direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Jingle 799 Sprüche 15.06.2010 - 20:45   deutscher Spruch Facebook Share
Seien wir realistisch:
erwarten wir ein Wunder
Ratschläge - Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
So, 19. September 2010, 19:08
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
das erinnert ein bisschen an Che Guevara:

Sein wir realistisch:
versuchen wir das Unmögliche

Ernesto Che Guevara
(Spruch 16079)


Aber die Bedeutung ist doch irgendwie eine andere ;-)
Fr, 24. September 2010, 21:22
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Ja ... die Bedeutung des oberen Spruches ist irgendwie ... passiver, oder nicht?
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 24. September 2010, 22:02
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
stimmt

mir gefällt Che Guevara auch besser
der wartet nicht, der nimmt die Sache in die Hand und versucht, das Wunder zu schaffen, auf das der andere wartet.
Fr, 24. September 2010, 23:31
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich habe nie gesagt, dass ich den besser finde ;-P
Ich muss bei dem ersten nur immer an diesen hier denken:

Glaube nicht an Wunder
Verlass dich auf sie

Stankt Peter Prinzip (Meurpheys Law))

Und den mag ich sehr gerne. Es zeigt, dass es Dinge gibt, die wir kleinen Menschen nicht ohne Hilfe von "Oben" ändern können. Und ich persönlich mag den Gedanken der Wunder ...
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Sa, 25. September 2010, 14:26
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
ja, ich auch xDD

ich hab das ( mir gefällt Che Guevara auch besser ) auch nicht so gemeint, dass mir CG AUCH gefällt, sondern AUSSERDEM xD
sorry, kleines missverständnis

tja, Wunder sind was Tolles...so wie das Unmögliche. Obwohl ich es trotzdem für effektiver halte, das Unmögliche zu versuchen als auf ein Wunder zu warten.
Do, 30. September 2010, 15:24
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Aber nur, weil du das unmögliche versuchst, bedeutet das noch längst nicht, dass es dir auch gelingt. Meine Mutter sagt immer "Hilf dir selbst, dann hilf dir Gott" (Ein Spruch, der schon ihr Vater immer sagte und mit dem ich meine Kinder dereinst vermutlich auch tierisch nerven werden ;-P). Mit anderen Worten: Versuche das Unmögliche und verlasse dich darauf, dass Gott, Glück, Schicksal oder was auch immer den letzten, entscheidenen Schritt tut, damit es gelingt. Dann kannst du das unmögliche möglich machen.
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 30. September 2010, 19:38
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
hm ...

Das is mein Problem.
Grundsätzlich würd ich mich erstmal nicht auf Gott, Glück, Schicksal oder was auch immer verlassen. Das is mir ein weeeeenig zu unsicher.
Fr, 1. Oktober 2010, 00:17
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Wer redet von "erstmal"? Es geht um etwas anderes. Es geht darum, dass man Vertrauen in seine eigene Kraft hat. Und wo deine eigene Kraft dann nicht zu reichen scheint, da vertraust du in was-auch-immer, dass es den letzten, entscheidenen Katalysator stellt, damit es dennoch gelingt. Hilfe zur Selbsthilfe, wenn du so willst. "Gott" macht es net für dich, aber er greift dir ein wenig unter die Arme. Das ist alles.
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 1. Oktober 2010, 13:33
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
okay, das klingt schon nachvollziehbarer
damit kann ich leben :-)
Mo, 25. Oktober 2010, 19:16
Nina
offline offline

Ich finde den Spruch gut,aber den von Che Guevara nicht gut.Die Menschen denken immer,sie könnten alles selbst erreichen,doch ist der Mensch zu nichts in der Lage.Alles ,was mir gelungen ist ist nur aus Gottes Gnade gelungen.Ich kann mich total anstrengen und nichts gelingt,ein anderes Mal habe ich abgewartet und es war da,die Idee,oder das was war.:yes:
Mo, 25. Oktober 2010, 20:06
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
Das sind zwei Einzelfälle.
Sowas kannst du nicht verallgemeinern - manche Sachen gelingen auch beim ersten Mal, andere vielleicht nie.
So ist das Leben.
Do, 28. Oktober 2010, 19:38
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Und wenn du einfach nur sagst, ich schaffe nur, was Gott für mich macht, dann ist das höchstgradig passiv und kann durchaus dazu führen, dass du gar nichts mehr tust oder versuchst, aus Angst, Gott könnte das vielleicht nicht gestatten ... davon ganz abgesehen find ich die Argumentationen mit Gott immer recht wacklig ...

auf der anderen Seite hast du natürlich Recht, wenn du das so erlebt hast, dann kann das für dich durchaus stimmig sein. Wie Joha schon sagt: es ist schwierig es zu verallgemeinern. Aber nur weil es für andere Leben vielleicht nicht stimmt, hat das keine Auswirkungen auf dein Leben. Und ein wenig beneide ich dich wohl auch um das Vertrauen in Gott, dass er dir geben wird, was immer richtig für dich ist. Ich habe das Vertrauen meistens nicht. Leider.
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 28. Oktober 2010, 20:26
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
Vertrauen in sowas wie Gott ist eine seeeeehr schwierige Angelegenheit. Ich könnte sowas erst, wenn ich selbst sowas erlebt hätte.

Bei dem Punkt mit den "höchstgradig passiv" stimme ich dir höchstgradig zu, Joy!!
Wenn dann will Gott bestimmt nicht, dass wir nur da sitzen und auf seine Wunder harren.
Do, 28. Oktober 2010, 21:23
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Aber er will auch nicht, dass wir sie nicht wahrnehmen, ignorieren oder für selbstverständlich nehmen, wenn er sie dennoch schenkt
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Fr, 29. Oktober 2010, 14:12
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
Tatsache..

Aber das Rumsitzen & auf Gottes Wunder Harren hat auch was vom Selbstverständlich-Nehmen von Gottes wundern.

Mit gefällt immer noch die Idee von Gottes Kraft als Katalysator oder Schubs in die richtige Richtung, damit man sein Ziel erreicht.
Überhaupt ist das doch das schönste Bild:
jeder trägt einen Teil zum Ganzen bei - Gott UND Mensch.
Mo, 1. November 2010, 13:22
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Jap, gefällt mir auch am Besten ^^
Und ich habs schon viel zu oft erlebt, dass ich daran zweifeln könnte, dass es wirklich funtkioniert.
Aber man kann es eben nicht planen. Und das macht es so unglaublich schwer für mich, mich darauf zu verlassen, dass diese helfende Hand immer kommt :-(
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Mo, 1. November 2010, 13:33
Joha 2184 Sprüche
offline offline
Avatar
auf sowas kann ich mich gar nicht verlassen. ich kann das einfach nicht. wenn ich in so einer situation bin, komm ich gar nicht auf den Gedanken "Gott holt mich hier schon raus" oder "Gott reicht mir gleich seine helfende Hand".





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ...  › »
Sortierung: Datum - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare up 71.303 Sprüche auf 7.131 Seiten


  
Eva Lexa Lexova 137 Sprüche Kreativität und Grenzen vertragen sich nicht

Eva Lexa Lexova erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  05.10.2014 - 08:31
Spruch-Bewertung: 4,80 Vote:
 






  
Arne Arotnow 695 Sprüche Die miesesten Kritiker sind immer diejenigen,
die das von ihnen Kritisierte
früher selbst nicht zustande gebracht haben.

Arne Arotnow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Sonstiges Facebook Share
deutscher Spruch  20.10.2014 - 22:37
Spruch-Bewertung: deakt. Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Zahllose Künstler
sind gesegnet und geschlagen mit überfeinerten Nerven
und reiben sich wund
an dem rauen Widerstandscharakter der Welt.

Rainer Kaune erlaubterlaubtNichtkommerzielle (!) Weitergabe des Spruches mit Autorenangabe ist erlaubt.
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  03.03.2016 - 10:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Lord Bhonsai 248 Sprüche Rettet dem Dativ!
Der Genitiv ist dem Dativ sein Tod.
Sonstiges Facebook Share
deutscher Spruch  16.06.2004 - 21:31
Spruch-Bewertung: 3,00 Vote:
 



  
Dancingqueen 249 Sprüche Trau keinem Freunde sonder Mängel;
Lieb ein Mädchen, keinen Engel

Gotthold Ephraim Lessing erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 15. Februar 1781)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse
Ratschläge
Facebook Share
deutscher Spruch  20.12.2004 - 21:56
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Zitate 



  



  
Joy 4960 Sprüche Wir machen uns Bilder von einander,
die wir auch nicht ändern wollen.
Dies ist eine Versündigung,
die wir, so wie sie an uns begangen wird,
fast ohne Unterlass wieder begehen
– ausgenommen wir lieben.

Max Frisch
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  18.01.2005 - 20:46
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
Joy 4960 Sprüche Was es alles gibt,
was ich nicht brauche

Aristoteles erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 322 v. Chr)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  15.03.2005 - 14:35
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
SFN 49 Sprüche Bahnübergänge sind die härtesten Drogen der Welt
- ein Zug und du bist weg
Wortspiele
Fun
Gemeines
Facebook Share
deutscher Spruch  03.06.2005 - 18:16
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Blödsinn, Drogen 






  
blacksmith 11 Sprüche Die größte Art der Verachtung
ist nicht der Hass
sondern die Ignoranz.
Weisheiten
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  10.06.2005 - 19:05
Spruch-Bewertung: 9,11 Vote: