direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

Sprüche in der Kategorie 'Verse'


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 1.300 Sprüche auf 130 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Die Müdigkeit kriecht in deine Glieder,
erreicht zuerst die Augenlider,
auch gegen deinen Willen bleibst du nicht wach,
der Schlaf hält dein Bewusstsein in Schach.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.11.2019 - 09:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Im Herbst die Blätter zu Boden schweben
und schaffen Humus für neues Leben.
Auch Früchte und Samen nimmt die Erde auf
und erneuert so des Lebens Kreislauf.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.09.2019 - 09:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Die Geduld
Wenn es uns auch nicht immer gefällt,
unsere Geduld wird oft auf die Probe gestellt.
Man lernt es schon als kleines Kind,
geduldig warten, bis wir an der Reihe sind.
Ein Kind kann vor allen Dingen,
nie genügend Geduld aufbringen.
Wenn wir einem Kind die Welt erklären,
kann Ungeduld dieses erschweren.
Ein Kind kann nur an Erkenntnis reifen,
lässt unsere Geduld es Dinge begreifen.
Wenn man die Geduld verliert, das heißt,
dass einem der Geduldsfaden reißt.
Der Ungeduldige ist unruhig und hat nie Zeit
und kommt im Leben damit doch nicht weit.
Das Leben ist eine einzige Hatz,
da hat Geduld oft keinen Platz.
Wenn wir so durchs Leben gehen,
brauchen wir Geduld andere zu verstehen.
Die Ungeduld kann oft stören,
die Probleme der Mitmenschen anzuhören.
Auch bei alten Menschen hochbetagt,
da ist oft die Geduld gefragt.
Es gilt, geduldig mit ihnen umzugehen
und ihre Probleme zu verstehen.
Geduld heißt auch zu akzeptieren,
dass manche Menschen die Geduld verlieren.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2019 - 19:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Der Lärm
Wir sind einem Lärmpegel ausgesetzt,
der dauernd unser Gehör verletzt.
Der Mensch muss oft mit lauten Maschinen,
sich sein tägliches Brot verdienen.
Den Lärm in Luft und auf den Straßen,
kann unser Ohr kaum mehr fassen.
Wir sind in diesem Lärm gefangen
und können nicht zur Ruhe gelangen.
Die Jugend nicht auf Stille baut,
denn sie hat es gerne laut.
Sehr laute Musik vor allem,
wird hier dauernd das Ohr beschallen.
Sich freiwillig dauernd in Lärm zu begeben,
der hört die stillen Töne nicht mehr im Leben.
Dem Lärm der Zeit können wir uns nicht entziehen,
doch trotzdem an stille Ort fliehen.
Der Mensch braucht diese Phasen ab und an,
damit der wieder klar denken kann.
Es kann nicht sein des Menschen Streben,
dauernd in Hektik und Lärm zu leben.
Besonders Menschen in alten Tagen,
keine lauten Geräusche mehr vertragen.
Sie wollen nun vor allen Dingen,
ihre alten Tage in Ruhe verbringen.
Die leise Welt nun im Vordergrund steht,
sie entziehen sich dem Lärm so gut es geht.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  06.09.2019 - 11:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Der Hass
Konnte der Hass in unser Herz gelangen,
sind heftige Kontroversen vorausgegangen.
Seelische Verletzungen dazu führen,
den Hass ganz besonders zu schüren.
Wenn wir uns dauernd beleidigen lassen,
können wir am Ende nur noch hassen.
Der Hass hat ein hässliches Gesicht
und hilft uns im Leben nicht.
Wenn uns das Gefühl des Hasses trifft,
ist das für unsere Seele Gift.
Wenn wir jemand abgrundtief hassen,
können wir keinen klaren Gedanken fassen.
Wenn der Mensch nur noch hasserfüllt denkt,
seine positiven Gefühle er dann verdrängt.
Der Hass nimmt die ganze Persönlichkeit ein
und auch das ganze Menschendasein.
Der Hass ist nicht mehr zu begreifen,
wenn auch noch Rachegedanken reifen.
Den, den man hasst, jemals wieder zu akzeptieren,
wird im Leben sehr selten passieren.
Der Hass zu tiefe Gräben reißt
und der Bruch nie wieder zusammenschweißt.
Wenn der Hass zu lange im Herzen weilt,
die seelische Narbe nie verheilt.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.08.2019 - 17:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Die Fragen
Wir stellen viele Fragen im Leben,
doch es kann nicht immer eine Antwort geben.
Es wirft der Zeiten Lauf
immer wieder neue Fragen auf.
Es gibt vieles, was wir nicht wissen
und mit Fragen erkunden müssen.
Wenn wir keine Fragen stellen,
können wir das Bewusstsein nicht erhellen.
Es gibt Fragen, die wir stellen müssen,
um zu erweitern unser Wissen.
Wenn wir fragend durchs Leben geben,
können wir vieles besser verstehen.
Doch vor einem Entschluss, einem schnellen,
sollten wir vieles in Frage stellen.
Fragen, die wir haben, gehören geklärt,
damit unsere Entscheidung nichts zerstört.
Wenn wir irgendwo etwas machen wollen,
hätten wir vorher fragen sollen.
Mancher fühlt sich ohne Fragen übergangen
und ein Konflikt hat angefangen.
Man sollte niemals Fragen ausweichen,
denn das Leben ist ein einziges Fragezeichen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.08.2019 - 17:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Zur Sache
Das ganze Leben besteht aus Sachen,
entweder wird man sie selber machen,
oder man kann sie kaufen,
Oft muss man nach ihnen laufen.
Manchmal werden wir sie verlieren
und oft werden sie einfach passieren.
Wir brauchen Sachen um anzuziehen.
Zeitweise wollen wir einer Sache entfliehen.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.08.2019 - 19:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 564 Sprüche Ich bin kein Mensch, ich bin kein Tier,
nachts wander ich durch Straßen so wie diese hier.
Geschwind klopf ich an jede Tür,
doch keiner will sie öffnen mir.
Sie schreien laut in großer Not:
»Seht dort, ihr Leut’, da kommt der Tod!«

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  04.08.2019 - 20:31
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Die Herrschsucht
Menschen, die herrisch veranlagt sind,
bleiben für die Wünsche der anderen blind.
Sie wollen beherrschen, kommandieren
und nie ein gutes Wort verlieren.
Sie wollen immer ihren Willen durchsetzen,
werden sanfte Menschen oft verletzen.
Auf echte Freunde können sie nicht zählen,
weil sie nicht wünschen, sondern befehlen.
Der herrische Mensch steht oft an der Spitze,
hat im Parlament seine Sitze,
macht in seinem Beruf Kariere
und trägt in sich sehr wenig Ehre.
Seine Herrschsucht wird ihn nach oben treiben,
er will unbedingt an der Spitze bleiben,
rücksichtslos nutzt er andere aus,
Erfolglosigkeit ist ihm ein Graus.
Ein gemeinsames Leben kann er kaum gestalten,
mit der Herrschsucht wird er niemand halten.
Der Herrschsüchtige kann nicht lieben,
zärtliche Gefühle sind auf der Strecke geblieben.
Er wird wegen seines Erfolges geachtet,
aber auch mit viel Misstrauen betrachtet.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.07.2019 - 17:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 966 Sprüche Die Freiheit im Alter
Wenn man alt geworden ist,
man sicher eines nicht vermisst,
die Freiheit, sich zu entfalten
und neue Dinge zu gestalten.
Man nicht mehr durch sein Leben hetzt
und ist keinen Zwängen mehr ausgesetzt.
Es genießt jetzt viel mehr Priorität,
wie man mit der Zeit umgeht.
Diese sinnvoll zu gestalten,
das ist wichtig für die Alten.
Nutzt man die Zeit innovativ,
ist das durchaus sehr positiv.
Man braucht die Zeit nicht dazu nutzen,
immer nur die Wohnung zu putzen.
Jeder hat es doch in seinen Händen,
sich den schönen Dingen zuzuwenden.
Man kann Wandern mit den Füßen
und dazu die Natur genießen.
Auch ist die Möglichkeit nicht verstellt,
eine Reise zu machen in die weite Welt.
Die Gelegenheiten sind überall groß
und man legt im Alter richtig los.

Kühn-Görg Monika
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  22.07.2019 - 17:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »