direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Sprüche in der Kategorie 'Verse'


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 1.356 Sprüche auf 55 Seiten


  
Volker Harmgardt 1964 Sprüche Braun die Blätter
grau der Himmel
welk' meine Haut

(Haiku)

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.11.2021 - 14:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  



  
Kühn-Görg Monika 2631 Sprüche Die Ahr
Normal plätschert sie friedlich vor sich hin,
hat Böses eigentlich nicht im Sinn.
Doch der Regen, der vom Himmel fiel,
war auch für die Ahr zu viel.
Sie konnte die großen Wassermassen
in ihrem Bett einfach nicht fassen.
Ihr Murmeln und Flüstern in ein Rauschen anschwoll
und machte Keller und Gebäude voll.
Plötzlich hatte sie Kraft und Macht
und den Menschen große Zerstörung gebracht.
Sie musste uns einen Denkzettel verpassen,
damit wir die Natur mehr in Ruhe lassen.
Wir bauten am Ufer Häuser und Straßen
und haben ihr oft keinen Platz gelassen.
Sie wurde sehr oft eingeengt
und in ein enges Korsett gezwängt.
Doch sie braucht Wiesen und Auen,
um die Wassermassen abzubauen.
Sie gehört zu den Schönen und Guten
und möchte keine Dörfer und Städte fluten.
Sie möchte uns an ihren Ufern sehen,
im Sonnenlicht spazieren gehen.
Im Sommer sind wir eingeladen,
in ihren klaren Wassern zu baden.
Wir sollten sie nicht als Feind betrachten,
sondern als unsere Freundin achten.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.07.2021 - 10:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2631 Sprüche Die Eindringlinge
Wir haben Eindringlinge auf der Welt,
die hat keiner gerufen oder bestellt.
Sie verstehen, sich uns aufzudrängen
und sich in unsere Gesellschaft zu zwängen.
Man kann sie manchmal schwer entdecken,
doch sie verbreiten Angst und Schrecken.
Sie verändern unsere Ordnung und unser Leben,
ein Entrinnen kann es oft nicht geben.
Kaum sind sie angekommen in einem Land,
vermehren sie sich sehr rasant.
Sie bringen auch noch mit ihre Verwandten,
das sind dann die ungeliebten Mutanten.
Sie kennen anscheinend keine Grenzen
und bescheren uns die Inzidenzen.
Sie zwingen die Wirtschaft in die Knie,
endet denn ihre Herrschaft nie?
Auch wenn wir die Geduld verlieren,
wir müssen uns mit ihnen arrangieren.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.07.2021 - 09:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Su-Ki 5780 Sprüche Voran die liebe Nachtigall
macht alles fröhlich überall
mit ihrem lieblichen Gesang,
des muss sie haben immer Dank.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.07.2021 - 09:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5780 Sprüche Und wenn die Welt voll Teufel wär
und wollt uns gar verschlingen,
so fürchten wir uns nicht so sehr,
es soll uns doch gelingen.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.07.2021 - 11:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5780 Sprüche Und ob es währt bis in die Nacht
und wieder an den Morgen,
doch soll mein Herz an Gottes Macht
verzweifeln nicht noch sorgen.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.07.2021 - 11:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5780 Sprüche Ob bei uns ist der Sünden viel,
bei Gott ist viel mehr Gnade;
sein Hand zu helfen hat kein Ziel,
wie groß auch sei der Schade.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  05.07.2021 - 09:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5780 Sprüche Glauben ist ein großes Wort,
vertraut man in es, trägt es einen fort.
Fort aus der Welt, diesem irdischen Sein
und lässt ins Herz die Sonne hinein.
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  16.06.2021 - 12:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5780 Sprüche Auf Schritt und Tritt beschenkt

Die Bosheit der Menschen treibt finstere Blüten,
doch Gottes Liebe ist stärker.
Daran erinnert der Frühling:

,,Tret ich im Frühling aus dem Haus, weht Wind mir warm durchs Haar.

Die Sonne strahlt mich freundlich an.

Ich hör, sie lacht sogar.

Die Vögel sitzen auf dem Dach,

und singen mir was vor. So schöne Lieder habe ich

nach Stunden noch im Ohr. Die Bäume freun sich, dass ich komm.

Sie wissen längst Bescheid. Es rauscht, als wärn sie aufgeregt,

in ihrem Blätterkleid.

Muss ich noch fragen, wer das ist,

der uns Geschenke macht? Den Frühling hat sich Gott

für uns aus Liebe ausgedacht."

Jörg Swoboda
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.05.2021 - 10:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
zitate-sprüche 55 Sprüche Der Bürgerkragen

Wenn dem Volk der Bürgerkragen platzt,
dann geht alles ganz ratzfatz…
Kanzler und Minister bibbern
bleich um ihre Stühle zittern.

Horst Bulla erlaubterlaubtdie private, nichtkommerzielle Nutzung mit Namensnennung ist erlaubt. Für kommerzielle Nutzung ist eine schriftliche Zustimmung nötig.
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.05.2021 - 08:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2631 Sprüche Wir leben in getesteten Zeiten
und lassen uns nur vom Testen leiten.
Zu jedem Fest brauchen wir einen Test.
Die Freude am feiern wird man verlieren,
denn keiner möchte sich infizieren.
Um etwas Freiheit zuzulassen,
müssen wir uns testen lassen.
Es zeigt uns nur der Test,
ob Corona uns in Ruhe lässt.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  03.05.2021 - 09:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2846 Sprüche Der Fluss der Zeit nimmt alles mit sich,
erbarmungslos und ohne jegliches Mitgefühl,
er kennt nur seine eigene Bewegung.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.04.2021 - 15:01
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2846 Sprüche Wer die Freiheit frei lässt,
ist auch für dessen Folgen
verantwortlich.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.04.2021 - 14:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2846 Sprüche Freiheit in einer Massengesellschaft
ist eine schwierige Sache,
da Massen ihre eigene Dynamik haben,
und oft unberechenbar sind.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.04.2021 - 14:41
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2846 Sprüche Wenn keine Einsicht in die Notwendigkeit vorhanden ist,
ist Freiheit ein ganz legaler
Vernichtungsfeldzug.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.04.2021 - 14:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2846 Sprüche Das sterbende Mädchen
In blühendem Alter so wunderschön,
ach Gott welkt ihre Anmut hin.
Ihr Körper tut so mächtig zehren,
keine kraft um sich zu wehren.
Im Verborgenen liegt ihr Blick,
schaut weit in diese Welt zurück.
Blass und fragend ihre Augen,
keine Antwort scheint zu taugen.
Engelsgleich doch ohne Klage,
liegt die eine große Frage.
Keine Antwort hat die Zeit,
spricht die Schönheit schon vom Leid,
und ihr Lächeln dringt nach außen,
schafft ein Bild der Harmonie,
und sie lacht zu mir herüber,
diese Frau vergess ich nie.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.04.2021 - 19:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2846 Sprüche Einsamkeit
Ich sehe manchmal in die Welt,
sich alles wunderbar erhellt.
Dann denk ich an die Kinderzeit,
und alles sich so rasch entzweit.
Der Fortschritt sollte heilig sein,
jetzt sind wir alle ganz allein.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.04.2021 - 16:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 896 Sprüche Sei immer mehr
als dein Besitz,
sonst bist du leer
und nur ein Witz.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.03.2021 - 20:12
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Arne Arotnow 896 Sprüche Das Virus ist wie eine Lupe,
die zeigt, was viele wenig störte.
Das Virus ist wie eine Hupe,
gedrückt von den’, die niemand hörte.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.02.2021 - 20:29
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1964 Sprüche Visionen
Hüter des Friedens
kluge Gefühle

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  02.02.2021 - 21:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1964 Sprüche Abendkonzert
stürmisch wie die
tosende See

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  02.02.2021 - 21:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1964 Sprüche eine schneenacht
ewiges geräusch im weiß
den mond erträumen

(haiku/haiga)
2020

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  31.01.2021 - 20:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Renate Backhaus 280 Sprüche €in Wort wirkt Wunder,
ein Lachen steckt an,
ein warmer Blick lässt
Wintertag´s Rosen
erblühen
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  21.01.2021 - 04:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »