direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Talnop 2669 Sprüche 26.03.2014 - 22:45   deutscher Spruch Facebook Share
Wer an das Gute im Menschen glaubt,
ist theoretisch ein Idealist,
praktisch aber ein Idiot

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Charakter - Gemeines



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Do, 27. März 2014, 13:53
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Seh ich anders. Es geht ja nicht darum, das Gute im Menschen zu negieren. Es geht auch nicht darum, das Schlechte im Menschen zu negieren. Es geht darum, eine Balance zu finden, die trotz anderer Handlungshinweise daran glaubt, dass jeder Mensch einen guten Menschen hat.
Oder anders gefragt: Kennst du nur einen einzigen Menschen, der wirklich von Grund auf schlecht ist?

Das ist es, was uns Idioten ausmacht: Wir sind sicher, dass jeder Mensch einen guten Kern, eine gute Seite hat. Diese kann nicht immer gezeigt oder ausgelebt werden, aber ganz, ganz sicher existiert sie. Vielleicht ist sie verschüttet oder vergessen, aber es gibt sie. Ist das wirklich idiotisch?
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 28. März 2014, 14:38
Talnop 2669 Sprüche
offline offline
Avatar
Deine Reihenfolge sehe ich etwas anders.
Der Beginn des Lebens ist abgrundtief schlecht,
das sonst kein Überleben möglich wäre im Anfang.
Was wir Gutes nennen,
sind evolutionär erworbene Charaktereigenschaften,
die ein soziales Miteinander gewährleisten,
und somit die Überlebenschancen der Art verbesserten.
Nicht jeder hat einen guten Kern der allzuoft verborgen bleibt, sondern umgekehrt.
Das bedeutet, das wir eine abgrundtiefe dunkle Seele aufgrund unserer evolutionären Vergangenheit haben, und nur die Oberfläche ist zivilisationsbedingt hell oder gut.
Ein Mensch scheint gut, doch nimm dich in acht, unter bestimmten Bedingungen kann jederzeit das Böse in ihm durchbrechen.
LGr Karl
Fr, 28. März 2014, 15:27
Tanja 5451 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich glaube, dir Frage müssten eher Wissenschaftler klären als wir, aber: Es gibt Studien, die belegen, dass Babys auf das Weinen anderer Babys stärker reagieren (oft, indem sie selber anfangen zu weinen) als auf anderen Lärm in ähnlicher Lautstärke. Auch kann mit dem Feuern von Spiegelneuronen gezeigt werden, dass Empathie bei uns von Geburt an existiert. Nicht zu vergessen die ganzen Experimente, bei denen ein Mensch vermeintlich unbeobachtet handelt oder bei dem Tiere beobachtet werden, die sich außerhalb der eigenen Sippe und evolutionären Sinnhaftigkeit sozial verhalten (verwaiste andere Tierbabys adoptieren oder ähnliches).

Gleichzeitig kann man sehen, dass es in Zeiten, in denen Mitgefühl von der Gesellschaft nicht erwartet, schon gar nicht gewollt wurde (nehmen wir das Standard-Beispiel des dritten Reiches) Leute für Menschlichkeit aufgestanden sind. Da ist nicht die Oberfläche zivilisationsbedingt hell gewesen, während drinnen das Böse schlummerte, sondern umgekehrt.
Ich zitiere auch mal Wikipedia zum Thema "Weihnachtsfrieden":

Zitat von wikipedia, Artikel WeihnachtsfriedenEs kann heute nicht mehr genau nachvollzogen werden, wie der Waffenstillstand am 24. Dezember 1914 zustande kam. [...] Belegt ist, dass bereits vor der Weihnachtszeit in ruhigeren Kampflagen deutsche und britische Einheiten kurz die Waffen niederlegten, um Gefallene oder Verwundete zu bergen oder einfach wegen zu starker Erschöpfung. Das ist sogar für Situationen nach schweren Gefechten dokumentiert. Solches Verhalten hatte eine gewisse Tradition zwischen gegnerischen Kriegsparteien: Im Siebenjährigen Krieg in Nordamerika saßen die Gegner am gemeinsamen Lagerfeuer und spielten Karten, im Krimkrieg teilten sie Verpflegung und Tabak, im Amerikanischen Bürgerkrieg angelten sie am gleichen Fluss und sammelten zusammen Beeren. Aus der Zeit des Zweiten Burenkrieges ist sogar ein Fußballspiel zwischen Buren und Engländern überliefert. Aus dem Zweiten Weltkrieg ist bekannt, dass Einheiten des Afrika-Korps und der Briten zusammen Lili Marleen hörten.

Ich glaube an das Gute im Menschen, genauso wie ich von den fatalen Folgen von Ignoranz, Anonymität oder Gruppendynamik überzeugt bin. Und ich glaube, dass die meisten Menschen, die sich assozial verhalten, es nicht aus dem Willen zu Schaden machen, sondern weil es praktisch für sie ist und sie die negativen Folgen für andere ausblenden - alles andere hieße, dass die meisten Menschen Soziopathen sind.
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"






Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.431 Sprüche auf 2.858 Seiten


  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Wer alles in den Schatten stellt,
spendet kein Licht,
erhellt nicht die Welt
und trübt die Sicht.

Kühn-Görg Monika
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 10:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Trost spenden ist die Spende ohne Kalkül,
sie kostet nur Menschlichkeit und Mitgefühl.

Kühn-Görg Monika
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Die meisten Reichen ganz genau wissen,
mit Spenden kauft man sich ein gutes Gewissen.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Oft spenden Menschen schon seit Jahren
und wollen damit nur Steuern sparen.

Kühn-Görg Monika
Ironie Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Der anonyme Spender will weder Lob noch Ruhm,
er will einfach nur Gutes tun.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Wird man Bestechung als Spende deklarieren,
kann es leicht zur Korruption mutieren.

Kühn-Görg Monika
Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Den Klugscheißer Verdauungsprobleme quälen,
wenn ihm einmal die Worte fehlen.

Kühn-Görg Monika
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:41
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Lieber Klugscheißer als Dummschwätzer.

Kühn-Görg Monika
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Kühn-Görg Monika 1495 Sprüche Ein Klugscheißer, der sich immer die Rosinen rauspickt,
wird irgendwann zum Korinthenkacker.

Kühn-Görg Monika
Fun Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  01.10.2020 - 09:39
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Volker Harmgardt 1722 Sprüche Heute mache ich einmal das,
was mir am Herzen liegt:
In Gelassenheit und Ruhe
den Tag genießen.

Volker Harmgardt erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Ruhe Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 23:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Man muss sich nicht so viele Gedanken über
den Sinn des Lebens machen,
das, an was man sich im Alter gern erinnert,
war und ist das Wichtigste.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 12:44
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Die Wirtschaft braucht neue Arbeitskräfte.
Die Demokratie gibt sich human.
Die Migration setzt ein.
Die Politik muss sich früher oder später fragen,
was ihr wichtiger ist, das Glück des eigenen Volkes
oder das der Anderen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 12:10
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Es ist traurig die Erde so im Würgegriff
des Menschen zu sehen, wo wir doch
eine so hoch entwickelte Art sind.
Es erinnert an eine Mutter,
die die extremen Wünsche ihrer Kinder
zu drastischen Maßnahmen greifen lässt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 12:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2669 Sprüche Wie viel Migration kann ein Land vertragen,
ohne das das Heimatgefühl schwindet und
die Entfremdung ausufert, mit all ihren Folgen,
denn nur ein homogenes Volk ist stabil.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:54
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Die Mittelschicht einer Gesellschaft ist tragend,
ähnlich wie der Rahmen eines Fahrrades.
Ist der aufgeweicht und einmal verschwunden,
nutzen die Räder und Bremsen auch nichts mehr.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Zeit ist eine Folge der Veränderung.
Wenn die Veränderung zum Stillstand kommt,
existiert die Zeit auch nicht mehr.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Ein Ökosystem ist vergleichbar mit dem Eifelturm,
zieht man einen Niet heraus, ist die Statik
des Ganzen gestört und er muss
früher oder später einbrechen.
Gut das es bei einem Ökosystem
Selbstheilungskräfte gibt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Wenn sich die vielen kleinen lokalen Ökosysteme
zu einem einzigen großen Ökosystem vereinen,
bringt das ernsthaft Überlebensschwierigkeiten für alle mit sich.
Die Einen werden gefressen, und die Anderen fressen
bis sie nichts mehr zu fressen haben.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Gewaltige Großkonzerne und Massenproduktionen
sind taktisch effektiver,
strategisch aber ein Desaster.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:38
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Gib das wovon du lebst
niemals in fremde Hände,
denn du kannst nie wissen,
ob sie dir auf ewig gut gesonnen sind.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:35
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Globale Großkonzerne
sind effektiver,
aber auch tödlicher.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Ein Volk kann langfristig nur das machen,
was es sich auch leisten kann,
und es ist nur so über lebensfähig,
wie es sich zu schützen und verteidigen weiß.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Autokrate Systeme sind innen wie außenpolitisch
sehr fraglich, können ihr Volk aber besser vor
äußeren Einflüssen schützen.
Die Gesinnung der Demokratie führt hier zu
einer Schwachstelle, die spätestens nach Einsetzen
gewaltiger Migrationsströme zum Tragen kommt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:30
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2669 Sprüche Vermögensbegrenzung gibt unser
politisches System nicht her.
Das aber würde die autokrate Macht und die
soziale Schere mäßigen und eine bessere
Entwicklung ermöglichen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2669 Sprüche Grundvoraussetzung für die Entstehung
autokrater Systeme
ist die ungeheure Ballung von Vermögen,
bar jeglicher Vernunft.
Die davon abgeleitete Macht wird dann missbraucht.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  29.09.2020 - 11:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Sprüche pro Seite: « ‹  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...  › »