direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Xian 1367 Sprüche 11.06.2004 - 01:34   deutscher Spruch Facebook Share
Weisheit besteht darin,
zur richtigen Zeit
auf Vollkommenheit zu verzichten

Arthur Bloch
Weisheiten - Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 11. Juni 2009, 00:11
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Das ist der erste Spruch im Spruch-Archiv. Und das mit gutem Grund.

Er hat mich sehr geprägt, ich will fast sagen, es ist mein "Lebensspruch".

Ich bin immer sehr perfektionistisch, und ich muss mich immer wieder daran erinnern, meinen Perfektionismus auch mal sausen zu lassen...
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1367 Sprüche
So, 3. Juni 2012, 19:54
steffi
offline offline

Mir gefällt es nicht :no:





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 4428 4429 4430 4431 4432 4433 4434 4435 4436 4437 4438 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 79.672 Sprüche auf 7.968 Seiten


  
erka 4062 Sprüche Die Welt allein
bildet einen vollkommenen Menschen nicht.
Das Lesen der besten Schriftsteller
muss dazukommen.

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 21:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 






  
erka 4062 Sprüche Bücher lesen
heißt wandern gehen in ferne Welten
- aus den Stuben -
über die Sterne

Jean Paul erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 14. November 1825)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern
Wege
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 21:06
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Lesen, Kultur, Literarisches 



  
Joha 2178 Sprüche Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
Wo jede Blume früh geknickt,
Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt

aus "Die Schlesischen Weber" von Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 18:52
Spruch-Bewertung: 8,67 Vote:
 



  
Joha 2178 Sprüche Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,
Den unser Elend nicht konnte erweichen,
Der den letzten Groschen von uns erpresst
Und uns wie Hunde erschießen lässt.

aus "Die Schlesischen Weber" von Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 18:52
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Joha 2178 Sprüche Ein Fluch dem Gotte, zu dem wir gebeten
In Winterskälte und Hungersnöten;
Wir haben vergebens gehofft und geharrt,
Er hat uns geäfft und gefoppt und genarrt

aus "Die Schlesischen Weber" von Heinrich Heine erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Februar 1856)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 18:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Stand-up-reason 322 Sprüche Ein Atheist kann den Glauben am besten begründen.

Michael Josef Sommer erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 18:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Joha 2178 Sprüche Why allow the fires of others to burn, when ours do not?
Why leave them content, while we suffer?
If there is to be misery, let it be borne by all.

from the card game "Magic"
Miteinander Facebook Share
englischer Spruch  17.12.2010 - 18:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
aus Spielen 



  
erka 4062 Sprüche Wir Menschen sehnen uns nach Geborgenheit.
Und in der Advents- und Weihnachtszeit,
wenn draußen Schnee über den Alltag fällt
und in den Häusern die Kerzen angehn,
da nimmt die Geborgenheitssehnsucht zu.

Rainer Kaune erlaubterlaubtNichtkommerzielle (!) Weitergabe des Spruches mit Autorenangabe ist erlaubt.
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 10:19
Spruch-Bewertung: 8,25 Vote:
Weihnachten, Zitate 



  
Christl Die kosmischen Gesetzmäßigkeiten existieren
und wirken auf uns so, wie wir es wahrnehmen

Önder Demir
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 00:56
Spruch-Bewertung: 9,33 Vote:
Zitate 






  
Christl Du sollst den Lebenssinn verstehen,
deinen eigenen Weg bewusst gehen,
dich selbst als Mensch erkennen
und nicht von dir selbst wegrennen

Önder Demir
Verse Facebook Share
deutscher Spruch  17.12.2010 - 00:32
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate, Sinn des Lebens