direkt zum Inhalt direkt zum Menü direkt zur Kategorieauswahl



exit

Kommentare zum Spruch

Tanja 5453 Sprüche 04.07.2010 - 21:29   deutscher Spruch Facebook Share
Ein dürrer Baum hat keine Knospen,
ein schlechter Mensch keine Kinder.

vietnamesisches Sprichwort erlaubterlaubtAllgemeingut zur freien Verwendung
Weisheiten



Pfeil Einen neuen Kommentar eintragen


Kommentare zu diesem Spruch
Di, 27. Juni 2017, 21:21
naja
offline offline

ein wirklich selten dummer Spruch...
Di, 10. Oktober 2017, 22:07
Talnop 2787 Sprüche
offline offline
Avatar
Gebe meinem Vorgänger Recht!
Wäre es an dem, dann gäbe es früher oder später
keine schlechten Menschen mehr?
Die Realität beweist uns das Gegenteil.
Karl





Neuen Kommentar eintragen


  






Sprüche


Sprüche pro Seite: « ‹  ... 1531 1532 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 ...  › »
Sortierung: Datum down - User - Bewertung - Autor - Sprache - Spruch - Kommentare 71.940 Sprüche auf 2.878 Seiten








  
Joy 4960 Sprüche Der Friede in deinem Herzen
macht den Menschen, die dir nahe sind,
das Leben schön

Frère Roger
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  19.08.2010 - 14:54
Spruch-Bewertung: 7,25 Vote:
Frieden, Zitate 



  



  
Joha 2178 Sprüche The moment we stop fighting for each other -
that's the moment we lose our humanity.

from "2012"
Miteinander Facebook Share
englischer Spruch  18.08.2010 - 19:28
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
aus Film und Fernsehen 



  
erka 4062 Sprüche Immer höhre Wissenstempel,
immer richt'ger die Exempel,
wie Natur es draußen treibt,
immer klüger und gescheiter,
und wir kommen doch nicht weiter,
und das Lebensrätsel bleibt.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:32
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich bin wie Wein, der ausgegoren,
er schäumt nicht länger hin und her,
doch was nach außen er verloren,
hat er an innrem Feuer mehr.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:28
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate, Alkohol 



  
erka 4062 Sprüche Eigentlich ist alles soso,
heute traurig, morgen froh,
Frühling, Sommer, Herbst und Winter,
ach es ist nicht viel dahinter.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:26
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wie wohl mir's tut,
dass nicht alles gut;
ist alles nett,
so stickt man im Fett.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:23
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag,
Wechsel ist das Los des Lebens,
und - es kommt ein andrer Tag.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:21
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] das Haus, die Heimat, die Beschränkung,
die sind das Glück und sind die Welt.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Glück Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:20
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Alles ist wichtig nur auf Stunden,
Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:13
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate, Wut 



  
erka 4062 Sprüche Erscheint dir etwas unerhört,
bist du tiefsten Herzens empört,
bäume nicht auf, versuch's nicht mit Streit,
berühr es nicht, überlass es der Zeit.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Ratschläge Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 18:11
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate, Streitkultur 



  
erka 4062 Sprüche Ich kann mit Ausnahme des Technischen
und Naturwissenschaftlichen
[...] nirgends einen Weltfortschritt wahrnehmen.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 17:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Aber eine Eitelkeit hab ich,
[...] die, dass ich in poetischen Dingen
echt von unecht unterscheiden kann.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 17:43
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] die Kunst des Lebens läuft darauf hinaus,
von 2 Übeln das kleinere zu wählen.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 17:37
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
Joy 4960 Sprüche Wenn du keine Last zu tragen hast,
dann nur deshalb, damit du die der anderen mittragen kannst

Madeleine Delbrêl
Miteinander Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 15:25
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Liebe ist gut,
aber sie lässt sich nach Minuten berechnen,
alles andre hat lange Stunden.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Liebe Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:54
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Resignation ist schwer,
und doch, übt man sie nicht,
so wird das Leben noch schwerer.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:51
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Es bleibt uns nichts übrig,
als die Würfel zu nehmen,
wie sie fallen.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:49
Spruch-Bewertung: 8,50 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Wie wenig bedeutet doch diese Wissensstofffresserei,
wenn der, der es massenhaft runterschluckt,
unfähig ist, den Stoff zu verdauen
und sich zu lichten Höhen zu erheben.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Weisheiten Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:48
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Goethe ließ sich seine Sachen
neunmal in immer erneuter Reinschrift vorlegen
und, wenn's dann noch nicht gut war,
auch noch öfter.
Und das war Goethe!
Wer seine Verse hinschreibt und sie ohne weitres
gut zum Eintritt in die Welt findet,
aus dem kann nicht viel werden.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:45
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche Ich habe das Leben immer genommen,
wie ich's fand,
und mich ihm unterworfen.
Das heißt, nach außen hin: in meinem Gemüte nicht.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:40
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] ich bin nun mal
für Frieden und Kompromisse.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Charakter Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:38
Spruch-Bewertung: 8,00 Vote:
Zitate 



  
erka 4062 Sprüche [...] ich bin es auch müde, mich mit
langweiligen oder unliebsamen Menschen abzuquälen
und mich um die Gunst von Nobodies zu bewerben.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:35
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate 






  
erka 4062 Sprüche Alles ist Zufall,
besonders auch der Erfolg,
und das einzig Erquickliche ist nicht der Ruhm,
sondern die Ruhe.

Heinrich Theodor Fontane erlaubterlaubtDer Spruch darf mit Autorenangabe frei verwendet werden, da die urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist († 20. September 1898)
Pfeil Zur Autorenbiographie

Tiefsinniges Facebook Share
deutscher Spruch  18.08.2010 - 10:30
Spruch-Bewertung: 0,00 Vote:
Zitate