direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Mirea 5130 Sprüche 05.08.2009 - 02:36   deutscher Spruch Facebook Share
Man macht sich ein Bildnis.
Das ist das Lieblose, der Verrat.

Max Frisch
Liebe



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Sa, 20. November 2010, 23:36
Tanja 5460 Sprüche
offline offline
Avatar
Was haltet ihr eigentlich von "Mach dir kein Bild" im Glauben?

Viele sagen, Rauschebart ist irgendwie doof, also ist es klar besser, sich lieber gar kein Bild zu machen,als ein Bild, das einen Gott eher einschränken würde. Ganz begreifen ließe er sich ja eh nicht - jede Beschreibung spottet der Wirklichkeit.

Aber ist es nicht schlicht notwenig, eine gewisse Vorstellung von Gott zu haben, damit der Glaube nicht ins Leere läuft?
Ich meine, man kann ja nicht sagen "Ich glaube an... irgendwas" (Okay, außer, man heißt Marque-Regnier Hübscher). Man braucht ja irgendwie das Gefühl, dass da etwas positives, wachendes, vielleicht agierendes ist.
Und damit werden diesem Etwas automatisch Eigenschaften zugeschrieben, die dann vielleicht so halbwegs zu einem Bild werden. Wenn man Gott als "allumfassend" beschreibt, zum Beispiel - dann hat man doch automatisch einen Lufthauch oder ein sanft umgebendes Glitzern oder so im Kopf.
Ich glaube, es ist ganz schwer, an etwas zu glauben, was nirgends festgemacht werden darf. Nicht am Himmel, nicht an der Luft um einen, nicht an der Vorstellung eines liebevoll ruhenden Blickes, nicht an der Natur, nicht in den Mitmenschen...
Geht das?
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

So, 21. November 2010, 13:15
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Das stimmt, das ist ziemlich schwer, wenn man sich ÜBERHAUPT KEIN Bild von einer Person wie Gott machen kann.

Ich bin ja nicht Max Frischs Meinung. Ich meine, jetzt ganz unabhängig davon, ob es einen Gott gibt oder nicht - es gibt keine Fotos. Und da macht sich eben jeder sein Bild - und vielleicht hat dabei ja jeder recht mit seinem Bild von Gott. Für sich selbst hat er recht. Jeder glaubt an sein Gottesbild - und vielleicht ist ja jedes Gottesbild eines jeden Menschen auf dieser Erde nur eine der unendlich vielen Facetten von dieser Person GOTT.

Warum soll es also falsch sein, sich ein Bild von Gott zu machen?
Mo, 29. November 2010, 11:29
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Die Sache mit dem Bild von Gott machen ist immer ein schwieriges Thema. Müsste ich nicht langsam zur Uni würd ich da jetzt einen echten Schwall auslassen, aber da geht zeitlich nicht mehr so gut. Also die Kurzfassung: Wir können kein direktes Bild von Gott machen, weil wir nicht wissen, wie er aussieht. Tanja, wenn ich zum Beispiel ein Bild von dir malen würde, dann wüsste ich zwar, wie du aussiehst, weil ich dich kenne, aber es würde dir trotzdem nicht ähnlich sehen. Joha! Bei dir ist es genau das Gleiche. ich könnte ein Bild von dir malen, aber ich habe dich nie wirklich gesehen daher wäre es dir nicht ähnlich. Bei Gott ist das ganz ähnlich. Wir wissen nicht, ob er überhaupt exisitiert, geschweige denn, wie er aussieht. Daher is Rauschebart auf Wolke auch eher was für kleine Kinder und Albrecht Dührer (glaube ich). Je älter man wird und je differenzierter man diesen Bereich betrachten kann, desto mehr erfährt man die Unergründlichkeit und rettet sich in Symbole. Das bedeutet, wir wissen nicht, wie er aussieht, aber wir wissen, was er in uns auslöst. So nutzen wir das Kreuz, den Fisch etc als Symbol für das, wofür Gott bei uns steht. Und das ist, finde ich, ein guter Kompromiss zwischen kein Bild und persönliches Bild.
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mo, 29. November 2010, 16:22
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Symbol klingt gut, Joy - vielleicht gibts deswegen so viele religiöse Symbole...

Obwohl es ja so ist (was uns unser Relilehrer mindestens dreißtausendmilliardenmal gesagt hat^^): nichts auf dieser Welt wurde so oft gemalt oder anderweitig abgebildet wie Jesus, der ja nach dem christlichen Glauben Gottes Sohn ist.
Und das hat nicht erst bei uns angefangen, so haben sie schon vor knapp 2000 Jahren angefangen, eben soundsoviele Jahre nach der Auferstehung Jesu.
Alle haben sich ein Bild von diesem Mann gemacht - sehr gute Begründung meines Relilehrers: weil von diesem Mann eine solche Faszination ausgeht.
Und mit Gott ist es doch auch nicht so anders - er fasziniert. Und was einen fasziniert, will man darstellen, um es zu sehen.
Ich persönlich mag ja solche Bilder immer sehr gerne - die sind schön zum Anschauen.
Und außerdem hat man dann damit irgendein Bild (oder auch mehrere) im Kopf statt einfach nur diese vier Buchstaben
G O T T
Do, 2. Dezember 2010, 12:17
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich sehe dir Begründung wo anders: Von Gott darf man sich kein Bild machen, weil man ihn nie gesehen hat. Jesus aber ist menschlich, man weiß, dass er zwei Beine hat, zwei Augen, einen Mund, eine Nase, Haare, Ohren, etc, eben einfach menschlich aussieht. Da er aber zugleich Gottes Sohn ist, steht er ebenfalls für Gott und daher ist auch er nicht viel mehr als ein Symbol: Er steht für Gott und wird an seiner statt von uns abgebildet, weil er sich im Graubereich befindet und es kein Verbot gibt ^^

Auf der anderen Seite, ja, die Faszination ist durchaus auch eine mehr als plausieble Erklärung. Denken wir mal an die Kulte um andere - nicht (halb)göttliche Wesen - die auch oft abgebildet werden ...
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 75.501 Sprüche auf 3.021 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wenn etwas nicht mehr im Vordergrund steht,
verliert es seine Priorität.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 11:33
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wenn wir erkennen, was wirklich wichtig,
setzen wir auch die Prioritäten richtig.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 11:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Willst Du Deine Zeit sortieren,
musst Du priorisieren.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 11:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 2347 Sprüche Wird etwas seine Bedeutung verlieren,
kann man es nicht mehr priorisieren.

Monika Kühn-Görg erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 11:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1943 Sprüche Die Väter tun, was
sie können, die Töchter,
was sie wollen.

Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 11:08
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  



  
Su-Ki 5107 Sprüche Das ist das Wunder der heiligen Weihnacht,
dass ein hilfloses Kind unser aller Helfer wird.

Friedrich von Bodelschwingh
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.07.2021 - 08:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Wie du an Gott glaubst, so hast du ihn.
Glaubst du, dass er gütig und barmherzig ist,
so wirst du ihn so haben.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 22:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Werke sind das Siegel und die Probe des Glaubens.
Wie ein Brief ein Siegel braucht,
so braucht der Glaube die Werke.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 22:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Weil geistliche Liebe nicht begehrt, sondern dient,
darum liebt sie den Feind wie den Bruder,
entspringt ja weder am Bruder noch am Feind,
sondern an Christus und seinem Wort.

Dietrich Bonhoeffer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. April 1945)
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 22:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Weil aber Jesus sich das Licht
und alles andere die Finsternis nannte,
darum hassten die Menschen dieses Licht
und liebten ihre strahlende Finsternis.

Dietrich Bonhoeffer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. April 1945)
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 22:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Was mich unablässig bewegt, ist die Frage,
wer Jesus Christus heute für uns eigentlich ist.

Dietrich Bonhoeffer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. April 1945)
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 22:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Auch in den unbedeutenden Dingen des täglichen Lebens
steht uns die unendliche Fülle der Liebe
und der Kraft Gottes zur Verfügung.

Corrie ten Boom
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:34
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 






  
Su-Ki 5107 Sprüche Dieser typische Bachstil sei besonders schwierig,
denken viele Studenten.
Aber Bach wollte, das seine Musik singt
und nicht technisch funktioniert.

Professor Zhu Jafhen
Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Für mich ist diese Musik ein Lebensbericht eines weisen Mannes,
der seinen Lebensweg hinter sich hat

Professor Zhu Jafhen
Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Dies ist die typische Phase, in der man hart arbeitet
und jeden Wendepunkt betonen und zeigen möchte

Lang Lang
Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Bach ist einer der schwierigsten Komponisten,
die man auf dem Klavier spielen kann

Lang Lang
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Su-Ki 5107 Sprüche Anhaltender Gehorsam ist die einzige Bedingung.
Zögernder Gehorsam ist Ungehorsam.

Corrie ten Boom
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche An der vordersten Linie des Kampfes zwischen Licht und Finsternis
gibt es keine Neutralität. Wandele nur im Licht!

Corrie ten Boom
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche "Dein Wille geschehe!" ist nicht ein Ausdruck des Verzichts,
sondern der Entschlossenheit. Er ist aktiv, nicht passiv.

Corrie ten Boom
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 19:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt,
so erbarmt sich der HERR über die, die ihn fürchten.

Bibel, Psalm 103:13
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 17:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Jesus antwortete und sprach zu ihm:
Wer mich liebt, der wird mein Wort halten;
und mein Vater wird ihn lieben,
und wir werden zu ihm kommen
und Wohnung bei ihm nehmen.

Bibel, Johannes 14:23
Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 17:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 5107 Sprüche Werden wir das Schwert über dem Papst zücken,
so werden wir uns selber treffen.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 17:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Su-Ki 5107 Sprüche Wer treulich arbeitet, der betet zwiefältig.
Aus dem Grunde, dassein gläubiger Mensch in seiner Arbeit
Gott fürchtet und ehret und an seine Gebote denkt.

Martin Luther erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 18. Februar 1546)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.07.2021 - 17:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote: