direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Lord Bhonsai 248 Sprüche 16.11.2004 - 16:42   deutscher Spruch Facebook Share
Am Fuße des Leuchtturms herrscht Finsternis

Konfuzius erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 479 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Metaphern



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Di, 15. Februar 2011, 13:54
Tanja 5459 Sprüche
offline offline
Avatar
Und was heißt das nun übertragen?
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Di, 15. Februar 2011, 16:45
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Hm... ich denke, dass es damit zusammenhängt, dass ein Leuchtturm oben leuchtet. Aber ganz unten kommt kaum noch Licht an.

Vielleicht kann man es so deuten: ... ich hab grad kein gutes Beispiel... dann eben ein nicht so geniales:
oben sitzt eine strahlende Persönlichkeit - aber sie kann nicht so weit strahlen, dass sie auch das von ihrer Persönlichkeit erhellt, was ganz unten liegt.

Das könnte eine Deutung sein: oben Schein und unten Wirklichkeit
Oder auch: wer am weitesten oben ist, der hat's am besten.

(wenn's jemand besser weiß, bitte sagen^^ - mit interpretieren hab ich's nicht so ;-) )
Di, 15. Februar 2011, 21:10
Saskia 2282 Sprüche
offline offline
Avatar
Hm, ich denk nicht, dass man da "besser wissen" sagen kann, ich hätte es jetzt so ausgelegt, aber ich tu mir auch extrem schwer:

Also den Schein/das Licht des Leuchtturms sehe ich genauso wie Joha als Erfolg eines Menschen oder evtl. auch einer Menschengruppe, wobei ich dann etwas Schwierigkeiten mit meiner Auslegung bekomme, ich konzentrier mich mal auf den einzelnen Mensch:
Folgendes: Stellt euch vor, eine Person arbeitet um an Erfolg zu kommen. Aber egal, wie viel sie von der Arbeit macht, es wird immer Menschen geben, die ihr dabei helfen (müssen) und die vielleicht sogar ohne dass die Person selbst es merkt noch mehr für den Erfolg tun, als sie selbst. Aber am Ende wird diese Personen/werden diese Personen vollkommen vernachlässigt und stehen im Schatten der Person, die erfolgreich geworden ist.
Das wird diese Personen vermutlich verbittern oder zumindest nicht glücklich machen - zumindest wenn sie mit der anderen Person nicht befreundet etc. sind. Das sehe ich als die Finsternis.


Ach, mir fällt noch was ein:
Vielleicht ist damit auch gemeint, dass die Leuchtturmspitze und somit das Licht die Oberfläche darstellt (einer erfolgreichen Person). Sie wirkt glücklich und zufrieden, ist eventuell ein Vorbild, steht im Rampenlicht.
Das heißt, sie darf sich keine Fehler erlauben, muss immer alles richtig machen, was sie nach außen hin auch so aussehen lässt.
Aber wenn man fragt, wie es in dieser Person drin aussieht, dann ist das vielleicht gar nicht so rosig und glücklich, sondern es ist auch anstrengend, immer nur funktionieren zu müssen und so.
Und deshalb kann es sein, dass Erfolg auf Dauer unglücklich macht, in einem drin, was die Finsternis darstellen würde.
Also so ähnlich, wie Joha sagte =)



Aber ich bin auch nicht so ganz von den beiden Varianten überzeugt, um ehrlich zu sein, hat noch jemand Ideen?
SignaturUnd was man nicht bekommt, das will man haben.
Mi, 16. Februar 2011, 19:34
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
wie wäre es, wenn das "unten" nicht die helfenden Menschen sind, sondern der Weg.
Mit anderen Worten: Wenn du Erfolg hast, dann gilt nur der Erfolg. Wie hart du dafür gearbeitet hast, ist vollkommen gleich.

Grund, dass ich das meine, ist dass ich unten wirklich als unten interpretiere. Als Basis, als Anfang. Ohne ein Unten kann es kein Oben geben. Oder habt ihr mal versucht, ein Bauklotzhaus von Oben her aufzubauen? Das geht einfach nicht. Es ist ein sich langsam nach oben aufbauender Prozess, der am Fuß, unten, am Anfang, im kleinen, beginnt.

Dennoch ist meine eigentliche Interpretation eine irgendwie andere. nicht auf Erfolg gemünzt, sondern auf die Persönlichkeit eines Menschen und seinen idniviruellen Lebensweg. Ein essenzielles Gleichnis, dass bis in die Wirkungsweise der Seele hineingeht ... ich hab nur keine Ahnung, was genau es ist. Ich kann es noch nicht greifen ;-P Ich weiß, es klingt absolut sinnfrei, aber ich hab dafür echt noch keine logischen Worte *lach*
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mi, 16. Februar 2011, 19:54
Tanja 5459 Sprüche
offline offline
Avatar
Okay, ich komme jetzt nochmal mit einer völlig anderen Deutung:

Ein Leuchtturm ist ein Seezeichen, dass dafür dient, gefährliche Stellen auch im Dunkeln und bei Nebel zu markieren. Es sagt dem Steuermann: Guck mal, da ist das Wasser sehr seicht, da sind harte Klippen, etc, und durch das Licht kann der Steuermann dann aufpassen, dass er das weiträumig umfährt.
Wenn man aber ziemlich dicht am Leuchtturm ist (und somit nahe an der Gefahrenquelle) dann kann es sein, dass man in diesem Winkel das warnende Licht schon gar nciht mehr sieht.

Das heißt zum Beispiel:

a) Wenn gerade alles dunkel und ungefährlich ist, dann ist das vielleicht nur die Ruhe vor dem Sturm. Vielleicht bist du gerade im Auge des Wirbelsturms. Wieg dich nicht in Sicherheit, wenn alles gerade so extrem nach Sicherheit aussieht. Wie uns die meisten Horrorfilme (und neuerdings auch Rapunzel) lehren: Wenn du gerade verfolgt wurdest, endlich ein einem leerstehenden Raum Zuflucht gefunden hast und gerade das Gefühl hast "Hier kriegt mich niemand, hier bin ich sicher", kommt von hinten ein Zombi/ein siebzähnjähriges Mädchen, und brät dir eins mit der Bratpfanne über.

b) Wenn du nahe genug an einer Gefahr dran bist, dann bemerkst du die Zeichen nicht mehr, die dich davor warnen. Während du zum Beispiel zu Beginn noch ein gesundes Misstrauen gegenüber Drogen hattest oder deine Zweifel dich noch vor Scientologie gewarnt haben, bist du, wenn du erstmal ein Stück weit drinnen steckst, resistent geworden. Du hörst nicht mehr auf Freunde, die dich von etwas abzuhalten versuchen, oder du blendest die Gefahren so gut es geht einfach aus.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Do, 17. Februar 2011, 14:20
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Mir gefällt deine Interpretation sehr gut, Tanja 5459 Sprüche

Die sind alle gut. Die Frage ist nur, welche Konfuzius meinte... :-)
Do, 17. Februar 2011, 15:00
Saskia 2282 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich hab grad mal das Internet bemüht, eigentlich um herauszufinden, ob man einen Zusammenhang findet, indem das gesagt/geschrieben wurde, bin dabei bisher aber nur auf eine weitere Interpretation gestoßen:

Ein Leuchtturm ist ja von Weitem etwas Gutes, wenn man sich ihm aber nähert, wird es dunkel, weil das Licht einem über den Kopf hinwegstrahlt (das hatten wir ja oben schon öfter aufgegriffen).
Das wurde jetzt so ausgelegt, dass Sachen die gut sind, nicht durch und durch positiv sein müssen, sondern durchaus auch negative Seiten haben.
Als Beispiel würde mir jetzt vielleicht das einfallen: Angenommen irgendein Promi engagiert sich für ein wohltätiges Projekt. Das scheint ja gut zu sein, aber vielleicht tut er das auch nicht für den Zweck des Projekts, sondern nur, um sein eigenes Ansehen zu verbessern und so weiter.


Und noch was, auch in die Richtung, sogar eher fast mein Beispiel nur umformuliert (also ist leider alles nicht von mir :P):
Ein Mensch scheint bestimmte Eigenschaften zu haben, wenn man ihn nicht näher kennt (ihn von weitem betrachtet), er erscheint positiv, wie das Licht des Leuchtturms.
Wenn man jedoch näher herangeht, den Menschen also näher kennenlernt, dann verblasst das Licht und es kommen auch dunkle Seiten zum Vorschein.


Mir ist übrigens auch aufgefallen, dass die verbreitere Variante ist, dass es Dunkelheit anstatt Finsternis heißt und dass es laut Internet eine chinesische Weisheit ist? Ich hab leider keine verlässliche Quelle...
SignaturUnd was man nicht bekommt, das will man haben.
Fr, 18. Februar 2011, 17:38
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
klar ist das chinesisch!! Konfuzius war ja auch Chinese (der Name ist latinisiert)
(aber bevor du dir jetzt irgendwie blöd vorkommst: ich wusste das auch lange nicht^^ ;-) )





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch down - Kommentare 73.357 Sprüche auf 2.935 Seiten


  
Ellie 313 Sprüche  Sometimes we tell the truth
because the truth is all we have to give.
Sometimes we tell the truth
because we need to say it out loud to hear it for ourselves.
And sometimes we tell the truth
because we just can't help ourselves.
Sometimes, we tell them,
because we owe them at least that much.

"Grey's Anatomy"
Weisheiten Facebook Share
englischer Spruch  20.05.2013 - 02:58
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 






  
Marcel Grom `Der Weg zu Dir, führt über draußen nach innen`

Marcel Grom
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  16.02.2021 - 14:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1914 Sprüche - E u r o p a -
Wer will schon seine
Identität aufgeben!?

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Freundschaft Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.05.2017 - 12:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1914 Sprüche - Glauben und Zweifeln -
Ist wie von Horizont
zu Horizont blicken!

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.05.2017 - 12:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
ApolloVici -Ich muss niemandes Ego was beweisen
außer der unsrigen Mutter-Erde
ob meiner es wert sei weiter auf ihr zu Weilen-

P.M Mundus

Philipp-Manuel Mundus
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  03.07.2020 - 04:38
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
blackrose 15 Sprüche -Spring-
und lass dir auf dem Weg nach unten
Flügel wachsen

Ray Bradbury
Mut & Angst Facebook Share
deutscher Spruch  07.11.2014 - 19:52
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
Plastikmüll 114 Sprüche ,,Ich gehe jetzt ins Bett"

Frau
- Räumt noch den Tisch auf
-Bereitet Frühstück vor -Schließt die Haustür ab
-Wirft noch eine Waschmaschine an
-Legt die Klamotten aus dem Trockner zusammen
-Schmiert Brote für den nächsten Tag
-Schminkt sich ab
-Wirft die Spülmaschine an
-Schreibt eine Einkaufsliste für den nächsten Tag
-Räumt das Zeug der Kinder auf
-Überprüft die Vorräte

Mann
-Geht einfach ins Bett
Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  16.06.2021 - 10:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 891 Sprüche ... alle meine Grenzen haben Eile

Dein Blick entgleist,
hebt mein Leben für einen Moment aus den Angeln,
trägt mich behutsam zu dir herüber,
legt sich wie ein Mantel um meine Schultern,
deckt mich zu mit Zärtlichkeit;
Ich tauche ab,
in dich hinein,
Träume sind aus solchen Blicken gemacht.
Die Welt läßt uns ein,
öffnet ihre Tore in die Ewigkeit.
Du liegst lächelnd neben mir,
deine Arme um mich geschlungen,
meine Seele kriecht in dich
und dieses Gefühl
das hochsteigt und an uns brandet
führt uns aus der Fremde
und durchbricht alle Grenzen.
Und ich will dich
mit all meiner Leidenschaft berühren.

Wolfgang kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.04.2017 - 18:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche [...] am Anfang der Entwicklung der Neurose
steht drohend
das Gefühl der Unsicherheit und Minderwertigkeit
und verlangt mit Macht
eine leitende, sichernde, beruhigende Zwecksetzung,
eine Konkretisierung des Zieles der Überlegenheit,
um das Leben erträglich zu machen.

Alfred Adler erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 28. Mai 1937)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  21.06.2010 - 11:31
Spruch-Bewertung: 2,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] an ihren Göttern erkennt man die Menschen [...]

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  04.05.2010 - 16:49
Spruch-Bewertung: 1,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] aus seinen Freunden
mache man Lehrer
und lasse den Nutzen des Lernens
und das Vergnügen der Unterhaltung
sich wechselseitig durchdringen.

Baltasar Gracián erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Dezember 1658)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Freundschaft Facebook Share
deutscher Spruch  01.05.2010 - 18:23
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] beruht der gute Stil hauptsächlich darauf,
dass man wirklich etwas zu sagen habe [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] Cesare Borgia als Papst [...]
Wohlan, das wäre der Sieg gewesen,
nachdem ich heute allein verlange -:
damit war das Christentum abgeschafft! -
Was geschah?
Ein deutscher Mönch, Luther, kam nach Rom.

Friedrich Wilhelm Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  10.06.2010 - 11:31
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche [...] da sind nun also die Würmer.
Die Würmer werden von den Fröschen gefressen;
die Frösche von den Störchen,
die Störche bringen Kinder,
und die Kinder haben Würmer.
So schließt sich der Kreislauf der Natur.

Kurt Tucholsky erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. Dezember 1935)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wortspiele Facebook Share
deutscher Spruch  03.05.2010 - 11:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] das letzte Glück ist
zu philosophieren.

Baltasar Gracián erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Dezember 1658)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  29.06.2010 - 09:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] das Vaterland der Gedanken
ist das Herz;
an dieser Quelle muss schöpfen,
wer frisch trinken will [...]

Ludwig Börne erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. Februar 1837)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  15.05.2010 - 10:04
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] das, was ein bevorzugter Geist
der Welt zu schenken bestimmt ist,
sammelt er schon in der Jugend ein;
aber seines Stoffes Meister wird er erst
in späteren Jahren.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  25.04.2010 - 20:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] dass man ein Werk
unter seinen Händen täglich wachsen
und endlich seine Vollendung erreichen sehe,
beglückt unmittelbar.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  09.06.2010 - 19:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] der die Herzen bezwingt, Amor, der lächelnde Gott.

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  03.06.2010 - 10:38
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] der Mann, der ruhig und vergnügt lebt,
ist der eigentliche Mensch,
und ein solcher Mensch wird es selten
sehr weit in einer Wissenschaft bringen [...]

Georg Christoph Lichtenberg erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 24. Februar 1799)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  31.05.2010 - 10:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] die Begierde des Geschlechts [...]
ist nicht, wie andere Wünsche,
Sache des Geschmacks und der Laune.
Denn sie ist der Wunsch,
welcher selbst das Wesen des Menschen ausmacht.
Im Konflikt mit ihr ist kein Motiv so stark,
dass es des Sieges gewiss wäre.
[...]
Dem allen entspricht die wichtige Rolle,
welche das Geschlechtsverhältnis
in der Menschenwelt spielt,
als wo es eigentlich der unsichtbare Mittelpunkt
alles Tuns und Treibens ist [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
deutscher Spruch  27.06.2010 - 20:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche ... die Bibel [ist] ein ewig wirksames Buch ...
im Ganzen ist es ehrwürdig
und im Einzelnen anwendbar.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 18:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4062 Sprüche [...] die drei Quellen [...], aus denen unser Leiden kommt:
die Übermacht der Natur,
die Hinfälligkeit unseres eigenen Körpers
und die Unzulänglichkeit der Einrichtungen,
welche die Beziehungen der Menschen
zueinander [...] regeln.

Sigmund Freud erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. September 1939)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  30.05.2010 - 20:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] die größte aller Torheiten ist,
seine Gesundheit aufzuopfern,
für was es auch sei,
für Erwerb, für Beförderung,
für Gelehrsamkeit, für Ruhm,
geschweige für Wollust und flüchtige Genüsse [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  08.06.2010 - 19:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
crissi 127 Sprüche … die inneren versteckten Wünsche gedanklich leben …

crissi erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.03.2017 - 22:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »