direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

erka 4062 Sprüche 17.06.2011 - 18:35   deutscher Spruch Facebook Share
Nun, o Unsterblichkeit, bist du ganz mein!
Du strahlst mir durch die Binde meiner Augen
mit Glanz der tausendfachen Sonne zu!

Heinrich von Kleist erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist
Pfeil Zur Autorenbiographie
Religiöses



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Fr, 17. Juni 2011, 18:48
erka 4062 Sprüche
offline offline

So "Prinz Friedrich von Homburg" in seinem letzten Monolog.
Laut Siegfried Hajek wird in diesen Worten "die Seelenlage dessen [deutlich], der endgültig überwunden hat".

Der Grab- und Gedenkstein, der für den Dichter am Wannsee errichtet wurde, zeigt gleichfalls die Worte: "Nun, o Unsterblichkeit, bist du ganz mein."





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 1214 1215 1216 1217 1218 1219 1220 1221 1222 1223 1224 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.955 Sprüche auf 2.879 Seiten


  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Würden junge Leute den Älteren besser zuhören,
böte sich ihnen die Chance,
mit manchen Problemen in ihrem eigenen Leben
besser fertig zu werden

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge
Miteinander
Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 21:02
Spruch-Bewertung: 10,00 Vote:
 






  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Der Augenblick im Augenblick,
bringt oft das schönste Stückchen Glück.
Oft kann das andre ganze Leben
dir nicht so viel wie dieser geben.
In diesem Sinn nimm's Da-Sein hin.

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse
Ratschläge
Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Heimat ist dort,
wo der Rose Wurzeln zurückblieben,
obwohl ihre duftende Blüte
in kristallener Vase
dem Tod entgegenwelkt

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:52
Spruch-Bewertung: 9,50 Vote:
 



  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Als sich in der Linguistik
die Frage nach dem Begriff des Unerkannten erhob,
erfand man das Wort Gott

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Religiöses Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:49
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Die Zeit, das ist das Nichts,
das um uns herum ist.
Wir sind sein Herzschlag.
Wenn der aufhört, hört auch die Zeit auf
und wird zum All(es).

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:44
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Tlly Boesche-zacharo 7 Sprüche Ein zerbrochener Stamm,
gehalten durch die Ranken eines Efeus,
kann grüne Blätterpracht vortäuschen,
obwohl er längst in sich verdorrte

Tilly Boesche-Zacharow erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:40
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
Loa 914 Sprüche Ich will wissen, ich will wagen,
türmen sich doch gleich zuhauf
massenweise neue Fragen
auf einer klitzekleinen Antwort auf.

Lotte Albrecht erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Verse Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:26
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Loa 914 Sprüche In einer Welt,
in der sich jeder Wunsch erfüllt,
gibt es keine Wünsche mehr,
nur noch Begebenheiten.
Und was ist schon eine Welt ohne Wünsche?

Lotte Albrecht erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 20:00
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Loa 914 Sprüche Dafür ist das Schreiben doch da.
Um das (scheinbar) Unmögliche möglich zu machen.
Sonstiges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 19:59
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Die Menschen haben es jetzt
in der Beherrschung der Naturkräfte so weit gebracht,
dass sie es mit deren Hilfe leicht haben,
einander bis auf den letzten Mann auszurotten.
Sie wissen das,
daher ein gutes Stück ihrer gegenwärtigen Unruhe,
ihres Unglücks und ihrer Angststimmung.

Sigmund Freud erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. September 1939)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 18:53
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Homo homini lupus:
Wer hat nach allen Erfahrungen der Geschichte
den Mut, diesen Satz zu bestreiten?

Sigmund Freud erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. September 1939)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 18:50
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Das gern verleugnete Stück Wirklichkeit [...] ist,
dass der Mensch
nicht ein sanftes, liebesbedürftiges Wesen ist,
das sich höchstens, wenn es angegriffen,
auch zu verteidigen vermag,
sondern dass er zu seinen Triebregungen
auch einen mächtigen Anteil von Aggressionsneigungen
rechnen darf.

Sigmund Freud erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. September 1939)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 18:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Loa 914 Sprüche So ist der Mensch:
höher, schneller, weiter,
ohne Nachdenken über Konsequenzen.

Lotte Albrecht erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Pfeil Zur Autorenbiographie

Erfolg Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 16:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
buki 3754 Sprüche Wenn Sie sich verwirrt fühlen,
fassen Sie sich ein Herz:
Sie sind nur in Kontakt mit der Wirklichkeit.

Dean Rusk
Mut & Angst Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 13:20
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
 



  
Su-Ki 2708 Sprüche Im Märchen ist es manchmal so,
dass man glaubt aus dem Märchenwald heraus zu sein,
aber in Wirklichkeit
ist man in dem Märchenwald mitten drin.

aus "Anna"
Metaphern Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 13:18
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2708 Sprüche Liebeskummer?
Trotz Kummer muss die Liebe nicht tot sein

aus "Anna"
Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 13:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
Su-Ki 2708 Sprüche Kummer und Liebe
sind wie Fettaugen in einer Bouillon,
sie schwimmen immer oben

aus "Anna"
Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 13:14
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Und wahrlich! Preis und Dank gebührt
der Kunst, die diese Welt verziert.

Doch größern Ruhm wird der verdienen,
der Farben kauft und malt mit ihnen.

Wilhelm Busch erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 9. Januar 1908)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 12:11
Spruch-Bewertung: 8,75 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Keine Ferne macht dich schwierig,
kommst geflogen und gebannt,
und zuletzt, des Lichts begierig,
bist du, Schmetterling, verbrannt.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 11:54
Spruch-Bewertung: 7,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Hinauf! Hinauf strebt's.
Es schweben die Wolken
abwärts, die Wolken
neigen sich der sehnenden Liebe.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 11:52
Spruch-Bewertung: 7,50 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Was alle wollen, weißt du schon
und hast es wohl verstanden:
Denn Sehnsucht hält, von Staub zu Thron,
uns all' in strengen Banden.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  05.08.2011 - 11:51
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
 



  
Cheers2 62 Sprüche Gott ist die Zeit, und nichts anderes als die Zeit.
So, aber wo kommt denn die Materie her?

Hermann Scheer erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2011 - 23:01
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Religionskritik 



  
buki 3754 Sprüche Wahrnehmung ist keine
widerspiegelnde Repräsentation,
sondern aktive Inszenierung.

Francisco Varela
Wege Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2011 - 21:55
Spruch-Bewertung: 4,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Tust du was Gutes, wirf es ins Meer,
sieht es der Fisch nicht, sieht's doch der Herr.

Johann Wolfgang von Goethe erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. März 1832)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  04.08.2011 - 10:22
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
 






  
erka 4062 Sprüche Das Gewebe unseres Lebens
besteht aus gemischtem Garn,
gut und schlecht durcheinander.

William Shakespeare erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. April 1616)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  03.08.2011 - 19:26
Spruch-Bewertung: 8,29 Vote: