine Uhrzeit)?
7) War Stephan schon mal dort, wo der Stromschlag passierte?
8) War es Stephans Beruf, den Stromschlag zu verhindern (Elektriker)?
9) Waren auch noch andere Menschen anwesend?
10) Wenn ja: Hatten diese anderen Menschen etwas mit dem Stromschlag zu tun?
11) Wenn ja: Waren sie direkt für den Stromschlag verantwortlich (einer schaltet wissentlich ne Starkstromleitung an, die zufällig mit der Türklinke verbunden ist, die der Mann grad anfasst oder so...)?
Mo, 31. Januar 2011, 15:16
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
1) Naja, ich würds nicht umbedingt als Stomschlag bezeichnen, aber im Prinzip: ja
2) Jap
3) Jap (gute Fragen!)
4) Jap (sozusagen nach Terminplan ;-P)
5) jop
6) absolut, ja (aber: nein, ja und nein zu den Klammervorschlägen)?
7) ähhmm ... irrelevant?
8) Naja .. irgendwie schon. Zumindest hätte er den Stromschlag mit Hilfe seines Berufes verhindern können/sollen/müssen
9) Jap, mindestens einer
10) aber definitiv!
11) mann, deine Fragen sind wirklich klasse: Ja (teil eins: Ja, defintiv absichtlich eingeschaltet, aber mit Zufall hat es nichts zu tun)

Deine Fragen sind wirklich verdammt gut! Ich bin baff! Ich hoff, meine Antworten sind dieses Mal verständlich für dich ...
Mo, 31. Januar 2011, 16:09
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Okay. Stephan hat herausgefunden, dass der Mann auf dem elektrischen Stuhl (wer auch immer das war) unschuldig war.
Di, 1. Februar 2011, 01:17
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
soweit schon mal richtig ... und der Rest der Geschichte? ;-P
Di, 1. Februar 2011, 07:44
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Ist er also ein Übermittler, der das dem Henker sagen soll?

Wer übermittelt denn so standardmäßig?
Ist er ein Telefon? Ein Telegramm?

Hat sein Beruf immer mit der Übermittlung von Nachrichten zu tun?
Hat es was damit zu tun, dass das Telefon (oder die üblichen Kommunikationswege) grad nicht funktioniert (wegen Stromausfall :-D)?
Oder ist er z.B. ein Eisverkäufer, der selbst herausgefunden hat, dass der Mann unschuldig ist und dann noch schnell hinrennt und versucht, die Hinrichtung zu verhindern?
Dieser Eintrag wurde 1 mal editiert, zuletzt am Di, 1. Februar 2011 um 07:45 Uhr
Di, 1. Februar 2011, 19:13
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Ist Stephan Richter?
Anwalt?
Kläger?
Spurensicherer/Forensiker/Detektiv/ähnliches?
Mi, 2. Februar 2011, 00:55
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Also, diese Fragen Fragen sind von dir nicht so gut, Xian 1367 Sprüche!
Aber ich versuchs trotzdem: Er ist in erster Linie nicht als Übermittler zu verstehen, auch nicht als telefon oder Telegramm. Nein, mit Telefon hats nischt zu tun. Und wie zur Hölle kommst du auf Eisverkäufer?! Aber herausgefunden, aber der Rest stimmt ;-P

Nun Tanja 5452 Sprüches Fragen: Nein, ja, nein, nein/nein/nein/nein ;-P

So, und jetzt will ich mal ein gesmtes Resümee in einem Satz ;-P
Mi, 2. Februar 2011, 15:45
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Stephan, der Anwalt des zum Tode Verurteilten, findet in letzter Minute noch das Beiweisstück, das die Unschuld seines Klienten beweist. Leider war es tatsächlich die letzte Minute, und als er das Licht aufgrund des hohen Stromverbrauch des elektrischen Stuhl kurz flimmern sieht, weiß er, dass er zu spät kommt.
Mi, 2. Februar 2011, 19:58
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Naja, meinet wegen *grins* Genau genommen lautete die Antwort:
Stephan war Anwalt eines zum Tode verurteilten. Letztendliuch hatte er seine Begnadigung erwirkt, doch leider kam er zu spät. Das Licht flackerte, weil der "elektrische Stuhl" bereits aktiviert worden ar.
Aber deins könn wir auch durchgehen lassen ;-P Also, Tanja 5452 Sprüche, du bist dran!
Mi, 2. Februar 2011, 21:01
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Der kleine Igel Merlin wurde erwischt, als er Christians ganzes Schokomüsli vermampfte. Nur noch zehn kleine Frühstücksflocken sind übrig geblieben.
Christian stellte daraufhin drei Becher vor Merlin, und sagte:
"Wenn du es schaffst, die zehn übrigen Frühstücksflocken auf diese drei Becher zu verteilen - und zwar so, dass in jedem Becher eine ungerade Zahl an Flocken liegt - dann verzeih ich dir. Andernfalls darfst du nie wieder in meinem Bett schlafen".
Merlin guckte sehr traurig auf das große, weiche Bett und grübelte dann vor den Bechern rum.
Aber dann fiel im eine Lösung ein.

Was hat er gemacht?
Do, 3. Februar 2011, 04:19
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
ganz einfach! Er hat in jeden der Becher eine (oder, wenn er lieb ist drei) Flocke getan und hat den Rest aufgegessen ... schließlich wurde nie gesagt, dass alle aufgeteilt werden müssen :-P
Do, 3. Februar 2011, 10:56
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Zitat von Joy 4960 Sprüche schließlich wurde nie gesagt, dass alle aufgeteilt werden müssen :-P
Doch, das wurde gesagt:
Zitat von Tanja 5452 Sprüche Wenn du es schaffst, die zehn übrigen Frühstücksflocken auf diese drei Becher zu verteilen
Sie sagt ausdrücklich: die zehn übrigen!


Ich würde zwei von den drei Bechern ineinander stapeln.

Im obersten Becher sind 3 Schokoflocken drin: Passt
Im zweiten Becher sind 4 Schokoflocken drin, plus die 3, die auch im oberen Becher sind. Die befinden sich ja auch faktisch im Becher :arrow2: 7 Flocken, passt!

Und im letzten sind dann wieder 3 Schokoflocken drin. Der ist nicht gestapelt, daher passt das auch.

Meine Frage:
Wo sind all meine leckeren Schokoflocken hin???
Dieser Eintrag wurde 1 mal editiert, zuletzt am Do, 3. Februar 2011 um 10:57 Uhr
Do, 3. Februar 2011, 11:31
Tatzy
offline offline

Beitrag zitieren
Christians Lösung stimmt :)

Zitat von Xian 1367 SprücheWo sind all meine leckeren Schokoflocken hin???
In Merlin (und ein paar in Bechern... aber wahrscheinlich hat er die inzwischen auch schon verputzt...)
so, wo ich dieses Rätsel nun auch gelöst habe, bin ich wieder dran, gell? :-D
Dieser Eintrag wurde 1 mal editiert, zuletzt am Do, 3. Februar 2011 um 11:32 Uhr
Do, 3. Februar 2011, 17:45
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
joa. mach mal. Mir fällt grad nix ein.
Fr, 4. Februar 2011, 10:05
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Es ist immer nah, aber niemals da.
Und wenn Du denkst, Du hättest es erreicht,
dann nimmt es einen anderen Namen an.
Fr, 4. Februar 2011, 17:39
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Die Zukunft?

Oder die perfekte Welle? Wenn sie da ist, heißt sie "Platsch"!
Fr, 4. Februar 2011, 17:53
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Die Welle gefällt mir :-)

Nein, du hast recht: Die Lösung lautet "die Zukunft" oder "morgen"

Du bist!
Fr, 4. Februar 2011, 18:35
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Was steht immer zwischen Bruder und Schwester?
Fr, 4. Februar 2011, 19:53
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
ein "und"?
Antworten
Forum » Spiele » Rätselecke