direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Mirea 5130 Sprüche 05.08.2009 - 02:36   deutscher Spruch Facebook Share
Man macht sich ein Bildnis.
Das ist das Lieblose, der Verrat.

Max Frisch
Liebe



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Sa, 20. November 2010, 23:36
Tanja 5460 Sprüche
offline offline
Avatar
Was haltet ihr eigentlich von "Mach dir kein Bild" im Glauben?

Viele sagen, Rauschebart ist irgendwie doof, also ist es klar besser, sich lieber gar kein Bild zu machen,als ein Bild, das einen Gott eher einschränken würde. Ganz begreifen ließe er sich ja eh nicht - jede Beschreibung spottet der Wirklichkeit.

Aber ist es nicht schlicht notwenig, eine gewisse Vorstellung von Gott zu haben, damit der Glaube nicht ins Leere läuft?
Ich meine, man kann ja nicht sagen "Ich glaube an... irgendwas" (Okay, außer, man heißt Marque-Regnier Hübscher). Man braucht ja irgendwie das Gefühl, dass da etwas positives, wachendes, vielleicht agierendes ist.
Und damit werden diesem Etwas automatisch Eigenschaften zugeschrieben, die dann vielleicht so halbwegs zu einem Bild werden. Wenn man Gott als "allumfassend" beschreibt, zum Beispiel - dann hat man doch automatisch einen Lufthauch oder ein sanft umgebendes Glitzern oder so im Kopf.
Ich glaube, es ist ganz schwer, an etwas zu glauben, was nirgends festgemacht werden darf. Nicht am Himmel, nicht an der Luft um einen, nicht an der Vorstellung eines liebevoll ruhenden Blickes, nicht an der Natur, nicht in den Mitmenschen...
Geht das?
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

So, 21. November 2010, 13:15
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Das stimmt, das ist ziemlich schwer, wenn man sich ÜBERHAUPT KEIN Bild von einer Person wie Gott machen kann.

Ich bin ja nicht Max Frischs Meinung. Ich meine, jetzt ganz unabhängig davon, ob es einen Gott gibt oder nicht - es gibt keine Fotos. Und da macht sich eben jeder sein Bild - und vielleicht hat dabei ja jeder recht mit seinem Bild von Gott. Für sich selbst hat er recht. Jeder glaubt an sein Gottesbild - und vielleicht ist ja jedes Gottesbild eines jeden Menschen auf dieser Erde nur eine der unendlich vielen Facetten von dieser Person GOTT.

Warum soll es also falsch sein, sich ein Bild von Gott zu machen?
Mo, 29. November 2010, 11:29
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Die Sache mit dem Bild von Gott machen ist immer ein schwieriges Thema. Müsste ich nicht langsam zur Uni würd ich da jetzt einen echten Schwall auslassen, aber da geht zeitlich nicht mehr so gut. Also die Kurzfassung: Wir können kein direktes Bild von Gott machen, weil wir nicht wissen, wie er aussieht. Tanja, wenn ich zum Beispiel ein Bild von dir malen würde, dann wüsste ich zwar, wie du aussiehst, weil ich dich kenne, aber es würde dir trotzdem nicht ähnlich sehen. Joha! Bei dir ist es genau das Gleiche. ich könnte ein Bild von dir malen, aber ich habe dich nie wirklich gesehen daher wäre es dir nicht ähnlich. Bei Gott ist das ganz ähnlich. Wir wissen nicht, ob er überhaupt exisitiert, geschweige denn, wie er aussieht. Daher is Rauschebart auf Wolke auch eher was für kleine Kinder und Albrecht Dührer (glaube ich). Je älter man wird und je differenzierter man diesen Bereich betrachten kann, desto mehr erfährt man die Unergründlichkeit und rettet sich in Symbole. Das bedeutet, wir wissen nicht, wie er aussieht, aber wir wissen, was er in uns auslöst. So nutzen wir das Kreuz, den Fisch etc als Symbol für das, wofür Gott bei uns steht. Und das ist, finde ich, ein guter Kompromiss zwischen kein Bild und persönliches Bild.
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mo, 29. November 2010, 16:22
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Symbol klingt gut, Joy - vielleicht gibts deswegen so viele religiöse Symbole...

Obwohl es ja so ist (was uns unser Relilehrer mindestens dreißtausendmilliardenmal gesagt hat^^): nichts auf dieser Welt wurde so oft gemalt oder anderweitig abgebildet wie Jesus, der ja nach dem christlichen Glauben Gottes Sohn ist.
Und das hat nicht erst bei uns angefangen, so haben sie schon vor knapp 2000 Jahren angefangen, eben soundsoviele Jahre nach der Auferstehung Jesu.
Alle haben sich ein Bild von diesem Mann gemacht - sehr gute Begründung meines Relilehrers: weil von diesem Mann eine solche Faszination ausgeht.
Und mit Gott ist es doch auch nicht so anders - er fasziniert. Und was einen fasziniert, will man darstellen, um es zu sehen.
Ich persönlich mag ja solche Bilder immer sehr gerne - die sind schön zum Anschauen.
Und außerdem hat man dann damit irgendein Bild (oder auch mehrere) im Kopf statt einfach nur diese vier Buchstaben
G O T T
Do, 2. Dezember 2010, 12:17
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich sehe dir Begründung wo anders: Von Gott darf man sich kein Bild machen, weil man ihn nie gesehen hat. Jesus aber ist menschlich, man weiß, dass er zwei Beine hat, zwei Augen, einen Mund, eine Nase, Haare, Ohren, etc, eben einfach menschlich aussieht. Da er aber zugleich Gottes Sohn ist, steht er ebenfalls für Gott und daher ist auch er nicht viel mehr als ein Symbol: Er steht für Gott und wird an seiner statt von uns abgebildet, weil er sich im Graubereich befindet und es kein Verbot gibt ^^

Auf der anderen Seite, ja, die Faszination ist durchaus auch eine mehr als plausieble Erklärung. Denken wir mal an die Kulte um andere - nicht (halb)göttliche Wesen - die auch oft abgebildet werden ...
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 75.502 Sprüche auf 3.021 Seiten


  
Arne Arotnow 862 Sprüche Frauen sind die Ausnahme.
Und die Ausnahme bestätigt die Regel.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.09.2021 - 21:40
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 






  
Su-Ki 5107 Sprüche Fortwährend wird es im Familienalltag herausfordernde Phasen
von Verunsicherung, Überforderung, Enttäuschung und Frust geben.
Sei es mit sich selbst oder mit den Familienmitgliedern.

Wenn man sich dann vor Augen führen kann,
dass alles stets vergänglich ist,
lassen sich diese vorübergehenden Strapazen
im Alltag besser meistern.

Kathrin Burri
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.09.2021 - 10:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Eine Schwangerschaft, die Geburt, die Stillzeit
und generell das Elternsein bedeuten,
dass das Leben von früher durchgewirbelt wird.
Vieles ist nicht mehr so, wie es mal war.
Die gewohnten Freiheiten verändern sich.
Wenn man diese Veränderung nicht als etwas Negatives betrachtet,
sondern sie annehmen kann und mit dem Wandel geht,
fällt es einem leichter, sich auf das Neue einzulassen.
Ein Anpassen und Im Fluss-Sein mit diesen verschiedenen Phasen
im Eltern-Dasein helfen dabei, ein Gleichgewicht zwischen
den eigenen und den Bedürfnissen des Kindes zu finden.

Kathrin Burri
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  19.09.2021 - 10:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Wenn wir älter werden, hoffen wir, irgendwann zu vergessen,
was böse und traurig an unserer Vergangenheit gewesen ist.
Aber in Wirklichkeit ist es so, das wir niemals vergessen.
Es kommen dauernd neue Dinge, die uns bedrücken, die uns verfolgen.

Aus "Inspector Barnaby Böse kleine Welt"
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.09.2021 - 16:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Liebe ist nicht nur blödes Grinsen
und der "wenn-wir-nicht-gestoben-sind"-Krempel.
Sie ist die Hölle, sie zerfetzt dir das Herz

Aus "Inspector Barnaby Böse kleine Welt"
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.09.2021 - 15:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1943 Sprüche Die Liebe muss schon
Lebensphilosophie sein,
wenn sie zwei Menschen
ausprobieren.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.09.2021 - 13:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Wir Menschen lassen uns von einem drohenden Mangel oder Ängsten
leichter beeindrucken als von positiven Nachrichten.

Kathrin Burri
Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.09.2021 - 13:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Su-Ki 5107 Sprüche » Woher soll ich denn wissen,
wie es anders gewesen wäre?«

Denn genau das ist es. Wir wissen nie, wo wir stünden,
wenn der Weg ein anderer gewesen wäre.
Das Rad können wir nicht zurückdrehen,
sondern nur im Fluss mitgehen.
Mal liegt ein Stein im Bachbett,
manchmal fließt das Wasser ruhig
oder aber reißend schnell wie bei einem Wasserfall.

Kathrin Burri
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  18.09.2021 - 13:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Eine sturmfreie Bude Gelegenheit schafft
und führt oft zu Stürmen der Leidenschaft.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 10:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Aus einer stürmischen Leidenschaft entsteht,
nicht selten ein Hauch des Lebens.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 10:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wird um eine Sache zu viel Wind gemacht,
wird der Sturm der Stürmer nie zur Ruhe gebracht.

Küh
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wenn Du etwas in den Wind schlägst,
trägt es der Sturm davon.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Jemand, der sich ins Vergnügen stürzt,
ist nachher oft sturzbesoffen.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Auf die Landung kommt es an,
wie man einen Sturz überleben kann.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wer immer an sicheren Orten verweilt,
den nie ein Sturz ereilt.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Weil nicht rechtzeitig zurückgetreten,
kommt der Sturz oft ungebeten.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  17.09.2021 - 09:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 280 Sprüche Wer nicht jeden Tag
etwas für seine
Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit
für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 17. Juni 1897)
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.09.2021 - 04:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 862 Sprüche Sucht man bei Google das beste Grammatikbuch,
kommt immer »Meintest du: "das beste Grammatik Buch"«.
Warum Google jeden duzt, weiß ich nicht.
Ich weiß aber, dass Google dieses Buch nicht gelesen hat
und obendrein bei nicht wenigen Benutzern eine Krankheit namens
Auseinanderschreiberitis fördert.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2021 - 22:32
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Arne Arotnow 862 Sprüche Wundert es irgendjemanden,
dass ein aus einer fiesen Gesellschaft Stammender fies ist?

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2021 - 15:51
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Arne Arotnow 862 Sprüche Die Wahrheit ist der erste Schritt zur Aufrichtigkeit.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.09.2021 - 18:38
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Ein Neugeborenes zu betrachten,
als dürfte man endlich ein Paket öffnen,
auf welches man bereits viele Monate neugierig gewesen war –
und dessen Inhalt sich als ein Wunder an Vollkommenheit zeigt,
das alles übertrifft, was man je erträumte.
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.09.2021 - 17:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Hat die Sozialversicherung Lücken,
hinkt die Stütze auf Krücken.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.09.2021 - 10:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wir können die die Hilfe brauchen, nicht mehr stützen,
werden zu viele das Sozialnetz ausnützen.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.09.2021 - 10:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Die Solidargemeinschaft stützt die Schwachen und Kranken,
doch ist sie überfordert, gerät sie ins Wanken.

Kühn-Görg Monika erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.09.2021 - 10:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »