direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Forum

Forum » Geschichten & Gedichte » Gedichte und Geschichten von Stand-up-reason
 Gedichte und Geschichten von Stand-up-reason Antworten
Sa, 28. April 2012, 19:07
Xian 1367 Sprüche
Threadstarter
offline offline
Avatar
Beitrag zitieren
Gedichte und Geschichten von Stand-up-reason
Hier sammeln wir die Gedichte und Geschichten von Stand-up-reason, damit er nicht jedes Mal extra einen neuen Thread aufmachen muss.
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1367 Sprüche
So, 29. April 2012, 18:33
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Meine Bücher
Ratgeber von "Ich stehe nicht mehr zur Verfügung"
bis "Alles ist erreichbar".
Suche in ihnen nach Vergnügung,
vieles ist labitar.

Gute Stellen,
Praxisnähe,
verschiedene Quellen,
Worte die ich erwähne.

Eigene Gedanken,
Geschichten,
Mythen die sich ranken,
von Wichten.

Erfindung und Normalität,
daraus bestehen auch die Ratgeber.
Kulturdiät?
Es zählt Jeder, Jedes, Jeder.

Barack Obama-Hoffnung wagen,
Baustielkunde,
Verantwortung tragen,
Themen die auf der Straße lagen.

Bücher sind Musik,
Bildung
und Kritik
und einer der liest, liest.

Michael Josef Sommer:-p
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Mo, 30. April 2012, 14:32
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Wind, Land, Pferd, Sein
:rolleyes:Der Wind streicht wie ein Kamm durch das Haar,
mir erscheint das Konkrete so labitar,
Der Idiot von früher,
sitzt auf dem Pferd und ruft: Hiar.

Es ist das weite Land,
Das mich nicht bannt-sogar entbannt.
Es ist die Frage von gestern,
mit dem Streit mit meiner Schwester.

Jedem Gadanken grabe ich nach,
endlich bin ich wach,
es ist doch verzeih ´n,
das Rezept für das Sein.
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Di, 1. Mai 2012, 12:27
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Emodynamik
Was will ich nicht schreiben, alles veröffentlichen
und doch nur ein Satz zieht die Emotionen zusammen,
was suchten nicht schon so viele Menschen nach dem Vortrefflichen,
ein Bild das kann man rahmen,
Rahmen wir nicht auch einen Spruch,
tun wir dies mit manchen beiläufigen Sprüchen,
Ist nicht manche Idee wie ein Tuch,
das hüllt des Menschen augenscheinliches Versprechen.
Was kann man aus meinen Gedichten erkennen,
Die Ruhe kann man nicht formulieren,
tut ein Feuer zu klein zu groß brennen,
das tun wir regestrieren.

Michael Josef Sommer
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Sa, 21. Juli 2012, 12:42
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Die Wallnuss
In einer Kathetrale,
lag eine Wallnussschale,
unbemerkt,
war sie da verkehrt.

Denn solche Nüsse tut man essen,
um sie tut sich Jesus nicht stressen,
um Menschen ist er besorgt,
jederzeit an jedem Ort.

Sie wurde zertreten,
keiner tut um sie beten,
essen wäre doch was gewesen,
nun wird sie gekehrt mit dem Besen.

Haben wir doch immer etwas auszusetzen
und tun wenig schätzen,
was vieleicht doch durchkommt
und uns gut bekommt.


Michael Josef Sommer
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Sa, 29. September 2012, 12:01
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Zahlenabenteuer
Zahlenmystik und Mathematik,
wer wird sie überwinden,
Zahlen und Physik,
eine 4 kann man nicht wenden.
Eine 1 ist Alles,
Eine 5 ist schon etwas stabil,
eine 2 ist Menschreales,
eine 10 ist unsere Ordnung,
eine Frage des Gefühles
und der Verantwortung,
Eine 9 ist platt,
wie eine 6.
Alle Zahlen sind nicht unendlich,
eine 3 ist ein Behinderung,
aber in Natur wendlich.
Eine 100 ist weit weg,
eine 13 liegt im Dreck.:eek:;-)
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Fr, 30. Mai 2014, 14:03
Stand-up-reason 322 Sprüche
offline offline

Beitrag zitieren
Fuer die ganze Welt
Ein Junge ging Seife kaufen. Hochgestreckt auf Kopfhoehe trug er sie stolz heim. Jetzt wuerde er immer gut riechen. Er ging los eine zweite Seife kaufen. Jetzt wuerde auch Mutter immer gut riechen. Zuhause gab er die Seife seiner Mutter. Die freute sich sehr. Er ging los einen Stift kaufen. Um an die Haustuer zu schreiben "Seife fuer die ganze Welt". Dann hatte er kein Geld mehr. Er schenkte den Stift seinen Vater. Damit er ganz oft schreiben kann: "Mehr Seife fuer die ganze Welt!"
Signatur"Tue gegebenes anders." und "Verzeihe am Anfang."
BITTE --Michael Josef Sommer 26 Jahre:no::yes::eek::confused2:8-):-D
Antworten
Forum » Geschichten & Gedichte » Gedichte und Geschichten von Stand-up-reason