direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche 06.07.2019 - 17:39   nicht einsortierter Spruch Facebook Share
Die alte Stadt
Eine alte Stadt ist besonders schön,
man kann in Ruhe durch ihre Gassen gehen.
Heute hat man längst erkannt,
etwas Altes ist immer interessant.
Eine Altstadt strahlt Besonderes aus,
man fühlt sich dort sofort zu Haus.
Wohnt man sogar in einer alten Stadt,
ein besonderes Heimatgefühl man dann hat.
Eine alte Stadt gibt uns das Gefühl,
der Umgang der Menschen ist nicht kühl.
Man fühlt sich in dieser Stadt geborgen
und nimmt teil an des anderen Sorgen.
Eine Stadt mit langer Vergangenheit,
erinnert uns an den Lauf der Zeit.
Geschichte wird spürbar mit jedem Schritt
und nimmt uns in die Vergangenheit mit.
Ganz plötzlich man dann erkennt,,
vergangene Zeiten werden wieder präsent.
Unsere Gedanken wandern weit zurück,
zu den Menschen, die einst hier fanden ihr Glück.
Die alten Häuser zeigen uns ganz klar,
wie das Leben vor langer Zeit hier war.

Kühn-Görg Monika
Verse



Neuen Kommentar eintragen


  





Sprüche in der Kategorie 'Verse'


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 1.319 Sprüche auf 53 Seiten


  
Jago 17 Sprüche Touristeneinsicht

Ob auf Kreta oder Elba:
Stets begegnest du dir selber.

Wolfgang Lörzer erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.05.2020 - 22:38
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Die Zufriedenheit
Kann es etwas Schöneres geben,
wenn man zufrieden ist im Leben?
Man ist ausgeglichen, lehnt sich zurück
und empfindet so etwas wie Glück.
Manch einer kann nie zufrieden sein,
ihm fällt immer etwas Negatives ein.
Wenn die Lebenseinstellung daran krankt,
dass man zuviel vom Leben verlangt,
geht es einem wie so vielen,
sie streben nach unerreichbaren Zielen.
Man kann sich nicht immer mit anderen vergleichen,
um dann immer mehr zu erreichen.
Wer zufrieden durchs Leben geht,
keine utopischen Ziele anstrebt.
Man kann die Realität erkennen
und nicht nach falschen Idealen rennen.
Wenn sich die Zufriedenheit macht breit,
entsteht auch eine gewissen Leichtigkeit..
Zufriedenheit entsteht nicht wie Glück spontan,
Zufriedenheit hält länger an.
Sie ist ein Gefühl, was man in sich trägt
und sich auf alle Gedanken legt.
Wären alle zufrieden mit ihrem Leben,
würde es viel weniger Konflikte geben.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.05.2020 - 10:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Der Unterschied
Im menschlichen Zusammenleben,
wird es immer Unterschiede geben,
denn nicht jeder Mensch ist gleich,
wir unterscheiden zwischen arm und reich,
kommen um den Unterscheid nicht herum,
zu unterscheiden zwischen klug und dumm,
zwischen Fleißigen und denen, die nicht viel tun
und sich auf Kosten anderer ausruhn.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.04.2020 - 10:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Nachruf
Als 2020 Corona kam,
es vielen Menschen das Leben nahm.
Man legte die Wirtschaft lahm
und auch die wildesten wurden zahm.
Als Corona war dann abgeschwächt,
ging es der Wirtschaft schlecht.
Doch die Natur hatte eine Pause erhalten
und konnte sich nun voll entfalten.
Da fingen die Menschen an, nachzudenken
und ihre Bedürfnisse einzuschränken.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.04.2020 - 09:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Der Feind
Die große Welt ist im Kampf vereint,
gegen einen kleinen gemeinsamen Feind.
Er kam plötzlich über Nacht,
hat die Weltordnung durcheinander gebracht
und zeigt uns nun seine große Macht.
Er ist hinterlistig, unsichtbar un klein,
schleicht sich in unsere Blutbahn ein.
Wir haben keine Waffen, um uns zu wehren,
er wird sich immer weiter vermehren,
lassen wir ihn ungehindert gewähren.
Wenn man Feinde hat, die man nicht sieht,
mit unserem Bewusstsein etwas geschieht.
Wir fühlen uns in unsicheren Zeiten,
lassen uns von Panik leiten,
denn unsichtbare Feinde Angst verbreiten.
Ein kleines Virus uns vor Augen hält,
wie machtlos wir sind auf dieser Welt.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.03.2020 - 09:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 645 Sprüche Frühling im März? Ist er da?
Sage er nun endlich Ja!
Kann man den Kalendern traun?
Müssen Stürme ihn versaun?
Welche Macht ihn wohl geborn,
fragt man doch mit etwas Zorn.
War es gar der kühle März?
Fallt nicht rein auf diesen Scherz!
Hört! Damit’s ein jeder weiß:
Frühling ist ein Kind des Mais!

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  02.03.2020 - 20:48
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Im Netz
Bist du im Netz, wird gehetzt,
Lügen in die Welt gesetzt,
manche in der Luft zerfetzt,
sich über alles hinweggesetzt.
Du darfst die Übersicht nicht verlieren,
musst, was im Netz ist, sortieren,
die Meinung der anderen tolerieren
und sich gründlich informieren.
Das Netz ist im Grund nicht schlecht,
doch es wird nicht jedem gerecht.
Es ist dein gutes und eigenes Recht,
was du gut findest oder schlecht.
Die Politik tut sich mit dem Netz sehr schwer,
ein Netzwerkdurchsetzungsgesetz musste her.
Nun leidet die Meinungsfreiheit sehr
und an Demokratie zu glauben, fällt echt schwer.
Werden Politiker weiter so agieren
und wollen uns dauernd kontrollieren,
wird das Volk das Vertrauen verlieren.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.02.2020 - 18:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate 25 Sprüche Blau ist die einzige Farbe,
bei der ich mich wohl fühle

Franz Marc erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 4. März 1916)
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2020 - 10:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Die Meinung
Ist eine Meinung in aller Munde,
liegt ihr meistens etwas zu Grunde.
Bei jedem ist eine Meinung zuhaus
und die spricht er denn auch aus.
Wer total zu seiner Meinung steht,
dafür oft auf die Straße geht.
Bei vielen muss man manchmal beklagen,
sie trauen sich nicht ihre Meinung zu sagen.
Bei den Medien kann man oft bemerken,
sie wollen uns in einer Meinung bestärken.
Unbequeme Meinungen, die stören,
diese will man oft nicht hören.
Man meint, dass die Politik nicht stimmt,
weil sie von uns zu viel Steuern nimmt.
Man meint, man muss andere Köpfe wählen,
weil sie uns den Wohlstand stehlen.
Man meint, dass die Integration nicht gelingt,
weil man zu viele Fremde aufnimmt.
Man meint, dass man die Übersicht verliert
und das Sozialsystem kollabiert.
Wohlmeinende meinen es immer gut,
doch geraten trotzdem in Wut,
wenn andere ihre Moral nicht teilen
und in einer anderen Meinung verweilen.
Jede Meinung sollte man tolerieren
und trotzdem die eigene nicht verlieren.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.02.2020 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1639 Sprüche Indian summer -
am Bootsanleger tummeln
sich knallrote Vögel.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.02.2020 - 03:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1639 Sprüche Wie hallt die weißblaue
Himmelswölbung vom
Geschrei der Sturmmöwen,
wie Pfeilspitzen schießen
geradeaus hin durch
die vibrierende Luft.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.02.2020 - 23:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1639 Sprüche Schwertlilien am Wasser,
inmitten einer grauen Landschaft -
Worte aus dem Süden

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.02.2020 - 23:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Der Migrant
Afrikanische Männer kommen in großer Zahl.
Haben sie wirklich keine andere Wahl?
Sie werden in ihren Ländern fehlen
und der Rest muss sich dort quälen.
Die Milliarden, die wir für sie verschwenden,
könnten wir in ihren Ländern besser verwenden.
Damit würde man Fluchtursachen bekämpfen
und das Elend vor Ort wirksam dämpfen.
Der wirklich Arme es zu uns nicht schafft,
dazu hat er weder Geld noch Kraft.
Es ist der falsche Weg, den man geht
und hat nichts zu tun mit Humanität.
Nur, weil die Demografie nicht stimmt,
man viele fremde Menschen aufnimmt.
Wir können nicht unsere Bevölkerungslücken,
nur mit fremden Völkern bestücken.
Wir sollten sie nicht nach Europa locken,
wo sie dann in Flüchtlingslagern hocken.
Wenn man sie herholt, wird das niemand nützen.
Wir müssen sie in ihren Ländern unterstützen.
Sie müssten nicht riskieren ihr Leben,
indem sie sich auf unsichere Boote begeben.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.02.2020 - 19:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1639 Sprüche Im Reich der Poesie
kann man überleben.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  31.01.2020 - 18:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Das Glück dein Gast
Bei Hektik und Hast,
ist das Glück nicht dein Gast.
Kehren Frieden und Ruhe ein,
will das Glück dein Gast gerne sein.
Als Gast das Glück kommt und geht,
es ist nicht verlässlich und leicht verweht.
Es will immer wieder fort
und bleibt nicht an einem Ort.
Es klopft oft unvermutet an,
doch man es nicht lange halten kann.
Es immer wieder verschwindet
und sich deinen Händen entwindet.
Das Schicksal trifft dich oft sehr hart,
denn das, was das Schicksal dir zugedacht,
darüber hat das Glück keine Macht.
Dann zieht es sich als Gast zurück das Glück.
Trauer hat das Glück nicht gern,
dann bleibt es als Gast lieber fern.
Es kommt als Gast erst wieder,
erklingen im Hause fröhliche Lieder.
Das Glück wird als Gast nicht lange verweilen,
willst du es nicht mit anderen teilen.
Glück gehört dir nicht nur ganz allein,
es will auch von anderen beachtet sein.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.12.2019 - 11:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 645 Sprüche Nur der, der ’s Feuer kennt,
der weiß, wie heiß es brennt.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.12.2019 - 20:26
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Brennendes Fossil
Das, was man einst besessen,
wird von Stahlungeheuern gefressen.
Kein Haus und Baum hat überlebt,
die Wüste bebt,
begraben das Nest,
die Erinnerung verwest.
Enteignete Generation,
enterbte Tradition.
Der Ort, in den man hineingeboren,
ist unwiederbringlich verloren
.Wir verbrennen, was vor Jahrmillionen
konnte schon in der Erde wohnen.
Die Stromlinien sie flüstern,
die Leitung muss knistern.
Wir brauchen Wärme und Licht,
verändern dafür der Erde Gesicht,
lassen Problemen ihren Lauf,
nehmen Feinstaubbelastungen in Kauf.
Obwohl wir die Probleme kennen,
wir brennen, verbrennen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  05.12.2019 - 20:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Brennpunkte
Meiler um Meiler abgeschaltet,
so hat sich die Energiewende gestaltet.
Gefährliche Brennstäbe strahlen,
die Umwelt muss zahlen.
Die Luft bleibt zwar rein und klar,
doch Atomkraft unberechenbar.
Doch ohne Sonne sind sie verloren,
die installierten Kollektoren..
Wenn der Wind nicht weht,
das Windrad steht.
Obwohl es keinem so richtig behagt,
sind immer noch fossile Brennstoffe gefragt.
Trotz Klimawandel und Luftverschmutzung,
hat diese Energie noch immer ihre Nutzung.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  05.12.2019 - 20:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Die Müdigkeit kriecht in deine Glieder,
erreicht zuerst die Augenlider,
auch gegen deinen Willen bleibst du nicht wach,
der Schlaf hält dein Bewusstsein in Schach.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.11.2019 - 09:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Im Herbst die Blätter zu Boden schweben
und schaffen Humus für neues Leben.
Auch Früchte und Samen nimmt die Erde auf
und erneuert so des Lebens Kreislauf.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.09.2019 - 09:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Die Geduld
Wenn es uns auch nicht immer gefällt,
unsere Geduld wird oft auf die Probe gestellt.
Man lernt es schon als kleines Kind,
geduldig warten, bis wir an der Reihe sind.
Ein Kind kann vor allen Dingen,
nie genügend Geduld aufbringen.
Wenn wir einem Kind die Welt erklären,
kann Ungeduld dieses erschweren.
Ein Kind kann nur an Erkenntnis reifen,
lässt unsere Geduld es Dinge begreifen.
Wenn man die Geduld verliert, das heißt,
dass einem der Geduldsfaden reißt.
Der Ungeduldige ist unruhig und hat nie Zeit
und kommt im Leben damit doch nicht weit.
Das Leben ist eine einzige Hatz,
da hat Geduld oft keinen Platz.
Wenn wir so durchs Leben gehen,
brauchen wir Geduld andere zu verstehen.
Die Ungeduld kann oft stören,
die Probleme der Mitmenschen anzuhören.
Auch bei alten Menschen hochbetagt,
da ist oft die Geduld gefragt.
Es gilt, geduldig mit ihnen umzugehen
und ihre Probleme zu verstehen.
Geduld heißt auch zu akzeptieren,
dass manche Menschen die Geduld verlieren.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2019 - 19:22
Spruch-Bewertung: 6,50 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Der Lärm
Wir sind einem Lärmpegel ausgesetzt,
der dauernd unser Gehör verletzt.
Der Mensch muss oft mit lauten Maschinen,
sich sein tägliches Brot verdienen.
Den Lärm in Luft und auf den Straßen,
kann unser Ohr kaum mehr fassen.
Wir sind in diesem Lärm gefangen
und können nicht zur Ruhe gelangen.
Die Jugend nicht auf Stille baut,
denn sie hat es gerne laut.
Sehr laute Musik vor allem,
wird hier dauernd das Ohr beschallen.
Sich freiwillig dauernd in Lärm zu begeben,
der hört die stillen Töne nicht mehr im Leben.
Dem Lärm der Zeit können wir uns nicht entziehen,
doch trotzdem an stille Ort fliehen.
Der Mensch braucht diese Phasen ab und an,
damit der wieder klar denken kann.
Es kann nicht sein des Menschen Streben,
dauernd in Hektik und Lärm zu leben.
Besonders Menschen in alten Tagen,
keine lauten Geräusche mehr vertragen.
Sie wollen nun vor allen Dingen,
ihre alten Tage in Ruhe verbringen.
Die leise Welt nun im Vordergrund steht,
sie entziehen sich dem Lärm so gut es geht.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.09.2019 - 11:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Der Hass
Konnte der Hass in unser Herz gelangen,
sind heftige Kontroversen vorausgegangen.
Seelische Verletzungen dazu führen,
den Hass ganz besonders zu schüren.
Wenn wir uns dauernd beleidigen lassen,
können wir am Ende nur noch hassen.
Der Hass hat ein hässliches Gesicht
und hilft uns im Leben nicht.
Wenn uns das Gefühl des Hasses trifft,
ist das für unsere Seele Gift.
Wenn wir jemand abgrundtief hassen,
können wir keinen klaren Gedanken fassen.
Wenn der Mensch nur noch hasserfüllt denkt,
seine positiven Gefühle er dann verdrängt.
Der Hass nimmt die ganze Persönlichkeit ein
und auch das ganze Menschendasein.
Der Hass ist nicht mehr zu begreifen,
wenn auch noch Rachegedanken reifen.
Den, den man hasst, jemals wieder zu akzeptieren,
wird im Leben sehr selten passieren.
Der Hass zu tiefe Gräben reißt
und der Bruch nie wieder zusammenschweißt.
Wenn der Hass zu lange im Herzen weilt,
die seelische Narbe nie verheilt.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.08.2019 - 17:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1341 Sprüche Die Fragen
Wir stellen viele Fragen im Leben,
doch es kann nicht immer eine Antwort geben.
Es wirft der Zeiten Lauf
immer wieder neue Fragen auf.
Es gibt vieles, was wir nicht wissen
und mit Fragen erkunden müssen.
Wenn wir keine Fragen stellen,
können wir das Bewusstsein nicht erhellen.
Es gibt Fragen, die wir stellen müssen,
um zu erweitern unser Wissen.
Wenn wir fragend durchs Leben geben,
können wir vieles besser verstehen.
Doch vor einem Entschluss, einem schnellen,
sollten wir vieles in Frage stellen.
Fragen, die wir haben, gehören geklärt,
damit unsere Entscheidung nichts zerstört.
Wenn wir irgendwo etwas machen wollen,
hätten wir vorher fragen sollen.
Mancher fühlt sich ohne Fragen übergangen
und ein Konflikt hat angefangen.
Man sollte niemals Fragen ausweichen,
denn das Leben ist ein einziges Fragezeichen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.08.2019 - 17:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »