direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Su-Ki 2708 Sprüche 26.06.2009 - 07:48   deutscher Spruch Facebook Share
Der erste Kuss gehört der Person
die ihr einmal heiraten möchtet.

Ernst-August Bremicker
Liebe



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Fr, 26. Juni 2009, 10:04
Su-Ki 2708 Sprüche
offline offline
Avatar
Wir denken nicht, dass man das so ernst nehmen muss. Küsse sind ja noch harmlos. Außerdem küsst man als Kind ja auch Vater und Mutter.

Es wäre übertrieben, wenn man jeden heiraten müssen würde, den man küsst. Aber vielleicht ist mit diesem Spruch auch lediglich die Absicht gemeint; das man es mit dem, den man küsst ernst meint und nicht nur mit ihm/ ihr spielt; das man denjenigen, den man küsst heiraten möchte oder heiraten würde.
SignaturNoch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von uns beiden!
herzlichst, Eure
Su-Ki 2708 Sprüche

Sucht einer dem Regenbogen zu nahe zu kommen,
so verschwindet dieser.
(Theodor W. Adorno)

Fr, 26. Juni 2009, 10:20
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich habe mich etwas über den Autoren Ernst-August Bremicker schlaugelesen.

Er betrachtet die Ehe aus einer sehr biblischen Perspektive. Seine Ansichten und Argumentationen haben aber durchaus Hand und Fuß. Er sieht die Ehe sehr restriktiv (z.B. keine gleichgeschlechtliche Beziehung, keine Scheidung) aber begründet seine Sichtweise sehr gut und nicht nur anhand der strikten Formulierungen der Bibel, sondern auch an seinen eigenen Thesen und Alltagserfahrungen.

Jetzt, wo ich ihn ein paar Minuten lang gelesen habe, habe ich den Eindruck gewonnen, dass er mit diesem Spruch aussagen möchte, man solle nicht von einer Beziehung in die nächste rutschen.
Er sagt nicht ...die ihr einmal heiraten werdet sondern möchtet. Das bedeutet, man solle schon in seiner allerersten (ernsthaften) Beziehung auf ein Ziel hinarbeiten, die Ehe. Ich kann mir gut vorstellen, dass Ernst-August Bremicker es verurteilt, eine Beziehung "nur zum Spaß" oder "weil das hübsche Ding halt grad frei war" zu führen... oder um den Partner hinterher einfach fallen zu lassen und abzuservieren.

Wenn man eine Beziehung eingeht, dann soll man sie ernst meinen. Dann soll man seinen Partner auch heiraten wollen. Ob es dann später auch für eine Ehe reicht, ist ein anderes Thema; er akzeptiert durchaus, dass Beziehungen einfach nicht halten und wieder zerbrechen.


Ich persönlich finde nicht, dass das wirklich durchsetzbar ist. Gerade in unserer heutigen Gesellschaft wird uns vorgegaukelt, wir müssten unbedingt so früh wie möglich eine Beziehung haben. Wenn man aber schon als Kind oder Jugendlicher eine Beziehung eingeht, fehlt einem zwangsläufig die Erfahrung, um wirklich von der Tragweite einer solchen Beziehung wissen zu können.
Die wenigsten haben bei ihrer ersten Beziehung wirklich die Ehe im Blick. Es geht doch eher darum, erst mal Erfahrungen zu sammeln und in dieser Gesellschaft mitreden zu können.
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1367 Sprüche
Fr, 26. Juni 2009, 13:40
Joy 4960 Sprüche
offline offline
Avatar
Ich finde, der erste Kuss ist etwas mehr als besonderes. Ich selbst habe mir auch immer erträumt, dass es mit der Person geschieht, die ich wirklich von ganzem Herzen liebe. Ich bin wirklich nicht so dumm, zu glauben, dass ich mein Leben lang nur einen Jungen küssen werde (was ich da alles verpassen würde ...) aber man hat von Natur aus eine Art ... Kompass, was deine Partnerwünsche angeht. Daher verstehe ich den Spruch weniger als "Exakt diese und nur diese Person werde ich heiraten, fertig und Punkt" sondern eher als "Und mir dieser Person, oder mit einem wie dieser Person könnte ich mir eine Zuklunft vorstellen".

Ich finde, es wird sich zeigen, wen und ob ich mal heiraten werden. Aber eines wird für mich immer fest stehen: Der erste Kuss ist etwas "heiliges".
SignaturJoy 4960 Sprüche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>:heart:<~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
joy

Sa, 14. November 2009, 18:33
Rewdy
offline offline

Ich glaube schon, dass dieser Spruch wörtlich gemeint ist.

Ja, man kann als sehr junger Mensch die Tragweite einer Beziehung kaum abschätzen.
Ein guter Grund, in dieser Phase keine Beziehung zu führen- so habe ich es gemacht und ich kann sagen, ich hatte es leichter als meine gleichaltrigen Freunde und kann ohne ein verletztes Herz in die Zukunft blicken.
Sa, 14. November 2009, 18:55
Tanja 5453 Sprüche
offline offline
Avatar
Und man kann die Tragweite einschätzen, weil man älter ist?
Beziehungsstreitereien lösen sich auf, weil man mehrere Jahre hinter sich hat (in denen man keine Beziehungsstreitereien hatte)?

Ich denke, das Alter hilft vielleicht in Grenzen. Wenn man etwas reifer ist, weniger egozentrisch, mal fünfe grade sein lässt oder gelernt hat, seine Probleme klar zu formulieren.
Diese Dinge hat man meistens auch in Beziehungen gelernt, allerdings vielleicht durch Freunde und Familie. Ob das weniger verletztend war... bin ich nicht sicher.

Ein großer Teil der Probleme, die in einer Beziehung auftreten, könnten allerdings bei jeder ersten Beziehungen auftreten. Deshalb hilft es aus meiner Sicht nicht, bewusst spät mit Beziehungen anzufangen. Das ist, als ob man Schuhe einfach ein paar Wochen stehen lassen würde, statt sie einzutragen.
(Was nicht heißt, dass ich Beziehungen eine Elfjährigen völlig gleichsetzen würde mit jeder anderen Beziehung. Aber lernen kann man aus beiden)
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Sa, 14. November 2009, 20:31
Xian 1367 Sprüche
offline offline
Avatar
Da stimme ich Tanja 5453 Sprüche zu (und das, obwohl ich eigentlich am Praktikumsprotokoll sitzen sollte...)

Man kann keine Erfahrung sammeln, indem man den Schwierigkeiten aus dem Weg geht und sie hinauszögert. Erfahrungen, Reife und Ziele entwickelt man erst, indem man sich damit konfrontiert.

Und frag mal deine Freunde, ob sie es nun wirklich bereuen, in jungen Jahren eine Beziehung geführt zu haben. Ich wette, sie werden ausnahmslos sagen, dass es ihnen sehr viel gegeben hat, und sie dadurch gelernt haben und gewachsen sind. Auch wenn und gerade weil hin und wieder mal Liebeskummer zu ertragen war.
SignaturLiebe Grüße,
Christian 1367 Sprüche
Di, 22. Dezember 2009, 20:57
Rewdy
offline offline

Tanja: "Ich denke, das Alter hilft vielleicht in Grenzen. Wenn man etwas reifer ist, weniger egozentrisch, mal fünfe grade sein lässt oder gelernt hat, seine Probleme klar zu formulieren.
Diese Dinge hat man meistens auch in Beziehungen gelernt, allerdings vielleicht durch Freunde und Familie."

Christian "Erfahrungen, Reife und Ziele entwickelt man erst, indem man sich damit konfrontiert."

Dem stimme ich zu.
Das "damit konfrontieren" halte ich für wichtig, aber meiner Ansicht nach macht man das automatisch - durch all die Paare, die um einen herum sind (Eltern usw.) und durch die eigenen Gefühle die auftauchen bzw. die Gefühlen anderer, die man vermittelt bekommt.

Ihr müsst es nicht selbst so gemacht haben, aber rein theoretisch ist es doch offensichtlich, dass das Risiko, jmd. zu verletzen oder selbst verletzt zu werden geringer ist, wenn sich die Partner im Klaren darüber sind, was sie im Leben wollen und sie die - nie ganz einfache - Pubertät hinter sich haben.

Ich finde eben, Menschen sind zu schade zum Ausprobieren - auch nicht "um in dieser Gesellschaft mitreden zu können" oder irgendeine spätere Beziehung dann mit ganz doll viel Reife und Verständnis führen zu können.

Deshalb finde ich es gut, wenn man keine Beziehung führt, solange man die Tragweite eindeutig noch nicht abschätzen kann. Was später passiert und ob das dann alles glücklich ist, ist ein anderes Kapitel, aber die Chancen stehen meiner persönlichen Meinung nach besser.

Und ich glaube, dass dieser Respekt vor den Menschen und das Bewusstsein für die Tragweite von Handlungen auch in dem obigen Spruch zum Ausdruck kommen sollen :)
Mi, 23. Dezember 2009, 21:45
Tanja 5453 Sprüche
offline offline
Avatar
Zitat von RewdyIch finde eben, Menschen sind zu schade zum Ausprobieren - auch nicht "um in dieser Gesellschaft mitreden zu können" oder irgendeine spätere Beziehung dann mit ganz doll viel Reife und Verständnis führen zu können.
("Menschen sind zu schade zum Ausprobieren" könnte man doch als Spruch eintragen...)

Okay, da muss ich dir zustimmen. Das ist gut gesagt und trifft den Punkt sehr gut.
Beziehungen sollten nicht aus Spaß geführt werden, nicht der Erfahrung halber und nicht für den Status.
Ihr einziger Zweck sollte in der Beziehung selbst liegen.

Insofern gebe ich dir auch teilweise recht, dass es in einem gewissen Alter nicht "sinnvoll" ist, Beziehungen zu führen. Mit zwölf neigt man wohl eher dazu, einen Punk zu mögen, weil man Rebell ist. Oder einen Freund zu haben, weil das unglaublich cool ist. Die Prioritäten sind - klischeehaft gesagt - so gesetzt, das eine Beziehung der Beziehung halber eher selten ist.

Aber: Meine Kindergartenbeziehung scheiterte an (möglicherweise ein klein bisschen übertriebener) Eifersucht. Ich mochte ihn aus den "richtigen" Motiven, und sie scheiterte an einer Problemlage, die in ähnlicher Weise auch heute auftreten könnte. Der Freund, den ich mir mit vierzehn angelächelt habe, ist noch heute der Mensch, der mir in dieser Debatte so brav zustimmt.
Eine allgemeine Altersbeschränkung gibt es nicht. Beziehungen scheitern auch, wenn sie aus den richtigen Motiven eingegangen wurden. Und sie können halten, auch wenn man noch relativ jung ist.
Deshalb habe ich deinem ersten Eintrag wiedersprochen.
Insgesammt denke ich aber, wir sind uns vom Grundsatz her alle recht einig :-)
Signatur

Hope is the biggest lie there is, and it is the best.
We have to keep going as if it all mattered, or else we wouldn't keep going at all.
Allie Keys in "Taken"

Mi, 30. Dezember 2009, 23:06
Rewdy
offline offline

"Der Freund, den ich mir mit vierzehn angelächelt habe, ist noch heute der Mensch, der mir in dieser Debatte so brav zustimmt."

Das ist aber schööön 8-)

"Eine allgemeine Altersbeschränkung gibt es nicht."

Da stimme ich dir voll zu!

"Insgesammt denke ich aber, wir sind uns vom Grundsatz her alle recht einig :-)"

Den Eindruck hab ich auch :yes:

Ich wünsche allen ein gutes Neues Jahr!





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.963 Sprüche auf 1.440 Seiten


  
Talnop 2787 Sprüche Es ist die Wachstumsgeschwindigkeit
die die Existenzdauer bestimmt,
oder anders,
je schneller etwas wächst,
je schneller nähert es sich auch dem Tod.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2787 Sprüche Willst du das Handeln der Menschen verstehen,
musst du ihre Beweggründe kennen.
Willst du ihre Beweggründe begreifen,
musst du ihre Interessen kennen.
Kennst du ihre Interessen,
betrachte den Nutzen,
erst dann wirst du dir
ein richtiges Bild machen können.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Fortschritt hat schon immer auch
seinen Tribut gefordert,
und er schreitet immer schneller voran.
Was wenn eines Tage der Tribut
die Errungenschaften übersteigt,
ohne das wir es bemerken.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Staat ist ein Organ des Volkes
mit Hoheitsmacht und dem Gemeinwohl,
dem Wohle des Volkes verpflichtet.
Er dient nicht irgendeinem Selbstzweck.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die soziale Marktwirtschaft war ein gelungener Versuch
den alten Kapitalismus zu reformieren.
Das Kapital ist jedoch durch Wachstum und Fusion
stärker wie nie zuvor geworden.
Die Entwicklung geht also weiter, nur diesmal
geht es ums Ganze.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die Reizüberflutung in einer Metropole ist so immens,
da kommt der Mensch mit seinem biologischen
Entwicklungspotential nicht mehr mit
und nimmt früher oder später
Schaden.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Fortbestand unserer Demokratie hängt entscheidend
von einem einfachen, gerechten und fairen
Steuersystem ab, denn es ist eine der Grundlagen
für den sozialen Frieden der Gesellschaft.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 19:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Ob der Mensch es sich leisten kann oder nicht,
er will immer mehr, und das wird unserem
Heimatplaneten und uns selbst
zum Verhängnis.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Turbokapitalismus hat längst alle Bereiche von
Wirtschaft und Gesellschaft durchdrungen.
Er drückt alles in Geld aus und kennt
lediglich taktischen Nutzen in Form von Gewinn.
Ihn zu überwinden fehlt jegliche Vorstellung und
Hoffnung, denn seine Macht wird immer grenzenloser.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Mensch mag noch so viel wissen,
gegen die von Natur aus ursprünglichen
Mechanismen, die sich in der Massendynamik
der Art manifestieren, ist er nahezu
machtlos.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Spätestens jetzt zu Pandemiezeiten und Klimawandel
wird uns deutlicher bewusst, das grenzenloses Wachstum
und grenzenlose Verfolgung von Nutzen und Gewinn
existenzbedrohende Ausmaße angenommen haben.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Ein Mensch der Raum zum Atmen und Bewegen hat,
fühlt sich wohler und ist glücklicher.
Die riesigen Anballungen fördern zwar Produktivität,
Konkurrenz und Fortschritt, entfremden aber
den Menschen von der Natur und sich selbst.
Etwas, was eine homogene Verteilung aufweist,
überlebt auch länger.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:41
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die Zeichen unserer Zeit zeigen uns immer deutlicher,
das unsere heutige Welt, so wie sie existiert,
keine Zukunft mehr hat.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:34
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche All die Fusionen haben ein politisches Ziel, Macht,
damit Verluste sozialisiert und Gewinne
privatisiert werden können.
Zum Anderen ist der Markt durchsetzt von
Förderstrukturen und Subventionen,
als wenn er sich scheinbar schleichend
zur staatlichen Planwirtschaft entwickelt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Weil Vermögen sich immer mehr konzentriert,
deren Geldmacht ständig zunimmt,
werden deren Interessen auch besser vertreten.
Die Folge ist, das unsere Demokratie immer
mehr Verlierer produziert.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Planwirtschaft, was die Kommunisten mit Gewalt
einführen wollten, entwickelt sich jetzt über
große Zeiträume von selbst,
nur nennt man es anders.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Unser Wirtschaftssystem hat uns perfekt konditioniert
und dabei aber verschwiegen, das wir mit unserer
entfachten maßlosen Gier und unserem Egoismus
unsere Lebensgrundlagen auffressen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der rasante Klimawandel ist das Ergebnis
unserer egoistischen Rücksichtslosigkeit
und unseres kollektiven Konsumwahns.
Unsere Wirtschaft ist so zu einer riesigen globalen
Maschinerie geworden, die sich bei allem Optimismus
nicht mehr stoppen lässt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:17
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Das Kapital existiert nur bei ständigem Wachstum.
So funktioniert auch unsere Wirtschaft.
Demzufolge müssen auch unsere Wünsche ständig wachsen.
Wenn dem aber so ist, ruinieren wir früher oder
später unsere Lebensgrundlagen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Jeder will leben mit den Freiheiten eines Königs.
Ein schlichtes einfaches Leben ist ja langweilig.
Selbst wenn wir die Produktivität hätten,
ginge es langfristig nicht gut.
Die Gesellschaft hat einfach die falschen Ziele
in uns geweckt, denn es sind eigentlich die Ziele
des Kommerzes, des Kapitals.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:07
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Mit dem ständigen Wachstum ist das so eine Sache,
wie mit der maßlosen Gier,
irgendwann bringt sie einen um.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 18:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Ständiges Wachstum ist eine Grundbedingung
des Kapitals, es führt aber auch unweigerlich
zur Unbewohnbarkeit der Erde.
Eigentlich haben wir gar keine Wahl.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 17:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die Schöpfung ist Werden und Vergehen,
ist ein ewiges Erwachen und Sterben,
ist Entwicklung und Niedergang,
mit unendlich vielen Möglichkeiten.
Eines Tages wird sie sich an die Erde erinnern,
mit dem Gedanken, es war einen Versuch wert.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:36
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Grund warum unsere Lebensweise
den Planeten ruiniert, liegt in der Fehlinterpretation
von Freiheit und Individualismus,
sowie in dem grandios unterschätztem Gemeinwohl.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:31
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Hat ein Staat nicht genügend Geld für Subventionen,
und das ist das Geld vom Volk,
kann globaler Wettbewerb auch der Ruin sein.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2787 Sprüche Unsere Landwirtschaft steht im globalen Wettbewerb.
Richtet ein Staat seine Bauern zugrunde
wegen günstiger Preise,
müssen wir das auch tun,
wegen der Wettbewerbsfähigkeit.
Was für eine erbärmlich Logik.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Schiller sagte einst,
".....hilfreich sei der Mensch, edel und gepriesen..."
doch in Wirklichkeit ist sein Wesen abgrundtief und der
moderne Kommerz fördert die Tiefen
wieder ans Tageslicht.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Fortschritt beginnt uns zu überrennen,
und das Geld entseelt uns, die gemeinschaftliche Sinnstiftung
bröckelt und so wird der Wohlstand immer unvernünftiger gestaltet.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Mehr Wohlstand produziert auch eine höhere
Erwartungshaltung, das ist der Fluch des Segens,
und das macht eine Gesellschaft auch anfälliger
bei Schwankungen für politische Extreme.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der Demokratie gehört die Zukunft, aber nur
wenn ein gemeinschaftlicher Sinn existiert,
die Verteilungsverhältnisse der Zeit angepasst sind
und somit keine ökonomische Massennot aufkommt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Pandemien schwächen uns,
Klimaveränderungen setzen uns zu,
die Wirtschaft ächzt immer mehr.
Wir stehen vor den größten je erlebten Veränderungen,
die die Gesellschaften in ihren Grundfesten erschüttern werden,
und unsere Hoffnung liegt bei den Demokratien unserer Welt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die totalitären und polemischen Strömungen
die wir derzeit global erleben, sind nur die Vorboten
dessen, was uns beim digitalen Fortschritt erwartet.
Wir können nur hoffen, das die Demokratien
etwas entgegen setzen können.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 16:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Von innen betrachtet kommen den Menschen
auch schon Fragen über die Art und Weise
wie sie leben auf.
Von außen betrachtet kann man nur den Kopf schütteln,
und das nimmt mit Sicherheit kein gutes Ende.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Heimat lässt sich nicht ersetzen,
auch nicht durch noch so viel
Geld und Wohlstand.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Zeit und Fortschritt haben etwas gemeinsam,
man kann sie nicht aufhalten.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche In unseren Bildungseinrichtungen vermitteln wir
jede Menge wissen, dabei sind Anstand Achtung
und Respekt schon längst keine Selbstläufer mehr.
Wenn wir schon benoten, dann sollten wir auch
Charaktereigenschaften wie Betragen, Fleiß
und Verhalten bewerten.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:42
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die Medien unserer Zeit haben eine sehr hohe
Verantwortung gegenüber der Gesellschaft,
doch wegen Gewinn folgen sie dem Konsumenten bedingungslos,
formen ihn regelrecht im Sinne ihrer Interessen,
und das Schlechte kam schon immer besser gekleidet
daher als das Gute.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Wenn die Menschheit sich weiter so wie jetzt
in ungebremster Freiheit ohne jeglichen Respekt
und Anstand entwickelt,
wird das Miteinander zerbrechen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:29
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche In der Demokratie herrscht das Volk, jedenfalls meistens,
aber das Volk ist nicht vernünftig,
und da von Mehrheiten gewählte Politiker auch nur das tun,
bahnt sich das Unvernünftige seinen Weg.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:24
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Was der Mensch dem Menschen antut,
ist grausam und kaum vorstellbar,
und in der Geschichte des Lebens noch nie dagewesen,
dabei sollten wir bedenken, das wir letztendlich alle
gleich empfinden, egal welcher Hautfarbe, Kultur, Nation
oder Sprache wir sind, denn wir sind alle Menschen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:19
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Wir neigen dazu, Leben nach unserer Vorstellung zu bewerten,
doch jegliches Leben ist wertvoll, egal ob es das Leben
eines Verbrechers, eines Behinderten oder alten Menschen ist,
denn jedes Leben hat seine Funktion im Ganzen
und ein Recht zu existieren.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:14
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Im modernen Zeitalter scheint es keine
Normen und Regeln mehr zu geben,
selbst die Gesetze gelten schon längst
nicht mehr für alle.
Das lässt die Ordnung langsam zerbröckeln.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:11
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die moderne Gesellschaft fegt alles scheinbar unnütze hinweg,
die Welt wird zu einem Dorf, in dem sich alles nur noch um
den materiellen Nutzen dreht.
Der Mensch hat die Mythen die ihn einst ausmachten verloren
und so zählt er selbst nichts mehr.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Der digitale Fortschritt befruchtet im wahrsten Sinne
unsere anerzogene Freiheit, indem er zu einer
Kommunikation untereinander führt, bei der Anstand
Toleranz und Respekt keine Rolle mehr spielen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:05
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Die Politik soll uns Verbraucher schützen,
so klopft sie höflich bei der Wirtschaft an.
Diese will Gewinn erwirtschaften
und droht mit Arbeitsplatzverlust.
Die Politiker ziehen enttäuscht ab.
Ist der Gewinn wirklich unsere Gesundheit wert?

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 15:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Einst gab es den freien Markt, es setzte Regulierung ein,
und so haben wir heute soziale Marktwirtschaft.
In naher Zukunft wird der Staat als Organ der Gemeinschaft
die absolute Regie übernehmen müssen,
da der Markt immer anonymer und gnadenloser
mit unserem Leben spielt.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 14:56
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Wenn Geld alle Werte ersetzt hat,
ist die letzte Sinnstiftung
für die Gemeinschaft
verloren.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 14:51
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Kapital und Markt der Zukunft werden ihre
absolute Freiheit dem Staat unterordnen müssen,
wie Arme und Beine sich dem Gehirn fügen,
ansonsten werden ihre blinde Konkurrenz
die Gesellschaft in ihrer Existenz bedrohen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 14:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Talnop 2787 Sprüche Vor unserer Haustür steht wahrlich eine postmoderne Zeit,
in der der Mensch vom Kapital gehetzt wird,
ohne sich noch so recht wohl zu fühlen.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 14:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
Talnop 2787 Sprüche Wir wollen gleiche Chancen für alle,
aber genau das hat die Natur nicht vorgesehen,
auch wenn sich unser ethisches Bewusstsein
noch so sehr müht.

Karl Talnop erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
nicht einsortierter Spruch  28.12.2020 - 14:41
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote: