direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4062 Sprüche 16.01.2012 - 21:04   deutscher Spruch Facebook Share
Schlaf und Tod, die düstern Adler
umrauschen nachtlang dieses Haupt:
Des Menschen goldnes Bildnis
verschlänge die eisige Woge
der Ewigkeit. An schaurigen Riffen
zerschellt der purpurne Leib.
Und es klagt die dunkle Stimme
über dem Meer.
Schwester stürmischer Schwermut
sieh ein ängstlicher Kahn versinkt
unter Sternen,
dem schweigenden Antlitz der Nacht.

Georg Trakl
Verse



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mo, 16. Januar 2012, 21:07
erka 4062 Sprüche
offline offline

Peter Rühmkkorf schreibt zutreffend über Trakl:

"Der erscheint beim ersten Hinhören nur negativ,
und alles ist melancholisch verhangen
und zieht nur hinab.
Aber wer sich einlässt auf
diese wundervollen Wahnsinnsmelodien,
der wird – nein, eben nicht wahnsinnig,
sondern fühlt sich verstanden und getröstet
und aufgehoben.
( In: Rühmkorf, TABU I, S. 118)
Mo, 16. Januar 2012, 21:18
erka 4062 Sprüche
offline offline

Über Schlaf und Tod
schreibt die italienische (Wissenschafts-) Autorin
Maria Carmela Betrò in ihrem Buch "Heilige Zeichen - 580 Ägyptische Hieroglyphen" auf Seite 49 kurz und zutreffend:

"Schlaf und Tod liegen nah beieinander,
beide gehören zu Sphären, die das menschliche
Bewusstsein ängstigen [...]"
(Textübersetzung: Christiane von Bechtoldsheim)





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.972 Sprüche auf 7.198 Seiten


  
Volker Harmgardt 1876 Sprüche Genieße die Zeit des Winters jetzt
und hoffe, daß das Geheimnis um
Covid gelöst wird.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 20:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 1876 Sprüche Mitunter las ich ein Buch
mit Vergnügen und
verwünschte den Autor.

Jonathan Swift erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 19. Oktober 1745)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 20:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der moderne Mensch neigt dazu,
sich alles zu erklären, damit entzaubert er die Welt.
Was sich nicht erklären lässt, existiert einfach nicht.
Was für ein Trugschluss.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Alle Welt spricht von Bildung,
aber ohne Erziehung kann Bildung
sogar kontraproduktiv sein.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Geld kann für das Glück ab einem
gewissen Punkt kontraproduktiv sein.
Bis dahin arbeitet man um zu leben,
und dann lebt man um zu arbeiten.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Neben den guten Seiten des Kapitalismus
hat er auch eine entscheidend schlechte Seite,
er muss ständig wachsen um zu existieren,
und dieser Umstand programmiert
das Ende vor.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Wenn eine Wirtschaft, ja sogar die gesamte Gesellschaft
nur auf maximalen Gewinn aus ist,
wächst zwangsläufig die Zahl der Menschen
die zerbrechen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:41
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 772 Sprüche Komisch: Mir sind Leute,
die total sympathisch rüberkommen,
eher unsympathisch.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:38
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Wir sterben an unserem eigenen Wohlstand,
das erinnert nicht nur an Sodom und Gomorra,
das ist auch besonders bitter,
wo wir doch so weit gekommen sind.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2787 Sprüche Es ist die Wachstumsgeschwindigkeit
die die Existenzdauer bestimmt,
oder anders,
je schneller etwas wächst,
je schneller nähert es sich auch dem Tod.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote: