direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 8 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4061 Sprüche 16.01.2012 - 21:04   deutscher Spruch Facebook Share
Schlaf und Tod, die düstern Adler
umrauschen nachtlang dieses Haupt:
Des Menschen goldnes Bildnis
verschlänge die eisige Woge
der Ewigkeit. An schaurigen Riffen
zerschellt der purpurne Leib.
Und es klagt die dunkle Stimme
über dem Meer.
Schwester stürmischer Schwermut
sieh ein ängstlicher Kahn versinkt
unter Sternen,
dem schweigenden Antlitz der Nacht.

Georg Trakl
Verse



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mo, 16. Januar 2012, 21:07
erka 4061 Sprüche
offline offline

Peter Rühmkkorf schreibt zutreffend über Trakl:

"Der erscheint beim ersten Hinhören nur negativ,
und alles ist melancholisch verhangen
und zieht nur hinab.
Aber wer sich einlässt auf
diese wundervollen Wahnsinnsmelodien,
der wird – nein, eben nicht wahnsinnig,
sondern fühlt sich verstanden und getröstet
und aufgehoben.
( In: Rühmkorf, TABU I, S. 118)
Mo, 16. Januar 2012, 21:18
erka 4061 Sprüche
offline offline

Über Schlaf und Tod
schreibt die italienische (Wissenschafts-) Autorin
Maria Carmela Betrò in ihrem Buch "Heilige Zeichen - 580 Ägyptische Hieroglyphen" auf Seite 49 kurz und zutreffend:

"Schlaf und Tod liegen nah beieinander,
beide gehören zu Sphären, die das menschliche
Bewusstsein ängstigen [...]"
(Textübersetzung: Christiane von Bechtoldsheim)





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 ...  › »
Sortierung:  Datum down  - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.085 Sprüche auf 6.709 Seiten


  
Volker Harmgardt 900 Sprüche Mit den digitalen Medien
hat sich die Arbeit in der
Pflege gewaltig verändert.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  27.02.2018 - 11:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 900 Sprüche Männer sind nicht Götter.

William Shakespeare erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. April 1616)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.02.2018 - 12:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
kiki 17 Sprüche Wenn deine Gedanken und dein Tag
mal wieder grau in grau sind,
dann setz dich hin
und mal einfach ein Bild
in schillernden,fröhlichen
und bunten Farben.
Das beruhigt deine Gedanken
und heitert dich wieder auf.
©Tanja Ganter 25.02.2018

Tanja Ganter
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2018 - 20:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
kiki 17 Sprüche Mit jedem Schritt
den ich mache,
sei er auch noch so klein,
finde ich den Weg,
langsam aber sicher,
zu mir zurück.
©Tanja Ganter 25.02.2018

Tanja Ganter
Wege Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2018 - 19:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 900 Sprüche Man muss es mögen
sich auf die Probleme
eines Menschen
einzulassen.

(Ratschlag für Pflegekräfte.)

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2018 - 10:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 900 Sprüche Der Zweck des Staates
ist das Glück seiner Bürger.

Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2018 - 10:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
NRW 387 Sprüche Manchmal muss man einfach loslassen,
damit man nicht über seine Grenzen geht.
Manchmal muss man anderen das letzte Wort lassen,
damit man nicht zerbricht.
Manchmal muss man erkennen,
dass nicht jeder Mensch ein gutes Herz hat.
Manchmal muss man verstehen,
dass man nicht alles zum Positiven verändern kann.
Manchmal muss man Abstand nehmen,
um wieder sich selbst zu finden.

Nicole Oesterwind erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mut & Angst Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  25.02.2018 - 01:05
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 316 Sprüche Ein großes Glück es ist,
wenn man auf rechtem Wege weilt
und dabei nie vergisst,
von wo man ist einst hergeeilt.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  24.02.2018 - 21:13
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 810 Sprüche Der Spruch:

"man sieht nur mit dem Herzen gut,
denn das Wesentliche
ist für die Augen unsichtbar..."

ist kein Paragraph
der Straßenverkehrsordnung!

W- Kreiner
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  24.02.2018 - 16:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Wolfgang Kreiner 810 Sprüche wir bemühen uns zunehmend,
zur Lösung unserer Probleme
künstliche Intelligenz einzusetzen...

oder diese unterstützend zu nützen,

wärend wir mit der
natürlichen Intelligenz noch immer
in den Kinderschuhen stecken!

W. Kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  24.02.2018 - 16:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen