direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Xian 1367 Sprüche 11.06.2004 - 01:34   deutscher Spruch Facebook Share
Weisheit besteht darin,
zur richtigen Zeit
auf Vollkommenheit zu verzichten

Arthur Bloch
Weisheiten - Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 11. Juni 2009, 00:11
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Das ist der erste Spruch im Spruch-Archiv. Und das mit gutem Grund.

Er hat mich sehr geprägt, ich will fast sagen, es ist mein "Lebensspruch".

Ich bin immer sehr perfektionistisch, und ich muss mich immer wieder daran erinnern, meinen Perfektionismus auch mal sausen zu lassen...
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1367 Sprüche
So, 3. Juni 2012, 19:54
steffi
offline offline

Mir gefällt es nicht :no:





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 4501 4502 4503 4504 4505 4506 4507 4508 4509 4510 4511 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 79.672 Sprüche auf 7.968 Seiten








  
doda 56 Sprüche Schon wieder rennt der Zorn
mit dem Verstande davon

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:59
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate, Wut 



  
doda 56 Sprüche Behaupte niemals etwas zu kennen,
wenn du es selbst nicht erfahren hast

Bear Heart
Weisheiten
Ratschläge
Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:54
Spruch-Bewertung: 8,80 Vote:
Indianisches, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Nur allein der Mensch
vermag das Unmögliche:
Er unterscheidet,
wählet und richtet;
er kann dem Augenblick
Dauer verleihen.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:50
Spruch-Bewertung: 6,67 Vote:
Zitate 



  
doda 56 Sprüche Der Tod, der Verlust machen mir keine Angst.
Das, was wir Tod nennen,
ist nur ein Schritt in eine andere Welt,
ein großer Abschied von Gewohntem und Geliebtem.
Ich lebe hier und jetzt,
werde den Tod als Veränderung des Daseins annehmen.
Ein weiterer Abschied.
Ein neuer Aufbruch.

Nicolas Berggruen
Trauer & Trost
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:49
Spruch-Bewertung: 8,29 Vote:
Abschied, Tod, Zitate, Beileidsbekundungen 



  
erka 4062 Sprüche [...] statt heißem Wünschen, wildem Wollen,
statt läst'gem Fordern, strengem Sollen,
sich aufzugeben ist Genuss.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Träume, Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] von außen düstert's, wenn es innen glänzt,
ein glänzend Äußres deckt mein trüber Blick,
da steh es nah - und man verkennt das Glück.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
doda 56 Sprüche Die Idee braucht die Kritik
wie die Lunge den Sauerstoff

Jose Ortega
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:40
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Die Leidenschaft bringt Leiden!

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
doda 56 Sprüche Die Vielen leben nach außen,
die Wenigen leben nach innen.
Die Zeit ist wirr geworden
und die Seelen gehen aneinander vorbei.

aus "Die drei Lichter der kleinen Veronika" von Manfred Kyber
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2010 - 10:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zeitkritik