direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Talnop 2476 Sprüche 26.03.2014 - 22:45   deutscher Spruch Facebook Share
Wer an das Gute im Menschen glaubt,
ist theoretisch ein Idealist,
praktisch aber ein Idiot

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Charakter - Gemeines



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 27. März 2014, 13:53
Joy 4949 Sprüche
offline offline
Avatar
Seh ich anders. Es geht ja nicht darum, das Gute im Menschen zu negieren. Es geht auch nicht darum, das Schlechte im Menschen zu negieren. Es geht darum, eine Balance zu finden, die trotz anderer Handlungshinweise daran glaubt, dass jeder Mensch einen guten Menschen hat.
Oder anders gefragt: Kennst du nur einen einzigen Menschen, der wirklich von Grund auf schlecht ist?

Das ist es, was uns Idioten ausmacht: Wir sind sicher, dass jeder Mensch einen guten Kern, eine gute Seite hat. Diese kann nicht immer gezeigt oder ausgelebt werden, aber ganz, ganz sicher existiert sie. Vielleicht ist sie verschüttet oder vergessen, aber es gibt sie. Ist das wirklich idiotisch?
SignaturJoy 4949 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 28. März 2014, 14:38
Talnop 2476 Sprüche
offline offline
Avatar
Deine Reihenfolge sehe ich etwas anders.
Der Beginn des Lebens ist abgrundtief schlecht,
das sonst kein Überleben möglich wäre im Anfang.
Was wir Gutes nennen,
sind evolutionär erworbene Charaktereigenschaften,
die ein soziales Miteinander gewährleisten,
und somit die Überlebenschancen der Art verbesserten.
Nicht jeder hat einen guten Kern der allzuoft verborgen bleibt, sondern umgekehrt.
Das bedeutet, das wir eine abgrundtiefe dunkle Seele aufgrund unserer evolutionären Vergangenheit haben, und nur die Oberfläche ist zivilisationsbedingt hell oder gut.
Ein Mensch scheint gut, doch nimm dich in acht, unter bestimmten Bedingungen kann jederzeit das Böse in ihm durchbrechen.
LGr Karl
Fr, 28. März 2014, 15:27
Tanja 5429 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich glaube, dir Frage müssten eher Wissenschaftler klären als wir, aber: Es gibt Studien, die belegen, dass Babys auf das Weinen anderer Babys stärker reagieren (oft, indem sie selber anfangen zu weinen) als auf anderen Lärm in ähnlicher Lautstärke. Auch kann mit dem Feuern von Spiegelneuronen gezeigt werden, dass Empathie bei uns von Geburt an existiert. Nicht zu vergessen die ganzen Experimente, bei denen ein Mensch vermeintlich unbeobachtet handelt oder bei dem Tiere beobachtet werden, die sich außerhalb der eigenen Sippe und evolutionären Sinnhaftigkeit sozial verhalten (verwaiste andere Tierbabys adoptieren oder ähnliches).

Gleichzeitig kann man sehen, dass es in Zeiten, in denen Mitgefühl von der Gesellschaft nicht erwartet, schon gar nicht gewollt wurde (nehmen wir das Standard-Beispiel des dritten Reiches) Leute für Menschlichkeit aufgestanden sind. Da ist nicht die Oberfläche zivilisationsbedingt hell gewesen, während drinnen das Böse schlummerte, sondern umgekehrt.
Ich zitiere auch mal Wikipedia zum Thema "Weihnachtsfrieden":

Zitat von wikipedia, Artikel WeihnachtsfriedenEs kann heute nicht mehr genau nachvollzogen werden, wie der Waffenstillstand am 24. Dezember 1914 zustande kam. [...] Belegt ist, dass bereits vor der Weihnachtszeit in ruhigeren Kampflagen deutsche und britische Einheiten kurz die Waffen niederlegten, um Gefallene oder Verwundete zu bergen oder einfach wegen zu starker Erschöpfung. Das ist sogar für Situationen nach schweren Gefechten dokumentiert. Solches Verhalten hatte eine gewisse Tradition zwischen gegnerischen Kriegsparteien: Im Siebenjährigen Krieg in Nordamerika saßen die Gegner am gemeinsamen Lagerfeuer und spielten Karten, im Krimkrieg teilten sie Verpflegung und Tabak, im Amerikanischen Bürgerkrieg angelten sie am gleichen Fluss und sammelten zusammen Beeren. Aus der Zeit des Zweiten Burenkrieges ist sogar ein Fußballspiel zwischen Buren und Engländern überliefert. Aus dem Zweiten Weltkrieg ist bekannt, dass Einheiten des Afrika-Korps und der Briten zusammen Lili Marleen hörten.

Ich glaube an das Gute im Menschen, genauso wie ich von den fatalen Folgen von Ignoranz, Anonymität oder Gruppendynamik überzeugt bin. Und ich glaube, dass die meisten Menschen, die sich assozial verhalten, es nicht aus dem Willen zu Schaden machen, sondern weil es praktisch für sie ist und sie die negativen Folgen für andere ausblenden - alles andere hieße, dass die meisten Menschen Soziopathen sind.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch down - Kommentare 68.011 Sprüche auf 2.721 Seiten


  
Ellie 313 Sprüche  Sometimes we tell the truth
because the truth is all we have to give.
Sometimes we tell the truth
because we need to say it out loud to hear it for ourselves.
And sometimes we tell the truth
because we just can't help ourselves.
Sometimes, we tell them,
because we owe them at least that much.

"Grey's Anatomy"
Weisheiten Facebook Share
englischer Spruch  20.05.2013 - 02:58
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche - E u r o p a -
Wer will schon seine
Identität aufgeben!?

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Freundschaft Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.05.2017 - 12:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1142 Sprüche - Glauben und Zweifeln -
Ist wie von Horizont
zu Horizont blicken!

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  30.05.2017 - 12:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
blackrose 15 Sprüche -Spring-
und lass dir auf dem Weg nach unten
Flügel wachsen

Ray Bradbury
Mut & Angst Facebook Share
deutscher Spruch  07.11.2014 - 19:52
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
 



  
Wolfgang Kreiner 832 Sprüche ... alle meine Grenzen haben Eile

Dein Blick entgleist,
hebt mein Leben für einen Moment aus den Angeln,
trägt mich behutsam zu dir herüber,
legt sich wie ein Mantel um meine Schultern,
deckt mich zu mit Zärtlichkeit;
Ich tauche ab,
in dich hinein,
Träume sind aus solchen Blicken gemacht.
Die Welt läßt uns ein,
öffnet ihre Tore in die Ewigkeit.
Du liegst lächelnd neben mir,
deine Arme um mich geschlungen,
meine Seele kriecht in dich
und dieses Gefühl
das hochsteigt und an uns brandet
führt uns aus der Fremde
und durchbricht alle Grenzen.
Und ich will dich
mit all meiner Leidenschaft berühren.

Wolfgang kreiner erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.04.2017 - 18:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche [...] am Anfang der Entwicklung der Neurose
steht drohend
das Gefühl der Unsicherheit und Minderwertigkeit
und verlangt mit Macht
eine leitende, sichernde, beruhigende Zwecksetzung,
eine Konkretisierung des Zieles der Überlegenheit,
um das Leben erträglich zu machen.

Alfred Adler erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 28. Mai 1937)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  21.06.2010 - 11:31
Spruch-Bewertung: 2,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] an ihren Göttern erkennt man die Menschen [...]

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  04.05.2010 - 16:49
Spruch-Bewertung: 1,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] aus seinen Freunden
mache man Lehrer
und lasse den Nutzen des Lernens
und das Vergnügen der Unterhaltung
sich wechselseitig durchdringen.

Baltasar Gracián erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Dezember 1658)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Freundschaft Facebook Share
deutscher Spruch  01.05.2010 - 18:23
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] beruht der gute Stil hauptsächlich darauf,
dass man wirklich etwas zu sagen habe [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  24.06.2010 - 11:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] Cesare Borgia als Papst [...]
Wohlan, das wäre der Sieg gewesen,
nachdem ich heute allein verlange -:
damit war das Christentum abgeschafft! -
Was geschah?
Ein deutscher Mönch, Luther, kam nach Rom.

Friedrich Wilhelm Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  10.06.2010 - 11:31
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] da sind nun also die Würmer.
Die Würmer werden von den Fröschen gefressen;
die Frösche von den Störchen,
die Störche bringen Kinder,
und die Kinder haben Würmer.
So schließt sich der Kreislauf der Natur.

Kurt Tucholsky erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. Dezember 1935)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wortspiele Facebook Share
deutscher Spruch  03.05.2010 - 11:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] das letzte Glück ist
zu philosophieren.

Baltasar Gracián erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 6. Dezember 1658)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  29.06.2010 - 09:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] das Vaterland der Gedanken
ist das Herz;
an dieser Quelle muss schöpfen,
wer frisch trinken will [...]

Ludwig Börne erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. Februar 1837)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  15.05.2010 - 10:04
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 






  
erka 4061 Sprüche [...] das, was ein bevorzugter Geist
der Welt zu schenken bestimmt ist,
sammelt er schon in der Jugend ein;
aber seines Stoffes Meister wird er erst
in späteren Jahren.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  25.04.2010 - 20:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] dass man ein Werk
unter seinen Händen täglich wachsen
und endlich seine Vollendung erreichen sehe,
beglückt unmittelbar.

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  09.06.2010 - 19:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] der die Herzen bezwingt, Amor, der lächelnde Gott.

Johann Christoph Friedrich von Schiller erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Mai 1805)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  03.06.2010 - 10:38
Spruch-Bewertung: 6,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] der Mann, der ruhig und vergnügt lebt,
ist der eigentliche Mensch,
und ein solcher Mensch wird es selten
sehr weit in einer Wissenschaft bringen [...]

Georg Christoph Lichtenberg erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 24. Februar 1799)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  31.05.2010 - 10:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] die Begierde des Geschlechts [...]
ist nicht, wie andere Wünsche,
Sache des Geschmacks und der Laune.
Denn sie ist der Wunsch,
welcher selbst das Wesen des Menschen ausmacht.
Im Konflikt mit ihr ist kein Motiv so stark,
dass es des Sieges gewiss wäre.
[...]
Dem allen entspricht die wichtige Rolle,
welche das Geschlechtsverhältnis
in der Menschenwelt spielt,
als wo es eigentlich der unsichtbare Mittelpunkt
alles Tuns und Treibens ist [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Mann & Frau Facebook Share
deutscher Spruch  27.06.2010 - 20:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche ... die Bibel [ist] ein ewig wirksames Buch ...
im Ganzen ist es ehrwürdig
und im Einzelnen anwendbar.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  19.05.2010 - 18:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4061 Sprüche [...] die drei Quellen [...], aus denen unser Leiden kommt:
die Übermacht der Natur,
die Hinfälligkeit unseres eigenen Körpers
und die Unzulänglichkeit der Einrichtungen,
welche die Beziehungen der Menschen
zueinander [...] regeln.

Sigmund Freud erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. September 1939)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  30.05.2010 - 20:10
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] die größte aller Torheiten ist,
seine Gesundheit aufzuopfern,
für was es auch sei,
für Erwerb, für Beförderung,
für Gelehrsamkeit, für Ruhm,
geschweige für Wollust und flüchtige Genüsse [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  08.06.2010 - 19:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
crissi 127 Sprüche … die inneren versteckten Wünsche gedanklich leben …

crissi erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  23.03.2017 - 22:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche [...] die Jugend ist die Zeit der Unruhe,
das Alter die der Ruhe [...]

Arthur Schopenhauer erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. September 1860)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
deutscher Spruch  25.04.2010 - 20:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Alter, Zitate 



  
erka 4061 Sprüche [...] die Philosophie
eröffnet dem Menschen ein Asyl,
wohin keine Tyrannei dringen kann,
die Höhle des Innerlichen,
das Labyrinth der Brust [...]

Friedrich Wilhelm Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  23.05.2010 - 10:55
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4061 Sprüche [...] die Welt zerstört uns bis auf den Grund,
wenn wir jede Beleidigung
geradezu ins Herz gehen lassen [...]

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  27.05.2010 - 12:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Streitkultur 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »