direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 11 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen

Sprüche in der Kategorie 'Verse'


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung:  Datum down  - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 1.200 Sprüche auf 48 Seiten


  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Hinter dem blassen
Himmelblau
wartet die
tiefschwarze
Gewitterfront.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  20.06.2017 - 18:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Abend für Abend, im Licht
der untergehenden Sonne,
folge ich der Fußspur
meines Vaters.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.06.2017 - 11:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Fluchten und Hoffnung,
Wege brechen zusammen -
wo ist die Zukunft.

Ein Haiku zur Situation der Flüchtlinge !
Fragen über Fragen mit Fragezeichen.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.06.2017 - 00:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Gedichte werden gedruckt,
weil sie gelesen, und gelesen,
weil sie gedruckt werden.

Hilde Domin
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.06.2017 - 17:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche In der Sonne Glut
schweigen die Vögel im Wald -
Stille rings umher.


(Ein Sommerhaiku)
07.06.2017

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.06.2017 - 14:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Hände
können
fassen,
streicheln,
halten,
segnen,
trösten,
finden,
töten.

Hände
können
sich
aber
auch
zum
Gebet
falten.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse
Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.06.2017 - 18:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Der Himmel ist leer,
die Sterne geflohen.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.06.2017 - 18:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 758 Sprüche Der Räuber

Dem Räuber droht Gewissensqual,
denn er weiß, er tut nichts Rechtes.
Doch blickt man mal nicht so auf Moral,
ist Diebstahl doch nichts Schlechtes.

Ein Schloss, ne Jacht direkt vor Hawaii,
zwei Pools davor und Hängematte;
wer dies zusammenklaut, hat allerlei,
das er zuvor im Traum nicht hatte.

Und er weiß, er kann auf Polizei
sowie die Gesetze bauen –
denn
bestraft werden stets nur die,
die Schokoriegel klauen!
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.06.2017 - 15:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 758 Sprüche „Ihre Schönheit nahm
die Sprache mir,
ich sank fast
auf die Knie vor ihr.

Doch als sie sprach
riss es mich hoch,
stand aufrecht da…,
… hört’ „sächsisch“ doch!“

Wolfgang Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.06.2017 - 15:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Zwischen grünen Zweigen,
hör´ ich die Grillen geigen.
Ein kleines, zärtliches Konzert,
das war es mir am Abend wert.
Nun liege ich in meinem Bett
und trällere die Melodie,
sie war so nett.

Nach einem Abendspaziergang mit meinem
Beaglerüden "Nanshe von den Ederauen"
im Frühlingswald bei Uetze.
2016

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse
Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.05.2017 - 17:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche "In Lesungen kann man
sehr gut Zeit miteinander
verbringen. "

(Wortlaut meiner Frau nach
einem Poetry-Slam 2016
in Berlin)

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  24.05.2017 - 20:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Der Dichter führt seine Gedanken
festlich daher, auf dem Wagen des
Rhythmus': Gewöhnlich deshalb, weil
diese zu Fuß nicht gehen können.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  22.05.2017 - 13:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Hinterlasse deine Fußspuren
am Sandstrand, schaue auf die
Wellen der Nordsee, berühre
Steine und Muscheln, spüre
den Wind in deiner Nase,
dann hast du Meer gesehen.

Henne Strand
Dänemark
2017

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.05.2017 - 01:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Sie blühen wieder,
buchstäblich,
die Gedichte
vor deiner
Haustür.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.05.2017 - 00:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 378 Sprüche Wir feiern den Frühling,
wir loben das Leben,
schon fliegt der Sperling,
ich spüre das Beben.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.04.2017 - 19:03
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 758 Sprüche ... alle meine Grenzen haben Eile

Dein Blick entgleist,
hebt mein Leben für einen Moment aus den Angeln,
trägt mich behutsam zu dir herüber,
legt sich wie ein Mantel um meine Schultern,
deckt mich zu mit Zärtlichkeit;
Ich tauche ab,
in dich hinein,
Träume sind aus solchen Blicken gemacht.
Die Welt läßt uns ein,
öffnet ihre Tore in die Ewigkeit.
Du liegst lächelnd neben mir,
deine Arme um mich geschlungen,
meine Seele kriecht in dich
und dieses Gefühl
das hochsteigt und an uns brandet
führt uns aus der Fremde
und durchbricht alle Grenzen.
Und ich will dich
mit all meiner Leidenschaft berühren.

Wolfgang kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.04.2017 - 18:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Eifelfee Wenn Sonnenstrahlen Herzen wärmen,
Seelenkälte wird vertrieben;
Frühlingswind die Haare zaust,
dann ist es Zeit sich zu verlieben.

Annerose Pützer
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.03.2017 - 11:57
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Wieder hat ein Jahr begonnen.
Wieder hab' ich mir viel vorgenommen.
Kommt aber das Jahresende dann,
hab' ich davon nicht viel getan.

Manfred Schnebele
Verse
Charakter
Zeit
Facebook Share
deutscher Spruch  24.01.2017 - 11:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Silvester und Neujahr, Idealismus, Initiative 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Gegen den Winterblues

Bimmel - Bammel - Rübezahl,
Bimmel - Bammel - mach doch mal!
Hicke - Hacke - Hoppsassa,
Ticke - Tacke - Tralala.

Treib den Nebel aus dem Kopf,
zieh Dich hoch am eignen Schopf!
Zieh dem Unmut eine Nase,
zaub're eine Seifenblase!

Rosamunde Bushart
Verse
Ratschläge
Wege
Facebook Share
deutscher Spruch  09.01.2017 - 09:28
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Hoffnung, Kindermund, Winter 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Freundlichkeit

Ein Lächeln, andern zugedacht,
behält und hat stets große Macht,
erhellt es doch die Seele gleich,
als wie ein warmer Sonnenstreich.

Oft ist's dies kleine Lächeln nur,
das uns den Tag verschönt,
und uns so unser Tagesmühen
erleichtert und verschönt.

Marie-Luise Bald
Miteinander
Verse
Glück
Facebook Share
deutscher Spruch  21.11.2016 - 13:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Freude, Macht, Seelischer Zustand, Sonne 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Selbst wenn auf hundertfünfzig Asseln,
schwere Regentropfen prasseln,
lassen sich die nassen Asseln
ihre Laune nicht vermasseln
und quietschvergnügt hört man sie quasseln.

Annemarie Stollenwerk
Verse
Metaphern
Glück
Facebook Share
deutscher Spruch  10.11.2016 - 11:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Tiere, Natur, Humor, Wetter 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Mein Dichten ist nicht groß an Worten,
doch stecken viel Gedanken drin.
Mein Leben lief an wenig Orten,
doch weit war meines Denkens Sinn.

Rosamunde Bushart
Verse
Charakter
Wege
Facebook Share
deutscher Spruch  07.11.2016 - 11:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Leben, Sprache, Denken 



  
Coquerelle 1800 Sprüche Schied auch die Muschel lange schon
vom Meer, das seine Heimat war,
in ihrer Tiefe rauscht ein Ton
wie Meeresheimweh immerdar.

Georg Scherer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1909)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse
Zeit
Sonstiges
Facebook Share
deutscher Spruch  03.11.2016 - 09:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Abschied, Heimat, Meer 






  
Coquerelle 1800 Sprüche Liebe braucht keinen Mund,
stumm auch tut sich Liebe kund.

Daniel Sanders erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 11. März 1897)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe
Verse
Ratschläge
Facebook Share
deutscher Spruch  01.11.2016 - 10:33
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Liebesbekundungen, Sinnesorgane, Kommunikation 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »

Das Spruch-Archiv weiterempfehlen