direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Joha 2178 Sprüche 25.09.2010 - 15:24   deutscher Spruch Facebook Share
Und der Rest ist Schweigen.

aus "Hamlet" von William Shakespeare erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 23. April 1616)
Pfeil Zur Autorenbiographie
Ruhe



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Sa, 25. September 2010, 16:16
Joha 2178 Sprüche
offline offline
Avatar
Hamlets letzter Satz, bevor er stirbt





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 1428 1429 1430 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.963 Sprüche auf 2.879 Seiten








  
buki 3754 Sprüche Je mehr Du Dich selbst liebst,
desto mehr bist Du Dein Feind!

Marie von Ebner-Eschenbach erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 12. März 1916)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 14:09
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
buki 3754 Sprüche Die Tugend einer Jungfrau kenn keine Grenze,
der Groll einer Frau kein Ende!
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 14:04
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 



  
erka 4062 Sprüche Das leidendste Tier auf Erden
erfand sich -
das Lachen.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Je freudiger und sicherer der Geist wird,
um so mehr verlernt der Mensch das laute Gelächter;
dagegen quillt ihm ein geistiges Lächeln
fortwährend auf, ein Zeichen seines Verwunderns
über die zahllosen versteckten Annehmlichkeiten
des guten Daseins.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:45
Spruch-Bewertung: 5,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wenn der Mensch vor Lachen wiehert,
übertrifft er alle Tiere durch seine Gemeinheit.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:41
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5453 Sprüche Was verkünden denn jene,
die meinen, es gebe Antipoden,
die uns die Füße zukehren?
Ja, wer ist denn so töricht wie der,
der glaubt, es gebe Menschen,
deren Füße über den Köpfen sind?
Oder wo das, was bei uns herunter zeigt,
nach oben hängt?
Wo Pflanzen und Bäume nach unten wachsen?
Wo Regen und Schnee und Hagel zur Erde nach oben fallen?

Laktanz erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († um 320)
Ironie Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:38
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Zitate, Irrtümer, historische Irrtümer 



  
erka 4062 Sprüche Es ist eine [...] Wildheit in der Art,
wie die Amerikaner nach Gold trachten;
und ihre atemlose Hast der Arbeit
- das eigentliche Laster der neuen Welt -
beginnt bereits durch Ansteckung
das alte Europa wild zu machen
und eine ganz wunderliche Geistlosigkeit
darüber zu breiten.

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:08
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Man schämt sich jetzt schon der Ruhe;
das lange Nachsinnen macht beinahe Gewissensbisse.
Man denkt mit der Uhr in der Hand,
[...]
man lebt wie einer,
der fortwährend etwas "versäumen könnte".

Friedrich Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 10:03
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche "Lieber irgend etwas tun als nichts";
auch dieser Grundsatz
ist eine Schnur,
um aller Bildung und allem höheren Geschmack
den Garaus zu machen.

Nietzsche erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 25. August 1900)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 09:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Gebt den Leuten mehr Schlaf -
und sie werden wacher sein,
wenn sie wach sind.

Kurt Tucholsky erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 21. Dezember 1935)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  13.01.2011 - 09:46
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Kim 177 Sprüche Der Starke, der machtlos ist,
ist frustrierter und hilfloser
als der Schwache,
der sich in seine Rolle eingefunden hat

Kimberly B. Kolbe erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Charakter
Weisheiten
Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 22:26
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
buki 3754 Sprüche Unsere größten Ängste
werden durch Vertrauen beruhigt.
Und im Glauben erfahren wir,
dass wir vertrauen dürfen.

B. Geller-Wollentin erlaubterlaubtNichtkommerzielle Verwendung des Spruches mit Autorenangabe ausdrücklich erlaubt
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 22:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
 






  
erka 4062 Sprüche Fünf Jahre lang
sammelte, studierte und bestimmte ich Holzläuse
und fand das reinste Glück bei dieser Beschäftigung,
und als ich eine unbeschriebene Art entdeckte,
erfüllte Größenwahn mein Gemüt bis zum Rande.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Hier, diese Bücherlaus, knapp einen Millimeter lang,
ist ein ebenso großes Geheimnis
wie die Seele des Menschen.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Lesen 



  
erka 4062 Sprüche Großes such ich
nach den Kleinheiten der Stadt,
Weites
nach ihrer Enge,
Hartes
nach ihrer Weichlichkeit,
Frische
nach ihrem erschlaffenden Druck.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Wege Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:27
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Jedwede Nacht, jedwede Nacht,
hat mir im Traume dein Bild zugelacht;
kam dann der Tag, kam dann der Tag,
wieder alleine ich lag.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:18
Spruch-Bewertung: 4,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Nach der Stille hatte ich Sehnsucht
und nach der Weite.
Laut ist es in der Stadt und eng in ihren Straßen,
und am stillsten und weitesten ist es im Moor.

Hermann Löns erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 26. September 1914)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 18:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Tanja 5453 Sprüche Wenn ich zu entscheiden hätte,
ob wir eine Regierung ohne Zeitungen
oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten,
würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.

Hans-Dietrich Genscher
Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 16:15
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Politik, Meinungs- und Redefreiheit 



  
erka 4062 Sprüche Sternenschimmer, Schlummerleuchten
hat nun rings die Welt umfangen;
eingewiegt in tiefen Frieden
schläft der Menschen Hast und Bangen.

Theodor Storm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 4. Juli 1888)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ruhe Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 15:15
Spruch-Bewertung: 6,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich will mich nicht mehr darüber betrüben,
dass ich ein Glück entbehre,
welches ich wohl besitzen könnte,
sondern mich über das freuen, was ich wirklich besitze.
Über das Leben,
über die Gesundheit meines Körpers,
über den Frühling,
über das Vermögen, manches Gute zu stiften,
über die Hoffnung eines bessern Lebens,
und dann auch über die kleinen angenehmen Aussichten dieses Lebens,
von denen mich doch einige wenigstens - vielleicht -
nicht enttäuschen werden.

Karl Philipp Moritz
Glück Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 15:11
Spruch-Bewertung: 9,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Zwischen Schmerz und Freuden,
Leben, fließe hin!
Hab ich doch von beiden
reichlichsten Gewinn!

Ernst von Feuchtersleben erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 3. September 1849)
Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Lass nie die Kraft, den Willen dir erschlaffen,
vom Bessern dich zum Besten aufzuraffen;
nur wenn dein Geist nach Fortschritt ewig geizt,
wenn ewig ihn Vollendung lockt und reizt,
dann lebst du erst; es leben nur, die schaffen!

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:47
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Lass ganz aus dir des Ichs Bewusstsein schwinden,
tauch unter wie ins Meer in dein Empfinden,
beglückend nur fühl selber dich beglückt,
gib ganz dich auf, und lerne froh entzückt,
je mehr du gabst, nur reicher stets dich finden.

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Was jeder sucht und was so wen'ge kennen,
wonach wir alle jagen stets und rennen,
wofür selbst Greise glühen noch und brennen,
Glück, was ist Glück? Wer weiß es mir zu nennen?

Friedrich Halm erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 22. Mai 1871)
Glück Facebook Share
deutscher Spruch  12.01.2011 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate