direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 8 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

Talnop 2415 Sprüche 26.03.2014 - 22:45   deutscher Spruch Facebook Share
Wer an das Gute im Menschen glaubt,
ist theoretisch ein Idealist,
praktisch aber ein Idiot

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Charakter - Gemeines



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 27. März 2014, 13:53
Joy 4948 Sprüche
offline offline
Avatar
Seh ich anders. Es geht ja nicht darum, das Gute im Menschen zu negieren. Es geht auch nicht darum, das Schlechte im Menschen zu negieren. Es geht darum, eine Balance zu finden, die trotz anderer Handlungshinweise daran glaubt, dass jeder Mensch einen guten Menschen hat.
Oder anders gefragt: Kennst du nur einen einzigen Menschen, der wirklich von Grund auf schlecht ist?

Das ist es, was uns Idioten ausmacht: Wir sind sicher, dass jeder Mensch einen guten Kern, eine gute Seite hat. Diese kann nicht immer gezeigt oder ausgelebt werden, aber ganz, ganz sicher existiert sie. Vielleicht ist sie verschüttet oder vergessen, aber es gibt sie. Ist das wirklich idiotisch?
SignaturJoy 4948 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 28. März 2014, 14:38
Talnop 2415 Sprüche
offline offline
Avatar
Deine Reihenfolge sehe ich etwas anders.
Der Beginn des Lebens ist abgrundtief schlecht,
das sonst kein Überleben möglich wäre im Anfang.
Was wir Gutes nennen,
sind evolutionär erworbene Charaktereigenschaften,
die ein soziales Miteinander gewährleisten,
und somit die Überlebenschancen der Art verbesserten.
Nicht jeder hat einen guten Kern der allzuoft verborgen bleibt, sondern umgekehrt.
Das bedeutet, das wir eine abgrundtiefe dunkle Seele aufgrund unserer evolutionären Vergangenheit haben, und nur die Oberfläche ist zivilisationsbedingt hell oder gut.
Ein Mensch scheint gut, doch nimm dich in acht, unter bestimmten Bedingungen kann jederzeit das Böse in ihm durchbrechen.
LGr Karl
Fr, 28. März 2014, 15:27
Tanja 5427 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich glaube, dir Frage müssten eher Wissenschaftler klären als wir, aber: Es gibt Studien, die belegen, dass Babys auf das Weinen anderer Babys stärker reagieren (oft, indem sie selber anfangen zu weinen) als auf anderen Lärm in ähnlicher Lautstärke. Auch kann mit dem Feuern von Spiegelneuronen gezeigt werden, dass Empathie bei uns von Geburt an existiert. Nicht zu vergessen die ganzen Experimente, bei denen ein Mensch vermeintlich unbeobachtet handelt oder bei dem Tiere beobachtet werden, die sich außerhalb der eigenen Sippe und evolutionären Sinnhaftigkeit sozial verhalten (verwaiste andere Tierbabys adoptieren oder ähnliches).

Gleichzeitig kann man sehen, dass es in Zeiten, in denen Mitgefühl von der Gesellschaft nicht erwartet, schon gar nicht gewollt wurde (nehmen wir das Standard-Beispiel des dritten Reiches) Leute für Menschlichkeit aufgestanden sind. Da ist nicht die Oberfläche zivilisationsbedingt hell gewesen, während drinnen das Böse schlummerte, sondern umgekehrt.
Ich zitiere auch mal Wikipedia zum Thema "Weihnachtsfrieden":

Zitat von wikipedia, Artikel WeihnachtsfriedenEs kann heute nicht mehr genau nachvollzogen werden, wie der Waffenstillstand am 24. Dezember 1914 zustande kam. [...] Belegt ist, dass bereits vor der Weihnachtszeit in ruhigeren Kampflagen deutsche und britische Einheiten kurz die Waffen niederlegten, um Gefallene oder Verwundete zu bergen oder einfach wegen zu starker Erschöpfung. Das ist sogar für Situationen nach schweren Gefechten dokumentiert. Solches Verhalten hatte eine gewisse Tradition zwischen gegnerischen Kriegsparteien: Im Siebenjährigen Krieg in Nordamerika saßen die Gegner am gemeinsamen Lagerfeuer und spielten Karten, im Krimkrieg teilten sie Verpflegung und Tabak, im Amerikanischen Bürgerkrieg angelten sie am gleichen Fluss und sammelten zusammen Beeren. Aus der Zeit des Zweiten Burenkrieges ist sogar ein Fußballspiel zwischen Buren und Engländern überliefert. Aus dem Zweiten Weltkrieg ist bekannt, dass Einheiten des Afrika-Korps und der Briten zusammen Lili Marleen hörten.

Ich glaube an das Gute im Menschen, genauso wie ich von den fatalen Folgen von Ignoranz, Anonymität oder Gruppendynamik überzeugt bin. Und ich glaube, dass die meisten Menschen, die sich assozial verhalten, es nicht aus dem Willen zu Schaden machen, sondern weil es praktisch für sie ist und sie die negativen Folgen für andere ausblenden - alles andere hieße, dass die meisten Menschen Soziopathen sind.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ...  › »
Sortierung:  Datum down  - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.109 Sprüche auf 2.685 Seiten


  
Luise Schoolmann 15 Sprüche Unendlich können die Wege sein,
unendlich die Gedanken,
unendlich lang können Gleise sein,
und Züge auf die man aufspringt.

Unendlich kann die Reise sein,
unendlich die Sehnsucht nach Glück,
unendlich lang muss manchmal der Atem sein
um an sein Ziel zu gelangen.

Und wenn deine Unendlichkeit
endlich ein Ende erfährt,
dann fragst du dich -
warum war ich so unendlich lang unterwegs?

Endlich bin ich angekommen,
der Weg war manchmal steinig und schwer,
endlich kann ich das „UN“ weglassen,
denn ich bin angekommen – ich bin da.

ENDLICH!!

Luise Schoolmann copyrightcopyrightSpruch darf nicht ohne ausdrückliche Einwilligung des Autors weiterverwendet werden
Wege Facebook Share
deutscher Spruch  12.02.2018 - 23:00
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 






  
Luise Schoolmann 15 Sprüche Die Zeit kann einem lang werden.
Die Zeit kann viel zu kurz sein.
Die Zeit kann planlos sein.
Die Zeit kann endlos sein.
Die Zeit–manchmal ist sie sinnlos.
Die Zeit macht uns manchmal atemlos.
Die Zeit macht uns manches Mal rastlos.
Die Zeit macht uns manchmal wütend.
Die Zeit macht uns so oft auch Sorgen.
Die Zeit lässt uns oft auch glücklich sein.
Die Zeit lässt uns manchmal traurig sein.
Die Zeit lässt uns oft kämpferisch sein.
Die Zeit lässt uns auch friedlich sein.
Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber vernarbt sie.
Und doch ist die ZEIT noch soviel mehr!
Jeder von uns hat sie von Anfang an.
Wandle durch die Zeit – nimm sie dir – für DICH!
Teile sie mit deiner Liebe.
Es an dir, das Beste daraus zu machen!
NUR MUT!
Jeder von uns hat seinen eigenen Rhythmus.
Frage nicht: Wieviel Zeit habe ich?
Versuche es lieber so, jeden einzelnen Tag:
LIEBE – LEBE – LACHE....
NIMM DIR ZEIT! DIE ZEIT LÄUFT!

Luise Schoolmann copyrightcopyrightSpruch darf nicht ohne ausdrückliche Einwilligung des Autors weiterverwendet werden
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.02.2018 - 22:54
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Luise Wäre ich ein Schmetterling,
dann könnte ich lachen und weinen -
niemand würde mich hören.
Kannst du einen Schmetterling
lachen oder weinen hören,
dann kannst du auch
Sterne vom Himmel pflücken,
Wolken riechen und
mit Händen nach Herzen greifen.
Wäre ich ein Schmetterling,
dann könnte ich in die Lüfte steigen.
Leicht und leise fliege ich in die Höhe
und könnte so die Leichtigkeit meines
Seins fühlen.
Wäre ich ein Schmetterling,
dann würde ich in jedem Bauch der Welt
rumflattern, damit ein jeder merkt
dass er jemanden hat, der dich liebt.
Wäre ich ein Schmetterling,
dann möchte ich in die Welt hinausfliegen
und mich auf die EINE Schulter setzen.
Und sitze ich erst am rechten Fleck,
dann fliege ich direkt in das Herz und
werde dort für immer bleiben.
Meine Wärme und Leichtigkeit würde
ich im ganzen Körper des Einen verteilen
und so allzeit für Zuversicht und Liebe sorgen.
Flüstere mir deinen größten Wunsch zu
und ich will ihn in die Welt hinaustragen, auf
dass er in Erfüllung gehen mag.

Luise Schoolmann copyrightcopyrightSpruch darf nicht ohne ausdrückliche Einwilligung des Autors weiterverwendet werden
Liebe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  12.02.2018 - 22:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 317 Sprüche Jemanden nach dem ersten Eindruck zu beurteilen,
mag üblich sein, ist aber nicht besonders klug.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  11.02.2018 - 21:02
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Der Glaube verspricht Hoffnung,
wenn das Wissen versagt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:28
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Einst glaubte der Mensch viel,
und wusste wenig.
Nun glaubt er wenig und weiß viel.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Wir sollten unsere maßlosen Wünsche überdenken,
und wenn uns an Menschheit und Erde
wirklich etwas liegt,
der Vergesellschaftung der Produktion
und den neuen ethischen Forderungen
Rechnung tragen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Unsere Wirtschaft müssen wir nicht reformieren,
unser Finanz- und Versicherungswesen schon,
denn sie bedrohen Erde und Menschheit immer mehr.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Im Zeitalter der Digitalisierung
werden Banken immer ruinöser,
denn sie handeln mit einem
sehr gefährlichen Gut, der Gier,
und hängen dem Staat ständig an der Kehle.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Der Mechanismus der Fusion
führt letztendlich zu einer
alles beherrschenden Bank.
Warum nicht der Zeit und
dem Unheil vorweg greifen?

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:12
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Wofür brauchen wir im Zeitalter
der Digitalisierung noch Banken?
Sie gehören als ruinierende Relikte
längst nach Las Vegas.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Eines Tages werden Banken
und Versicherungen die Geisel
von Menschheit und Erde sein.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:06
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Es ist die Kompliziertheit von allem,
die angeblich der Markt geschaffen hat,
hinter der sich der Betrug am Menschen
und der Ruin der Erde verbergen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 19:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Volker Harmgardt 909 Sprüche "Gedanken zahlen
keine Steuern."

aus Italien erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 08:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche "Natürlich spreche
ich mit mir selbst.
Ich mag gute Redner
und ich schätze
ein intelligentes
Publikum."

Dorothy Parker
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  10.02.2018 - 08:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Arne Arotnow 317 Sprüche »Ich fürchte den Schmerz nicht«,
sagen in der Regel nur Leute,
die noch nie starke Schmerzen hatten.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.02.2018 - 22:12
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
erka 4061 Sprüche Diese halben Menschen und Menschlein,
sie halbieren mich allmählich
und hauen mich in kleine Stücke.

Paula Modersohn-Becker erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. November 1907)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  09.02.2018 - 17:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche Das jährliche Uhren umstellen,
geht mir echt auf den Zeiger.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.02.2018 - 22:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2415 Sprüche Um so gerechter es die Politiker machen wollen,
um so komplizierter und somit auch ungerechter wird es,
denn dann bleibt der einfache Bürger auf der Strecke.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.02.2018 - 21:55
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche Geruhsames Landleben
kann die Nerven beruhigen.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.02.2018 - 20:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche "Ich finde, man sollte
mal richtig lachen."

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Glück Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.02.2018 - 20:24
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche "Schlag`die Augen auf,
es ist bald Frühling."

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  08.02.2018 - 20:22
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche "Ich bin kein Freund
von starren Regeln."

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.02.2018 - 19:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 909 Sprüche Der Tod ist weder gut noch übel.

Lucius Annaeus Seneca d.J. erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 65 n. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Trauer & Trost Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  07.02.2018 - 19:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen