direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Xian 1367 Sprüche 17.06.2004 - 01:15   deutscher Spruch Facebook Share
Denke lieber an das, was du hast,
als an das, was dir fehlt!

Suche von den Dingen, die du hast,
die besten aus und bedenke dann,
wie eifrig du nach ihnen
gesucht haben würdest,
wenn du sie nicht hättest.

Mark Aurel erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17.3.180)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Ratschläge



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mo, 7. September 2009, 13:02
Dichterseele
offline offline

Das gilt nur für Dinge, die eigentlich Luxus sind.
Das Notwendige wird uns immer fehlen.
Und die Sehnsucht nach dem, was wir von Natur aus brauchen, lässt sich nicht durch Vertrösten auf Vorhandenes abstellen...
Bedürfnisse melden sich automatisch - je länger sie nicht befriedigt wurden, umso stärker.
Ich habe die Bedürfnis-Struktur des Menschen entschlüsselt und werde bald darüber ein Buch schreiben. Diese Erkenntnisse sind überfällig, um die Menschheit zu befrieden.
Gruß MW





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 4344 4345 4346 4347 4348 4349 4350 4351 4352 4353 4354 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 79.628 Sprüche auf 7.963 Seiten


  
erka 4062 Sprüche Großes such ich
nach den Kleinheiten der Stadt,
Weites
nach ihrer Enge,
Hartes
nach ihrer Weichlichkeit,
Frische
nach ihrem erschlaffenden Druck.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Jedwede Nacht, jedwede Nacht,
hat mir im Traume dein Bild zugelacht;
kam dann der Tag, kam dann der Tag,
wieder alleine ich lag.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:18
Spruch-Bewertung: 4,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Nach der Stille hatte ich Sehnsucht
und nach der Weite.
Laut ist es in der Stadt und eng in ihren Straßen,
und am stillsten und weitesten ist es im Moor.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5462 Sprüche Wenn ich zu entscheiden hätte,
ob wir eine Regierung ohne Zeitungen
oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten,
würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.

Hans-Dietrich Genscher
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 16:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Politik, Meinungs- und Redefreiheit 



  
erka 4062 Sprüche Sternenschimmer, Schlummerleuchten
hat nun rings die Welt umfangen;
eingewiegt in tiefen Frieden
schläft der Menschen Hast und Bangen.

Theodor Storm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 4. Juli 1888)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 15:15
Spruch-Bewertung: 6,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich will mich nicht mehr darüber betrüben,
dass ich ein Glück entbehre,
welches ich wohl besitzen könnte,
sondern mich über das freuen, was ich wirklich besitze.
Über das Leben,
über die Gesundheit meines Körpers,
über den Frühling,
über das Vermögen, manches Gute zu stiften,
über die Hoffnung eines bessern Lebens,
und dann auch über die kleinen angenehmen Aussichten dieses Lebens,
von denen mich doch einige wenigstens - vielleicht -
nicht enttäuschen werden.

Karl Philipp Moritz
Glück Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 15:11
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Zwischen Schmerz und Freuden,
Leben, fließe hin!
Hab ich doch von beiden
reichlichsten Gewinn!

Ernst von Feuchtersleben erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 3. September 1849)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Lass nie die Kraft, den Willen dir erschlaffen,
vom Bessern dich zum Besten aufzuraffen;
nur wenn dein Geist nach Fortschritt ewig geizt,
wenn ewig ihn Vollendung lockt und reizt,
dann lebst du erst; es leben nur, die schaffen!

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Lass ganz aus dir des Ichs Bewusstsein schwinden,
tauch unter wie ins Meer in dein Empfinden,
beglückend nur fühl selber dich beglückt,
gib ganz dich auf, und lerne froh entzückt,
je mehr du gabst, nur reicher stets dich finden.

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Was jeder sucht und was so wen'ge kennen,
wonach wir alle jagen stets und rennen,
wofür selbst Greise glühen noch und brennen,
Glück, was ist Glück? Wer weiß es mir zu nennen?

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Glück Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate