direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4062 Sprüche 11.08.2010 - 14:48   deutscher Spruch Facebook Share
Er schreibt,
dass selbst den Engeln der Verstand stille steht.

Georg Christoph Lichtenberg erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 24. Februar 1799)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Tiefsinniges



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Mi, 11. August 2010, 20:58
Plastikmüll 50 Sprüche
offline offline

Ich möchte mich gern erkundigen: Weiß jemand, wer das über Engel schreibt? In was für einem Zusammenhang steht dieser Spruch? Also ich werde da nicht ganz schlau draus...

SCHREIBT JEMAND DAS ÜBER ENGEL ODER SCHREIBT ER ES DEN ENGELN VOR? UND UM WEN HANDELT ES SICH DA? WER SAGT DAS ÜBER DIE ENGEL? UND WARUM STEHT DER VERSTAND DER ENGEL STILL?

Vielen Dank im voraus für die Antworten!
Mi, 11. August 2010, 22:31
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Kennst du die griechische Legende von Orpheus? Er war bekannt, unter den Sängern der Beste zu sein. Wilde Tiere lauschten ihm wie Lämmer, die Bäume neigten sich ihm zu und sogar das tosende Meer brachte er mit seinen Klängen zur Ruhe. Als sein Frau verstarb - dafür wurde er bekannt - stieg er hinab in die Unterwelt und besang den Totengott Hades, der ihm daraufhin die Bitte gewährte, seine Frau wieder zu den Lebenden gehen zu lassen (natürlich mit einer Bedingung, aber ich bin eh schon zu weit vom Thema ab.)

Warum erzähle ich das? Ich denke, dass der Spruch ganz ähnlich gemeint ist. Lichtenberg erzählt wohl von einem Autoren, der eine überdurchschnittliche Gabe im Geschriebenem Wort hat. Wie Orpheus wilde Tiere bezwang, reißt er Engel hin, die eigentlich sehr klare Wesen sind. Durch dieses Gleichnis mit den Engeln macht Lichtenberg also nicht viel anderes, als seine Hochachtung gegenüber diesem Jemand klar zu machen.

So sehe ich das zumidnest ^^
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Do, 12. August 2010, 07:31
erka 4062 Sprüche
offline offline

Joys Kommentar ist interessant und erfreut mich.

Eine absolut sichere Deutung dieser kurzen Lichtenberg-Notiz dürfte kaum möglich sein.

Der bedeutende Lichtenberg-Forscher Prof. Dr. Wolfgang Promies (1935 - 2002) kommentierte übrigens so:
"Diese Bemerkung ist wohl eher als ein ironischer Hieb auf gedanklich und sprachlich verquaste zeitgenössische Literatur zu verstehen." (In: Wolfgang Promies: Georg Christoph Lichtenberg, Schriften und Briefe, Kommentar zu Band I und Band II, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 1992, S. 362, F 310)





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 5826 5827 5828 5829 5830 5831 5832 5833 5834 5835 5836 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.945 Sprüche auf 7.195 Seiten


  
Tanja 5453 Sprüche Krieg ist ein Winterschlaf der Kultur.

Friedrich Wilhelm Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten
Metaphern
Facebook Share
deutscher Spruch  07.08.2007 - 00:30
Spruch-Bewertung: 3,00 Vote:
Krieg, Zitate 






  



  
Tanja 5453 Sprüche Es war eine lange, kraftraubene Saison
und ich werde mich erstmal regen ... regenerer ...
– ich fahre erstmal in den Urlaub!

Karl-Heinz Riedle
Fun Facebook Share
deutscher Spruch  06.08.2007 - 16:41
Spruch-Bewertung: 6,67 Vote:
Zitate, Versprecher, Fußball 



  
Tanja 5453 Sprüche Ein Kind betritt deine Wohnung
und macht in den folgenden zwanzig Jahren so viel Lärm,
dass du es kaum aushalten kannst.
Dann geht das Kind weg
und lässt das Haus stumm zurück,
dass du denkst, du wirst verrückt.

John Andrew Holmes
Miteinander
Tiefsinniges
Zeit
Facebook Share
deutscher Spruch  06.08.2007 - 15:57
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Kinder, Zitate, typisch Kinder 



  
Tanja 5453 Sprüche Kinder sind Botschaften,
die wir in eine Zeit entsenden,
die wir selbst nicht mehr erleben werden

John W. Whitehead
Miteinander
Weisheiten
Zeit
Facebook Share
deutscher Spruch  06.08.2007 - 01:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Kinder, Zitate 



  
Jessie 1827 Sprüche Wer dem Tod entwichen ist,
der steht oft schöner da, als er jemals zuvor war
Weisheiten
Tiefsinniges
Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2007 - 17:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Tod 



  
Su-Ki 2708 Sprüche Wenn du von einem Regenschauer überrascht wirst,
versuche nicht,
nicht nass zu werden und schnell die Straße entlang zu laufen.
Wenn du Dinge versuchst wie die,
unter den Dachvorsprüngen entlang zu gehen,
wirst du dennoch nass.
Wenn du aber von Anfang an einsiehst,
dass du nass werden wirst,
wird dich der Regen nicht aus der Ruhe bringen,
obwohl du denselben Schauer abbekommst.
So ist es mit allen Dingen.

Hagakura
Ratschläge
Tiefsinniges
Metaphern
Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2007 - 17:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Su-Ki 2708 Sprüche Ich würde dich gerne behüten,
aber das kann allein Gott.
So bitte ich für dich
um den schützenden Bogen
seiner Gegenwart.

Jörg Zink
Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2007 - 11:02
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Su-Ki 2708 Sprüche In einer Beglückung kann man
unter Umständen
besser schlafen als
in einer großen Abgespanntheit.

Wilhelm Speyer
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2007 - 10:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
Tanja 5453 Sprüche Erlösung kommt von innen, nicht von außen,
und wird erworben nur und nicht geschenkt.

Sie ist die Kraft des Inneren, die von draußen
rückstrahlend Deines Schicksals Ströme lenkt.

Was fürchtest Du? Es kann Dir nur begegnen,
was Dir gemäß und was Dir dienlich ist.

Ich weiß den Tag, da Du Dein Leid wirst segnen,
das Dich gelehrt, zu werden, was Du bist.

Ephides
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  02.08.2007 - 23:12
Spruch-Bewertung: 7,14 Vote:
Spirituelles, Zitate