direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl

0 User und 17 Gäste online
Spruch-Kategorien anzeigen



exit

Kommentare zum Spruch

Marion Gitzel 1295 Sprüche 24.01.2017 - 10:20   nicht einsortierter Spruch Facebook Share
Zum Wind gehört Gegenwind.

Marion Gitzel erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie
Weisheiten



Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 ...  › »
Sortierung:  Datum down  - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 67.246 Sprüche auf 6.725 Seiten


  
Su-Ki 2690 Sprüche Weder erlittenes Unrecht vergelten,
noch Böses zufügen,
darf man irgendeinem Menschen,
mag man auch noch so schwer von ihm zu leiden haben.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Su-Ki 2690 Sprüche Zuschwachsein gegen sich selbst
ist nichts anderes als Unverstand,
und das Sichselbstbeherrschen
nichts anderes als Weisheit.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Die höchste Ungerechtigkeit ist,
dass man gerecht scheine,
ohne es zu sein.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Wir haben nur einen kleinen Teil des Erdkreises inne,
in dem wir uns wie Frösche
um einen Sumpf angesiedelt haben.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Das Wahre kann nie widerlegt werden.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Du fühlst die bittere Enttäuschung,
wenn du Güte anbietest und
sie dir mit Unrecht vergolten wird.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Es sind nun zwar die menschlichen Angelegenheiten
keines ernsten Strebens wert,
aber es ist doch notwendig mit Ernst sie zu betreiben.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:16
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche Sieben Jahre schweigender Forschung werden gefordert,
um zu lernen, was wahr ist,
vierzehn, um zu wissen,
wie man es seinen Brüdern kundzutun hat.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Zeit Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2690 Sprüche So wäre denn die Tugend, wie es scheint,
eine Gesundheit und Schönheit und Wohlbefinden der Seele,
die Schlechtigkeit aber
Krankheit und Hässlichkeit und Schwäche.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 14:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Su-Ki 2690 Sprüche Indem wir das Wohl anderer erstreben,
fördern wir unser eigenes.

Platon erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 348/347 v. Chr.)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Miteinander Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  26.01.2017 - 13:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 


Das Spruch-Archiv weiterempfehlen