direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 23 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4061 Sprüche 12.11.2011 - 11:20   deutscher Spruch Facebook Share
Wer Pech knetet,
klebt seine eignen Hände zusammen.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
So, 20. November 2011, 19:17
erka 4061 Sprüche
offline offline

Luther sagte es derber:

"Wer mit einem Scheißdreck rammelt [...],
er gehet beschissen davon."

Zitiert nach Ernst Jünger, Autor und Autorschaft, S. 49





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 ...  › »
Sortierung:  Datum down  - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.426 Sprüche auf 2.698 Seiten


  
Adrian 146 Sprüche Wenn ich Frühstücksfernsehen gucke,
bekommt das Wort „Morgengrauen“
eine ganz neue Bedeutung.

Lutz Ackermann
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Adrian 146 Sprüche Was dem Hund sein Pipi
ist manchem Facebooker sein Kommentar.

Lutz Ackermann
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Adrian 146 Sprüche Unser Fortschritt gleicht einer Raserei,
bei der der Fahrer nach hinten blickt.

Lutz Ackermann
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  



  
Adrian 146 Sprüche Schlager brauche ich,
um mich von der deutschen Bedeutsamkeit zu erholen.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:40
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Nichts ist gefährlicher als irrationale Ängste.
Sie lassen sich nicht widerlegen.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Nichts beglückt Journalisten mehr als eine Katastrophe.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:37
Spruch-Bewertung: 9,50 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Manchmal beschleicht mich der Verdacht,
dass Geistesverwirrung
die Voraussetzung für ein politisches Amt ist.

Lutz Ackermann
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:34
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche In einer nimmersatten Gesellschaft
ist „genug“ ein Fremdwort.

Lutz Ackermann
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:33
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche In diesem Jahr brauche ich zu Silvester
keine guten Vorsätze zu fassen,
ich hab‘ noch die vom letzten Jahr.

Lutz Ackermann
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:32
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Ich halte nichts von „Political correctness“.
Damit hat Robespierre sein Terror-Regime errichtet.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:31
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 






  
Adrian 146 Sprüche Gut, dass man gelegentlich einen Schnupfen bekommt.
Er erinnert einen daran, dass es noch Dinge gibt,
die der Mensch nicht im Griff hat.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Früher blieb das Stammtisch-Geschwätz
am Stammtisch, heute steht es im Netz.
Nun fühlt sich jeder Idiot öffentlich bestätigt.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:28
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Einen guten Geschmack hat der,
der den gleichen hat wie man selbst.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:27
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Die Verehrung des Smartphones
ähnelt der Reliquien-Anbetung im Mittelalter.

Lutz Ackermann
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Die Liebe wird uns geschenkt.
Wir können sie weder fordern noch ablehnen.

Lutz Ackermann
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:24
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Das Schilf übersteht auch jenen Sturm, dem die Eiche zum Opfer
fällt.

Lutz Ackermann
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:23
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Das Einfordern lobender Worte gefährdet ihre Wahrhaftigkeit.

Lutz Ackermann
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:22
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Adrian 146 Sprüche Auch völlig Fremde kann man umarmen: mit einem Lächeln.

Lutz Ackermann
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 14:21
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Bobi Selkitz Es gibt zwei Arten von Menschen.
Die Einen verändern die Welt,
die Anderen werden von der Welt verändert.

Selkitz Slob Bobi
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  15.01.2018 - 00:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Talnop 2449 Sprüche In jungen Jahren sehen wir
voller Freude unsere Erinnerungen
und fügen ihnen ständig neue hinzu,
doch zunehmend sehen wir sie
mit dem Alter immer wehmütiger,
da sich unser Blickwinkel verändert.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.01.2018 - 20:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2449 Sprüche Unsere Definition von Glück,
von der Gesellschaft derart verbogen,
von klein auf antrainiert,
setzt eine lebenslange Tortur voraus.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.01.2018 - 20:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen