direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Talnop 2474 Sprüche 26.03.2014 - 22:45   deutscher Spruch Facebook Share
Wer an das Gute im Menschen glaubt,
ist theoretisch ein Idealist,
praktisch aber ein Idiot

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Charakter - Gemeines



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 27. März 2014, 13:53
Joy 4949 Sprüche
offline offline
Avatar
Seh ich anders. Es geht ja nicht darum, das Gute im Menschen zu negieren. Es geht auch nicht darum, das Schlechte im Menschen zu negieren. Es geht darum, eine Balance zu finden, die trotz anderer Handlungshinweise daran glaubt, dass jeder Mensch einen guten Menschen hat.
Oder anders gefragt: Kennst du nur einen einzigen Menschen, der wirklich von Grund auf schlecht ist?

Das ist es, was uns Idioten ausmacht: Wir sind sicher, dass jeder Mensch einen guten Kern, eine gute Seite hat. Diese kann nicht immer gezeigt oder ausgelebt werden, aber ganz, ganz sicher existiert sie. Vielleicht ist sie verschüttet oder vergessen, aber es gibt sie. Ist das wirklich idiotisch?
SignaturJoy 4949 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 28. März 2014, 14:38
Talnop 2474 Sprüche
offline offline
Avatar
Deine Reihenfolge sehe ich etwas anders.
Der Beginn des Lebens ist abgrundtief schlecht,
das sonst kein Überleben möglich wäre im Anfang.
Was wir Gutes nennen,
sind evolutionär erworbene Charaktereigenschaften,
die ein soziales Miteinander gewährleisten,
und somit die Überlebenschancen der Art verbesserten.
Nicht jeder hat einen guten Kern der allzuoft verborgen bleibt, sondern umgekehrt.
Das bedeutet, das wir eine abgrundtiefe dunkle Seele aufgrund unserer evolutionären Vergangenheit haben, und nur die Oberfläche ist zivilisationsbedingt hell oder gut.
Ein Mensch scheint gut, doch nimm dich in acht, unter bestimmten Bedingungen kann jederzeit das Böse in ihm durchbrechen.
LGr Karl
Fr, 28. März 2014, 15:27
Tanja 5429 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich glaube, dir Frage müssten eher Wissenschaftler klären als wir, aber: Es gibt Studien, die belegen, dass Babys auf das Weinen anderer Babys stärker reagieren (oft, indem sie selber anfangen zu weinen) als auf anderen Lärm in ähnlicher Lautstärke. Auch kann mit dem Feuern von Spiegelneuronen gezeigt werden, dass Empathie bei uns von Geburt an existiert. Nicht zu vergessen die ganzen Experimente, bei denen ein Mensch vermeintlich unbeobachtet handelt oder bei dem Tiere beobachtet werden, die sich außerhalb der eigenen Sippe und evolutionären Sinnhaftigkeit sozial verhalten (verwaiste andere Tierbabys adoptieren oder ähnliches).

Gleichzeitig kann man sehen, dass es in Zeiten, in denen Mitgefühl von der Gesellschaft nicht erwartet, schon gar nicht gewollt wurde (nehmen wir das Standard-Beispiel des dritten Reiches) Leute für Menschlichkeit aufgestanden sind. Da ist nicht die Oberfläche zivilisationsbedingt hell gewesen, während drinnen das Böse schlummerte, sondern umgekehrt.
Ich zitiere auch mal Wikipedia zum Thema "Weihnachtsfrieden":

Zitat von wikipedia, Artikel WeihnachtsfriedenEs kann heute nicht mehr genau nachvollzogen werden, wie der Waffenstillstand am 24. Dezember 1914 zustande kam. [...] Belegt ist, dass bereits vor der Weihnachtszeit in ruhigeren Kampflagen deutsche und britische Einheiten kurz die Waffen niederlegten, um Gefallene oder Verwundete zu bergen oder einfach wegen zu starker Erschöpfung. Das ist sogar für Situationen nach schweren Gefechten dokumentiert. Solches Verhalten hatte eine gewisse Tradition zwischen gegnerischen Kriegsparteien: Im Siebenjährigen Krieg in Nordamerika saßen die Gegner am gemeinsamen Lagerfeuer und spielten Karten, im Krimkrieg teilten sie Verpflegung und Tabak, im Amerikanischen Bürgerkrieg angelten sie am gleichen Fluss und sammelten zusammen Beeren. Aus der Zeit des Zweiten Burenkrieges ist sogar ein Fußballspiel zwischen Buren und Engländern überliefert. Aus dem Zweiten Weltkrieg ist bekannt, dass Einheiten des Afrika-Korps und der Briten zusammen Lili Marleen hörten.

Ich glaube an das Gute im Menschen, genauso wie ich von den fatalen Folgen von Ignoranz, Anonymität oder Gruppendynamik überzeugt bin. Und ich glaube, dass die meisten Menschen, die sich assozial verhalten, es nicht aus dem Willen zu Schaden machen, sondern weil es praktisch für sie ist und sie die negativen Folgen für andere ausblenden - alles andere hieße, dass die meisten Menschen Soziopathen sind.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.935 Sprüche auf 2.718 Seiten


  
Marli 969 Sprüche Das Glück ist ein Wie, kein Was;
ein Talent, kein Objekt.

Hermann Hesse
Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 06:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Marli 969 Sprüche Alles, was du dir im Geist vorstellst,
wird Wirklichkeit,
wenn du nicht aus dem Licht des Herzens heraustrittst.

indianische Weisheit
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 04:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche An und für sich geht die Zeit
spurlos an uns vorüber.
Nur die Tage und Nächte
hinterlassen ihre Kratzer.

Ernst Ferstl erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 04:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Wo es keine Liebe und kein Wohlwollen gibt,
da fehlt dem Leben alle Wärme.

Samuel Friedländer
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 04:33
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche Zu unserem Glück
gibt es in der
Wüste des Lebens
auch einige Oasen.

Ernst Ferstl erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 04:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Trittst du dem Leben wie ein Künstler entgegen,
befindet sich dein Verstand in deinem Herzen.

Oscar Wilde erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 30. November 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  14.09.2018 - 04:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Es lässt sich leicht auf Dornen gehen,
wenn man Schuhe trägt

aus Indien erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 20:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche Trinken wir uns
an den Herbstfarben satt
und wärmen uns damit
durch die karge Jahreszeit.

Beat Jan
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 05:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Es ist das Herz,
das immer eher als der Verstand sieht.

Thomas Carlyle erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 5. Februar 1881)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 02:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Wer eine Ansicht nicht für sich behalten kann,
wird nie etwas Bedeutendes erreichen.

Thomas Carlyle erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 5. Februar 1881)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 02:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Niemand kann gut befehlen,
der nicht zuvor gehorchen gelernt hat.

Aristoteles erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 322 v. Chr)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 02:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Der gute Führer geht hinter den Menschen.

Laotse erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († -531 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  13.09.2018 - 02:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 394 Sprüche Es gibt nicht einen einzigen Menschen auf der Welt,
der stets genau das macht, was er will.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 20:36
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 






  
Marli 969 Sprüche Die meisten Menschen wären glücklich,
wenn sie sich das Leben leisten könnten,
das sie sich leisten.

Danny Kaye
Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 10:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Wenn du siehst, dass dein Ziel noch fern ist,
dann fang an, dich auf den Weg zu machen.

Konfuzius erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 479 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 10:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche Abschied tut immer weh!
Doch die Freude des Wiedersehens,
lässt uns den Schmerz
bald vergessen.

Horst Bulla,
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 02:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche Unser Abschied
ist nicht von Dauer.
Denn nichts währet ewig.

Horst Bulla,
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 02:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  



  
Renate Backhaus 99 Sprüche Nimm Dir Zeit,
Abschied zu nehmen...
sonst holt Dich der Abschied
irgendwann ein und
Du wirst einen hohen Preis bezahlen.

Albers, Steffen
Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.09.2018 - 02:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Vergilt Böses durch Gutes,
den Geizigen überwinde durch Gaben,
durch Wahrheit den Lügner.

Buddhistische Weisheit erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 14:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Mögest du jeden Tag wieder dankbar mit dir zusammenleben.

Irischer Segenswunsch erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 12:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Mögest du unterwegs die Fußstapfen des Schutzengels
an deiner Seite spüren.

Irischer Segenswunsch erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 12:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Marli 969 Sprüche Mögest du gesegnet sein
mit Wärme in deinem Zuhause,
Liebe in deinem Herzen,
Frieden in deiner Seele
und Freude in deinem Leben.

Irischer Segenswunsch erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Pfeil Zur Autorenbiographie

Sonstiges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 12:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Renate Backhaus 99 Sprüche In diesem Paket sind für Dich
Sonnenstrahlen und Sternschnuppen,
das Lächeln eines Engels und ein
kleines Lied.
Der Duft des Meeres,
die Farben des Glücks
und noch viel mehr.

Jochen Mariss erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 07:58
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Renate Backhaus 99 Sprüche Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen.

Friedrich Hölderlin erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 7. Juni 1843)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.09.2018 - 07:52
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote: