direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Sandra 6 Sprüche 27.11.2010 - 18:21   deutscher Spruch Facebook Share
Unmöglich?
Lass mich überlegen.
Davon habe ich schon einmal gehört, denke ich.
War das nicht das Wort,
das manche Menschen erfunden haben
um sich rechtfertigen zu können,
sobald sie aufgeben?
Gemeines - Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Sa, 27. November 2010, 20:32
Joha 2188 Sprüche
offline offline
Avatar
Sehr schöner Spruch, wirklich - da fallen mir sofort diverse Film- & Buchszenen ein, wo das genau draufpasst :-)

Aber mal realistisch betrachtet:
irgendwo ist doch wirklich der Punkt, wo man sagen muss (so weh es auch tut) "Das ist unmöglich".
Zum Beispiel wie Daidalos & Ikaros mit selbstgebauten Flügeln von Kreate nach Griechenland fliegen. Schöne Geschichte, aber wenn man das real umsetzen will, gelangt man schnell an den Punkt, an dem es heißt "Das ist unmöglich".

Trotzdem sehr schöner Spruch. Er zeigt uns, dass wir nicht aufgeben sollen. Wenn wir fliegen wollen, wird's kompliziert - aber vor allem dann nicht, wenn etwas wirklich zu schaffen ist :-)
SignaturDOOMED
Mo, 29. November 2010, 11:19
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Genau! Du hast Recht! Denn für Menschen ist es absolut unmöglich, jemals fliegen zu können!
Achnee, Moment .. es gibt ja Drachengleiter, Flugzeuge, ... mit anderen Worten: Meiner Meinung nach ist nichts wirklich unmöglich. Oft scheint es unmöglich, aber dann ist vielleicht die Zeit noch nicht gekommen. Auch, wenn wir noch nicht selbstständig fiegen können, wie es Ikarus versuchte, so bedeutet das nicht, dass es niemals so sein kann. Die Dinge, die unmöglich scheinen, ziehen uns an und lassen immer wieder neue Hoffnungen, Träume und Wünsche in uns erwachsen. Diese setzen wir so weit um, wie es uns möglich scheint, aber das bedeutet nicht, dass es gleich perfekt ist! Es ist nur eine Grundlage. Nehmen wir die Glühbirne als Beispiel. Anfangs war sie undenkbar und unmöglich. Edeson hat unzählige Anläufe gebracht, denn es war wirklich unmöglich. Und dann hat er es doch irgendwann geschafft ... aber dabei blieb es nicht. Die Glühbrine wurde immer wieder bearbeitet und nun haben wir Energiespahrlampen ... eine ziemliche Entwicklung für etwas umnögliches, meinst du nicht?
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mo, 29. November 2010, 16:31
Joha 2188 Sprüche
offline offline
Avatar
Jaa, wobei allerdings die Glühbirne ein eher schwaches Beispiel ist. Ich würde da eher an sowas wie Computer denken. Ich habe keine Ahnung, wie meine Maus es schafft, den kleinen Pfeil auf meinem Bildschirm zu bewegen.
Und ich weiß auch nicht, wie die Buchstaben, die ich gerade tippe und aus unendlich langen Codes aus 1 und 0 bestehen, so schnell von der Tastatur, auf den Bildschirm kommen.
Das nenn ich mal Fortschritt :-D:-D

Aber zurück zur Glühbirne (oder anderen Erfindungen). Es war ja meistens so, in der die Leute dachten, es sei unmöglich. Hat sich ja dann auch als möglich rausgestellt.

Und wenn ich jetzt sage, so fliegen die Daidalos & Ikaros ist unmöglich, dann kommt vielleicht in soundsoviel Jahren einer, der tatsächlich mit Flügeln fliegen kann, die genauso kontruiert sind wie die von Daidalos & Ikaros.
Aber trotzdem: nach unseren heutigen Kenntnissen ist eben irgendwann der Punkt erreicht, wo man sagen muss: "Unmöglich".
SignaturDOOMED
Do, 2. Dezember 2010, 12:22
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Mein Punkt ist ein anderer. Ich konzentriere mich eher auf dieses "dachten" von dir. Und die Glühbirne nahm ich als Beispiel weniger für die Entwicklung als für die Hartnäckigkeit ihres Erfinders. Ich weiß ja nicht wie oft die Erfinder ihren Computerprototyp in die Ecke schleuderten. Alle dachten, wie du so schön sagst, dass es unmöglich ist. Und es war doch möglich. Ich will einfach nur aufzeigen, dass ein generelles "unmöglich" schwierig ist und ich mich davon eher distanzieren möchte ... das ist alles ^^
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 2. Dezember 2010, 14:05
Joha 2188 Sprüche
offline offline
Avatar
Zitat von Joy 4948 SprücheIch will einfach nur aufzeigen, dass ein generelles "unmöglich" schwierig ist und ich mich davon eher distanzieren möchte

Gute Lebenseinstellung :-)
SignaturDOOMED
Do, 2. Dezember 2010, 16:06
Tanja 5428 Sprüche
offline offline
Avatar
Zitat von Joy 4948 SprücheIch weiß ja nicht wie oft die Erfinder ihren Computerprototyp in die Ecke schleuderten.

Ich glaube, da hätten sie für ihre kleinen Ausbrüche einen Wagenheber gebraucht... :-)
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Do, 2. Dezember 2010, 21:20
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Sehr hindernt :crash:
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 4861 4862 4863 4864 4865 4866 4867 4868 4869 4870 4871 ...  › »
Sortierung: Datum - User - Bewertung down - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.752 Sprüche auf 6.776 Seiten


  
erka 4061 Sprüche Alles, was wir treiben und tun,
ist ein Abmüden;
wohl dem, der nicht müde wird!

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 11:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4061 Sprüche Man muss sein Glaubensbekenntnis
von Zeit zu Zeit wiederholen,
aussprechen,
was man billigt, was man verdammt [...]

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 11:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche Gewissen Geistern
muss man ihre Idiotismen lassen.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 11:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche In jedem Künstler liegt ein Keim von Verwegenheit,
ohne den kein Talent denkbar ist [...]

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 10:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche Säen
ist nicht so beschwerlich als
Ernten.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 10:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche Widerspruch und Schmeichelei
machen beide ein schlechtes Gespräch.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 10:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Hanna 267 Sprüche Die großen Wahrheiten sind immer die einfachsten
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.05.2010 - 20:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Wahrheit 



  
erka 4061 Sprüche Aber man kann studieren
und sich tief in den Irrtum hineinstudieren.

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  17.05.2010 - 21:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] im Grunde ist es immer eins,
ob man sich über das Gegenwärtige
oder über das Vergangene
zu freuen hat;
wenn man sich denn nur freuet.

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  17.05.2010 - 20:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4061 Sprüche Alle Arten, sein Brot zu verdienen,
sind einem ehrlichen Manne gleich anständig;
Holz spalten
oder am Ruder des Staates sitzen.

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  17.05.2010 - 20:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate