direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Forum

Forum » Diskussion » Diskussion zu "Logisch, aber fies"
 Diskussion zu "Logisch, aber fies" Antworten
Do, 22. April 2010, 19:04
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Diskussion zu "Logisch, aber fies"
Umfrage: Wie entscheidest du dich?
Gedankenexperiment: Du kannst drei Menschen retten, wenn du einen Menschen tötest.
Ich würde die Weiche umstellen, aber nicht den Menschen von der Brücke schubsen
 
Ich würde den Menschen schubsen, aber nicht die Weiche umstellen
 
Ich weiß es nicht.
 
Ich würde in beiden Fällen eingreifen (Weiche und Schubsen)
 
Ich würde in keinem der Fälle eingreifen
 
Zur Diskussionsseite
Ist Moral an Logik geknüpft? Wenn man also den Schaden möglichst gering hält, und nach Rationalität und Effizienz geht, ist das moralisch? Auch wenn es einem (wie im Fall mit dem korpulenten Menschen) die Fußnägel aufrollt?
Oder bestimmt das Gefühl die Moral, so nach dem Motto "Hör auf dein Herz"? Das ist problematisch, weil jedes Gefühl ein bisschen anders sein kann.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Dieser Eintrag wurde 2 mal editiert, zuletzt am Mo, 26. April 2010 um 18:39 Uhr
Do, 22. April 2010, 21:31
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
"Warum darfst du ihn schlagen und ich nicht?", huh? *grins* Also, ich denke, den Film schau ich mir mal an ^^

Aber gut. Ich denke, ich werde deine Frage ehrlich beanworten. Aber beginnen wir bei der Umfrage. Denn dort fehlt eine entscheidene Antwort: "Ich weiß es nicht". Ich denke, Menschen sind zu allem fähig. So bin ich überzeugt, dass die Meisten die drei Bahnarbeiter sterben lassen würden, wenn sie den einen kennen. Es gibt viel zu viele Komponenten, die zu beachten sind. Außerdem müsste man den Zug doch spühren, auch wenn man ihn nicht hören kann, denn schließlich müsste er doch die Schienen vibrieren lassen. Soviel zum Thema Logik. Nun zu dem Zenrario: Ich muss gestehen, ich weiß es wirklich nicht. Gerne würde ich sagen, dass ich - hätte ich genug Zeit - die Weichen zu dem Einzelnen stellen würde und ihn dann von den Gleisen pfeffern würde (eine Person von den Gleisen zu werfen ist eindeutig leicher, als drei ;-P), aber so wie ich solche Dinge einschätze lassen sie einem nicht die Zeit für so etwas. Ich würde auch gerne sagen, ich würde versuchen, die drei zu retten, denn das scheint mir das Logischste. Weiterhin werden die meisten Menschen vermutlich bevorzugen, gar nichts zu tun. Ebenso die Sache mit dem korpulenten Mann. Ich denke nicht, dass er auch nur ansatzweise schwer genug sein kann um den Zug zu stoppen, das ist lächerlich. Warum sollte ich ihn also dagegen werfen. Aber denoch, ich weiß nicht, was ich täte, ich kann das wirklich gar nicht einschätzen. Ich war noch nie in einer solchen Sitatuon, von der ich die Handlung hätte auf sowas hochrechnen können (nur eine, wo ich eingriff, weil es für mich um nichts ging und ich mit der betroffenen Person befreundet war (meiner Meinung nach zumindest) womit wieder bestätigt wäre, dass es wichtig ist, wie man personenmäßig zueinander steht ^^)

Mir gefällt dieser Gedanke. Aber ich kann wirklich nicht antworten, es tut mir Leid!
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 22. April 2010, 21:45
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Nachtrag: Genau genommen kannst du bei keiner der Situationen etwas Richtig machen. Egal, was du tust, es ist falsch. stellst du die weichen und/oder schubst den Mann bist du ein aktiver Mörder. Tust du nichts, dann bist du aber unschuldig schuldig geworden. Egal, wies kommt, du machst es falsch -.-*
Außerdem ist es eine Fangfrage, bei der du genau genommen nicht die typische "ich rette den anderen natürlich das Leben"- Antwort geben kannst -.-*
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 22. April 2010, 21:48
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Hey Marie,
japp, du hast völlig recht, die Frage ist fies.
Und jepp, du hast auch recht, wenn du den Film jetzt sehen möchtest. Das war unter anderem der Zweck darin, dass ich ihn angesprochen habe :)
Deine Antwort "Ich weiß es nicht" kann man ab jetzt auch auswählen, auch wenn die sich in Statistiken natürlich nie so beeindruckend macht
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Do, 22. April 2010, 21:54
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Dann stimme ich auch gleich ab *freu*
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 23. April 2010, 22:53
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Mal zu dem Film. Ich habe ihn mir nun angeschaut. Ich denke, dass man mit der Bande mitfiebert liegt schlicht daran, dass sie Sympatiepunkte sammeln. Man könnte sie als "Gentlemandiebe" bezeichnen - so wie Robin Hood. Der Feldzug gegen Steve ist weniger wegen dem Geld oder um zu stehlen, sondern in erster Linie um den Tod des einen zu vergelten - wobei Rache vermutlich auch nicht so das glänzenste aller Motive ist. Sie befolgen gewisse Regeln und stehelen das Gold nicht um jeden Preis. Wie auch schon beim ersten Coup, wo von ihrer Seite aus kein einziger Schuss gefallen ist. Sie sind zwar Diebe und verstoßen gegen das Gesetz, aber sie halten sich dabei an ganz strikte Regeln. Und ich persönlich finde das recht sympatisch.

Weiterhin hat Steve die Regeln gebrochen. Er hat einen schlimmen Verrat begangen und einen seiner eigenen Leute umgebracht. Er ist egoistisch und richtet sich nach Launen und dem eigenen Begehren anstatt nach Prinzipien. Damit wird er zum Bösen deklariert. Er ist Rücksichtslos und egoistisch. Auch für mich kann jemand, der einen derartigen Verrat begeht, auf keinen Fall als gut gelten. Von alledem abgesehen muss man noch beachten, dass die Gruppe mit Stelle eine blutjunge Unschuld mit ins Boot nimmt - blond, hübsch, charismatisch, klug und (eigentlich) redlich sammelt sie für die Gruppe erneut eine Anhäufung an Pluspunkten. Weiterhin leben Filme durch die Polarisierung von Gut und Böse. Und da Steve zweifellos den bösen Part übernimmt ... nun ja, den Rest kann man sich ja vermutlich denken, huh? ^^
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mo, 26. April 2010, 17:01
Tanja 5452 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Mittlerweile haben schon mehr an der Umfrage teilgenommen, die Statistik wird also langsam brauchbarer. Interessant (aber verständlich) finde ich, dass viele nicht eingreifen würden. Nicht mal in der Theorie. Noch interessanter finde ich aber, dass sieben Prozent (ein User :D) den dicken Menschen schubsen würden, aber nicht die Weiche umstellen.
Möchte sich der Abstimmer dazu äußern? Hat irgendwer einen Erklärungsansatz?
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

So, 15. August 2010, 22:15
Floh
offline offline

Beitrag zitieren
Eh Mann - ich würd Gas genn und die Drei wegschubse
Antworten
Forum » Diskussion » Diskussion zu "Logisch, aber fies"